so far, so good... (Switcher)

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von ChristopheRobin, 25.01.2004.

  1. ChristopheRobin

    ChristopheRobin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2003
    Hi!
    Seit einigen Tagen bin auch ich stolzer Eigentümer eines iBooks G4 12''. Da ich hier schon einige Zeit mitlese, hatte ich einige Befürchtungen, dass ich garantiert so ein Montagsgerät bekommen würde. Aber nachdem ich das Teil ausgepackt und einer gründlichen Inspektion unterzogen hatte, muss ich sagen, dass ich eigentlich sehr zufrieden bin. Der Akku sitzt glatt im Gehäuse (zumindest im Großen und Ganzen), die Leertaste steht nicht über (die Tastatur hat insgesamt einen sehr angenehmen Anschlag und die Tasten sitzen einwandfrei). Am linken Displayrahmen habe ich zwar auch diesen minimalen Hubbel, aber den merkt man nur, wenn man gezielt darauf den Rahmen untersucht. Und einen Pixelfehler habe ich glücklicherweise überhaupt nicht gefunden. Also von der Verarbeitung scheint bei mir alles in Ordnung zu sein. Soweit Glück gehabt. Aber wer weiß, was mir in den ersten Tagen noch alles an Hardware im Rechner abhanden kommen kann (einige Beiträge hier lassen einen wirklichen zittern, hoffentlich verabschiedet sich nicht auch meine Festplatte plötzlich). Aber zumindest bisher sieht alles ganz gut aus. Gerade hatte ich zwar ein Problem mit W-LAN und Bluetooth aber das lag wohl daran, dass ich beides gleichzeitig laufen hatte. Bei den drei Netzwerkzeichen (BT, Telefon und Airport) oben in der Menüleiste bewegte sich auf jeden Fall nur dieser rotierende Ball. Dann wollte ich den Rechner runterfahren, aber das wollte er auch nicht. Zumindest dauerte es im Vergleich zu sonst ewig. Also habe ich gegen meinen Willen dann doch die Austaste gedrückt gehalten. Lieber gleich in den ersten Tagen feststellen, dass etwas gar nicht mehr will.
    Geswitcht bin ich eigentlich, weil mein ehemaliger WG Mitbewohner mir schon vor Jahren gezeigt hat, wie schön einfach (und auch einfach schön) ein Computer sein kann. Dann kam mir aber doch dummerweise ein PC Notebook dazwischen (und dabei hatte er mir sein altes Laptop angeboten, aber da schreckte mich der Gebrauchtpreis ab; jetzt weiß ich allerdings auch, dass billige Notebooks einem auch nicht so viel bringen). Irgendwie dachte ich damals, dass es besser sei, das gleiche Betriebssystem wie alle anderen auch zu haben. Schon allein wegen der Kompatibilität und so. Und ich muss auch sagen, dass XP bei mir zumindest einwandfrei lief (auch wenn das Notebook nicht so gut war). Allerdings spiele ich auch nicht sehr viel an dem Rechner herum.
    Nun habe ich es aber endlich geschafft und mir mein Apple Laptop gekauft. Allerdings gleich mit der Office Suite (weiß jemand, ob das anstehende Update auch für die EDU Version gilt?). Zumindest in meinem Bereich (Jura) ist Word bei aller berechtigten Kritik ganz einfach Quasi-Standard. Textdateien kommen fast ausschließlich im .doc Format daher.
    Jetzt sitze ich hier also, freue mich an meinem Rechner und an der einfachen Bedienung. Hoffentlich komme ich in den nächsten Tagen nicht mit irgendwelchen Schauergeschichten über abstürzende Rechner an.
    Ich bin einfach sehr zufrieden. Es sind die Kleinigkeiten, die einem das Computern wieder Spaß machen lassen. Gerade habe ich eine Seite aus Word gedruckt und der im Dock auftauchende Drucker war tatsächlich mein Brother HL Drucker. Und die iLife Suite ist einfach großartig (iTunes hatte mich schon bei Windows völlig überzeugt). Jetzt werde ich mir noch das Update holen und dann habe ich den Rechner so, wie ich ihn haben will.
    Ansonsten spiele ich fröhlich auf der Tastatur rum, um all die Shortcuts mit der Apfeltaste etc. rauszukriegen. Da verhaue ich mich noch relativ häufig.

    Einen schönen Gruß aus dem verschneiten Berlin.

    Ps. Eine Frage noch. Aufgrund meiner Windows Vorgeschichte würde ich es gerne noch mal ausdrücklich hören. Ich installiere Programme wirklich einfach in den Programme Ordner und wenn ich sie nicht haben will, ziehe ich sie dort raus. Das wars? Es hat mich bei Windows immer gestört, dass ich noch nach Ewigkeiten über Teile von Programmen gestolpert bin, die ich längst entfernt hatte.
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Glühstrumpf! :)

    Das mit dem Installieren ist wirklich so einfach! Außer das Programm bringt einen eigenen Installer mit (notfalls Readme lesen!). Wenn es ein Systemupdate ist, must du zuerst das Root-Passwort eingeben, also nicht vergessen ;)
     
  3. macnewbie

    macnewbie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    04.09.2003
    hi,
    wünsche Dir viel Spaß mit dem IBook, und einen schönen Sonntag noch.
     
  4. JWolf

    JWolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Ich kann es nur immer wieder sagen: man darf aus einem solchen Support-Forum wie Macuser.de nicht ableiten, dass es mit einer bestimmten Hardware nur Probleme gibt! In diesen Foren werden in 99% aller Fälle nur Probleme gepostet. Kaum jemand schreibt, dass er keine Probleme hat - auch wenn dies bei weitem die Mehreheit wäre. Deshalb sieht es natürlich so aus, als ob es *nur* Problem-Fälle gibt.
     
  5. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    In solchen Fällen hilft bestimmt auch DIESER Fred gerne weiter! :D
     
  6. macnewbie

    macnewbie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    04.09.2003
     

    hi,
    wenn man im Papierkorb Daten und Progs mit sicher entleeren löscht, sind Sie für immer weg,
    und es bleiben auch keine Reste wie bei Winrechnern auf der Platte.
    gruß
     
  7. ms510

    ms510 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.10.2003
  8. Spiffler

    Spiffler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Hallo und Willkommen im Forum!

    Ich wünsch dir viel Spass mit deinem neuem Gerät. Es ist doch immer wieder schön unter all den Mängel-Threads auf einen zufriedenen Switcher zu stossen.

    Ausserdem schön zu lesen dass ich nicht der einzige angehende Jurist mit einem Apple Notebook bin wavey
     
  9. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
     
    na und, weswegen brauchst du nun word? das word-format lesen und schreiben können (mitunter besser als das m$-original) auch textedit, openoffice, koffice, ragtime, papyrus und und und... mir kommt auf meinen mac KEINE m$-software (außer im emulator, da kann sie keinen blödsinn anrichten) :D
     
Die Seite wird geladen...