smb mount per shell-script und probleme

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von mikeIV, 24.08.2004.

  1. mikeIV

    mikeIV Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.08.2003
    ich hab mir ein kleines shell script gebastelt das beim starten automatisch ausgeführt wird. das script mountet eine samba freigabe. das mounten funktioniert perfekt, es wird auch auf meinen schreibtisch angezeigt. das problem ist nur das er immer sagt das auf dem laufwerk nichts frei ist. ich kann zwar aus dem terminal heraus sachen auf die samba freigabe schieben, aber nicht mit dem finder. kennt da jemand eine lösung dafür?

    auszug aus dem shell script:

    mkdir -m 2777 -p "/Volumes/shared"
    /sbin/mount_smbfs -W INSEL-NET //user:password@192.168.1.1/shared /Volumes/shared
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Tritt das Problem auch auf, wenn Du die freigabe manuell via Terminal mountest?
    Benutzt Du im Terminal den selben Benutzer wie mit dem Finder?
     
  3. Ich denke Du musst den Befehl smbutil dafür benutzen, nicht mount_smbfs. (Ähnlich, wie das Mounten von lokalen Disks statt mit mount nur mit diskutil richtig funktioniert.)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen