Sicherungskopie von 7,3 GB auf Toast 5.2

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von stueckel, 19.03.2004.

  1. stueckel

    stueckel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2002
    Moin liebe loide,
    ich low-end-user hab bei toast ein kleines problem:
    habe eine dvd mit 7,3 GB Datenvolumen und kann die
    als sicherungskopie logischerweise nicht auf einen der typischen
    4,7-GB-Rohlinge kopieren.
    von sich aus bietet mir aber Toast nicht an, die
    ur-datei (die nur als ein Track gelesen wird) in 2 teile zu zerlegen, um diese teile dann
    auch auf 2 dvd zu brennen .....
    geht das nicht, oder erschließt es sich mir nicht, wie
    das geht ? :-(

    gruß und dank für den rat
     
  2. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.07.2003
    Was für Daten? Bevor du antwortest, überlege dir, in wie weit dein Vorhaben rechtlich abgesichert ist, und ob du berechtigt bist, von dem Datenträger eine Kopie zu erstellen.
     
  3. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.326
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Gehen wir mal davon aus, das dein Vohaben rechtlich völlig ok ist.

    Ich würde die DVD auf die Hd kopieren (OSex) und dann mit DVD2 one komprimieren.

    Der qualitätsverlust ist nur sehr gering, und selbst auf dem Fernseh oder PC bildschirm nicht zu erkennen.

    mfg,
    Flo
     
Die Seite wird geladen...