Software RAID???

Diskutiere mit über: Software RAID??? im Peripherie Forum

  1. angel010180

    angel010180 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Hi,

    ich las auf der HP von Apple, dass der G5 Softwareraid hat.

    Da stelt sich mich die Frage, wenn ich zu der vorhandenen 250 GB Platte eine 2. reinhänge und Max OS X neu draufmache (wohl bei Installation einzustelen, dass es RAID sein soll), wie es sich auf die Performance auswirkt.

    Ich denke mal, es ist eine große Belastung für den Rechner, als wenn man Hardwareraid hat.

    Oder lohnt es sich bei 2 250 GB Platten es als Soft-RAID laufen zu lassen??

    Schon mal vielen Dank im Voraus für eure Infos und Meinungen!! :)

    Manu
     
  2. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    10.10.2003
    Da du mit zwei Platten ja eh nur Stripen oder Mirrorn kannst ist nahezu kein zusätzlicher Overhead nötig. Stripen bringt beim G5 sogar einen deutlichen Performanceschub, wie man vielen Artikeln hier im Forum entnehmen kann.
    Software-Raids sind manchmal ein bisschen langsam bei Raid-5, das wird aber meines Wissens nach vom OS X gar nicht angeboten.
     
  3. angel010180

    angel010180 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Also kurz gesagt, wenn ich beide Platten habe (werd mir heut oder morgen den G5 bestelen und zusätzlich bei enem Händler noch ne 250 GB SATA), wärs von Vorteil es als RAID-0 laufen zu lassen??

    Tut mir leid für diese Frage, bin zwar Informatikstudent, hatte mich aber bisher mit diesem Thema nicht auseinandergesetzt :(

    OK was RAID 0, 1 oder 5 ist schon aber was die Performance betrifft nicht so :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2005
  4. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Also, RAID0 ist die schnellste Variante, hat aber das Risiko, wenn einer der Festplatten kaputt geht, sind deine Daten Futsch, lohnt sich also eigentlich nur, wenn man es zum swapping benutzt oder zB. für Videorendern, wo es halt auf schnelle Festplattenzugriffe ankommt.
    Bei RAID1 wird die Festplatte gespiegelt, dh. Du hast an Kapazität nur soviel wie eine Festplatte. Ein RAID1 ist auch sehr schnell und ist sicherer, da der Ausfall einer Festplatte keine Konsquenzen hat.
    Also ich benutze die Software Softraid, ist ein geniales Tool und ich bin absolut zufrieden damit. hier findest Du das Tool und weitere Informationen zur RAID-Problematik. :cool:
     
  5. angel010180

    angel010180 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Dankeschön für die Infos und den Link, werd mich da auch mal schlau machen :)
     
  6. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Gibt es irgendwo eine Übersicht über die verschiedenen Raid-Arten?
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ja, hier .
     
  8. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Oh, ein "Ja" hätte mir schon gereicht.
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Hätte Deine Frage eigentlich schon präzise beantwortet.
    Ganz so knapp wollte ich es dann auch wieder nicht halten.
    Aber ich denke Du hast den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden ;).
     
  10. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Hallo,

    nie, ausser wenn die Performance es absolut notwendig macht, RAID 0

    RAID 1 mit dem Appleschen Software Raid ist auch ein ziemliche Null-nummer, da man es beim Ausfall einer Platte nicht mehr im normalen Betrieb resyncen kann. Apple empfiehlt ein Backup (3. Platte) um dann die neue Platte einzubauen (4.Platte) um dann ein neues Raid Set anzulegen und alles zurückzuspielen. Starten soll man dabei von einem weiteren, unbeteiligten System (Dabei ist die Performance beim Start von CD/DVD wohl absolut unakzeptabel, also 5. Platte.

    Die ticken manchmal echt nicht ganz sauber in Cupertino.

    Im allgemeinen ist die Performance Einbusse bei RAIDs in erster Linie beim Schreiben zu bemerken. Beim Lesen sind sie in der Regel eigentlich alle schneller als einfache Platten, insbesondere bei parallelen Zugriffen.

    MfG

    ThoRic
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Software RAID Forum Datum
Software-Raid Peripherie 27.10.2016
Software Raid auf externer Festplatte Peripherie 08.09.2014
Externes Software Raid Defrag, da Festplatten Problem Peripherie 07.11.2013
Welche Blockgröße bei Software Raid (Typ 1) Peripherie 18.10.2013
JBOD und Software-RAID controllerabhängig? Peripherie 09.12.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche