Sinn 13,3 Zoll?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von a.belial, 04.04.2006.

  1. a.belial

    a.belial Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2005
    hallo leute,

    alle reden von macbook 13,3Zoll.
    dazu hab ich mal eine frage:
    worin liegt der sinn eines 13,3Zoll breitbild books?
    für filme wohl zu klein, also wo zu 16:10?
    ich versteh es nicht! die 4:3-form ist doch viel transportabler als das lang gezogene 16:10.

    gruß
    belial
     
  2. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    21.02.2004
    MEINE REDE!

    Ich find auch 13,3 etwas arg schräg - wenn man bedenkt das man auf Webseiten ja auch nach unten scrollt und nicht auf die Seite sollte man für die kleinen echt bei 12" 4:3 bleiben.

    Ein Macbook reicht dann auch aus - dazu noch ein 15er MBP und ein 17er - wär an sich genug, oder?
     
  3. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.06.2005
    Ich fände ein 13,3" Macbook klasse. Wenn die Auflösung 1280x900 wäre und das Display schön hell und kontrastreich. Da es sicher etwas dünner werden wird und evtl auch leichter, ist es mit Sicherheit trotzdem noch portabler als bisherige 12" Modelle.
    Ein Breitbild finde ich auch durchaus sinnvoll. Die einzigen Programme wo mich das iBook Display stört sind Office:mac und iCal, sowie gelegentlich Photoshop. Und da fehlts mir nur in der Breite, zum Surfen reichen 900 Pixel Höhe locker aus.
     
  4. Evilution

    Evilution MacUser Mitglied

    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.06.2005
    Schonmal daran gedacht, das aktuelle 16:10 13,3" Panele höher aufgelöst sind, als die 4:3 12" Dinger von i- und Powerbook?
    1280x800 gegenüber 1024x768.
    Wo muss man da mehr scrollen?
     
  5. a.belial

    a.belial Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2005
    also mir ging es mehr um den SINN eine breitbilds in der größe und die daraus
    unpraktischere (und meiner meinung nach häßliche) bauform!
     
  6. Sir_RamDac

    Sir_RamDac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    04.11.2003
    13.3" Displays haben höhere Auflösungen.
    Außerdem liegt 4:3 im Sterben, wöllte nie
    und nimmer mehr ein 4:3 Display haben
    wollen, auch kein kleines. ;)
     
  7. tofelli

    tofelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Bei 13,3" wird bei einem Widescreen-Film das ganze Display benutzt und es entstehen keine schwarzen Balken. Das wars schon an Vorteilen für mich. Ich hätte auch lieber wieder ein 12"-Gerät. Mit einer der Gründe, warum ich mir nochmal ein 12"-iBook geholt habe (ja, nennt mich verrückt! :D ).
     
  8. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Widescreen ist angenehmer zu betrachten
     
  9. emmy6331

    emmy6331 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    27.07.2005
    Also 13,3" fände ich auch optimal für ein neue MacBook!
     
  10. E=mc²

    E=mc² MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Bei 1280x900 muss man aber verdammt gute Augen haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen