sleep on lan?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von bleibmoritztreu, 12.06.2006.

  1. bleibmoritztreu

    bleibmoritztreu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.03.2006
    hi,

    ich weiß dass das sehr unwahrscheinlich ist aber kann man einen mac via lan einschläfern (in den ruhezustand versetzen)? ich benutze wakeup um den g5 mit dem ibook übers netzwerk aufzuwecken um daten zu holen und würde ihn eben gleich danach gerne wieder in den ruhezustand versetzen....

    thx & gz


    jirka
     
  2. asdasdasd

    asdasdasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2006
    Du kannst ihm ja aus deinem RS232-Schnittstellen-Handbuch vorlesen. Hilft zumindest bei Pferden ;)

    Oder du schickst ihm per ssh ein

    Code:
    osascript -e 'tell application "Finder" to sleep'
    Wie führt man eigtl. ein Applescript aus der Ferne aus, wenns nicht so über ssh gehen soll?
     
  3. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.01.2004
    oder du benutzt remote desktop und legst ihn damit schlafen...

    so mach ich das.

    gruss nicketter
     
  4. Kalle Grabowski

    Kalle Grabowski MacUser Mitglied

    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    19.01.2005
    VNC

    mit dem Rechner verbinden, Standby auswählen uns gut.

    Ist aber nicht ganz so komfortabel...
     
  5. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Ich mache das so:

    Code:
    set remMachine to "eppc://User:Pass@Host"
    tell application "Finder" of machine remMachine to do shell script "osascript -e 'tell Application \"System Events\" to sleep'"
    
    Ich habe mir für dieses und ähnliche Scripte Quicksilvertrigger eingerichtet, und kann so bequem andere Rechner im Netz schlafen schicken/runterfahren, etc...
    Der Zielrechner muss "Entfernte Apple Events" zulassen.
    Mit diesem Konstrukt lassen sich auch andere Limitierungen umgehen (http://flolog.de/osx/?p=19).

    Grüße,
    Flo
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Eine weitere Alternative besteht darin, den osascript-Befehl in eine Shellskript zu schreiben. Dieses kann man dann über ssh aufrufen.

    Das ist dann sinnvoll, wenn man den SSH Server (=Entfernte Anmeldung) ohnehin benötigt und den/die Rechner übers Internet schlafen legen möchte.
    Man spart sich dann eine Portweiterleitung am Router und hat einen Port weniger offen, was die Sicherheit erhöht.

    Der Vorteil über VNC/RemoteDesktop etc. ist der, dass es wesentlich schneller geht.
     
  7. bleibmoritztreu

    bleibmoritztreu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.03.2006
    hej,

    ist ja schon mal cool, dass das geht. jetzt muss ich nur noch wissen wie ;)
    ich habe meine macs bisher nur für logic (und n paar kleinigkeiten) benutzt und habe ehrlich gesagt keine ahnung, was das mit ssh, scripts und vnc auf sich hat. wär lieb wenn ihr mir das kurz erklären könntet. das tollste wär einfach ein icon im dock oder meinetwegen auf dem desktop vom ibook zu haben, wenn ich das doppelklicke, schläft der imac ein. über internet muss nicht sein, wäre aber egtl das sahnehäubchen für reisen :)

    konfig:
    imac g5 isight os x.4.6 (soll eingeschläfert werden)
    ibook g4 933 os x.3.9 (!) (soll einschläfern)

    lieben dank und gz an alle mus aus bamberg und hannover :)
     
  8. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Obiges Script kopieren und in Skripteditor (Programme > Applescript > Skriptediror) einfügen.
    Die Paramter User,Pass (Daten eines auf dem Zielrechner vorhandenen Users) und Host (IP-Adresse des Zielrechners) Deinen Gegebenheiten entsprechend ändern.
    Abspeichern (Dateiformat: Programm, nur ausführbar, kein Startdialog) unter einem griffigen Namen, z.B. G5Sandmann.
    Auf dem Zielrechner an die "Entfernten Apple Events" denken (Sharing).
    Programm an gewünschte Stelle (Dock, Desktop, etc...), und starten: Zielrechner geht schlafen.

    Grüße,
    Flo
     
  9. bleibmoritztreu

    bleibmoritztreu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.03.2006
    :) :) vielen dank, das war idiotensicher :D

    lg

    jirka
     
  10. mhmedia

    mhmedia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Ich wollte WakeUp mal ausprobieren, aber bei mir ging es nicht. Ist die Nummer die man eingeben muß die MAC Adresse aus dem Systemprofiler unter Ethernet oder eine andere?

    Danke
     
Die Seite wird geladen...