Sicherheitsfragen, FileFault & komplettes Backup-Tool?

Diskutiere mit über: Sicherheitsfragen, FileFault & komplettes Backup-Tool? im Sicherheit Forum

  1. burglar

    burglar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.12.2004
    Hallo zusammen!

    Ich habe ein paar sicherheitstechnische Fragen zu Mac OSX:

    1. Ich würd ganz gern wissen wie sicher meine Daten auf der Platte sind, bzw ob die Daten bei Diebstahl eingesehen werden können.

    Auch wenn jetzt zum Beispiel ein Hardware-Defekt an meinem iBook auftaucht und ich das iBook einschicken müsste, wie kann ich sicherstellen das Apple oder sontige Service-Techniker nicht an meine Daten kommen?
    Reicht es wenn ich einfach ein Master-Passwort festlege (natürlich mit Sonderzeichen und Gross-/Kleinschreibung) und bei Neustart eine Anmeldung mit Passwort verlange?

    Ich möchte gern mehrere sehr vertrauenswürdige Dokumente auf dem iBook speichern, wie z.b. der Schriftverkehr mit dem Anwalt und Firmen-Daten, Passwörter etc.

    2. Wieviel Sinn macht in diesem Falle die FileVault Option? Inwiefern geht dadurch die Performance in die Knie? Da ich nebenbei auch gern mal ne Runde spielen möchte tut mir natürlich jeder Prozentpunkt an Performance-Verlust weh. :D

    3. Gibt es ein möglichst kostenfreies Tool mit dem ich ein komplettes Image der Festplatte anlegen kann? Dann würde ich jetzt gern ein solches anlegen und im Service-Fall oder bei nem Verleih ein aktuelles Image anlegen und dann das alte wiederherstellen. Müsste aber ein komplettes Image sein, eine Sicherung der Benutzerdaten geht ja von Haus aus, das reicht mir aber nicht. :D

    Hoffe auf ein paar Antworten. :)

    gruss,
    burglar
     
  2. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    08.09.2003
    mit carbon copy cloner von mark bombich >> kannst du ein kompettes bootfähiges image auf einer externen platte erzeugen.

    mit dem festplatten dienstprogramm kanst du ein komplettes image erzeugen, deine platte löschen und später wiederherstellen

    file vault mindert die performance tatsächlich etwas.

    alternativ kannst du mit dem festplatten dienstprogramm ein verschlüsseltes image erstellen und dort deine sensitiven daten ablegen. das ist schon ziemlich sicher (also passwort nicht vergessen ;) )
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sicherheitsfragen FileFault komplettes Forum Datum
Überlegung zum "Sicheren Löschen" einer SSD (MBPr) Sicherheit 23.08.2016
Filefault und mehrere Benutzer Sicherheit 18.12.2011
FileFault nutzlos?! (umgehbar?) Sicherheit 28.05.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche