Sicherheitseinstellungen für mac in t-dsl ??!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von p_newman, 26.04.2006.

  1. p_newman

    p_newman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2005
    Tag zusammen,

    die Telecom macht es den Macusern wirklich nicht leicht. Ich benutze w-lan in einer ISDN T-DSL Kombi und es funktioniert tadellos, aber bisweilen merke ich, wie sich ganze Menschenmassen in meiner Linie tummeln - klar! Ich freue mich auch immer über offene Netze!

    Dennoch will ich die Linie 1. unsichtbar machen und 2. Verschlüsseln
    Beides scheint aber nur zu bewirken, dass ich die Linie "verliere" und neu konfigurieren muss. Ich habe bisher lediglich geschafft, die ethernetnr.(MAC) als einzige Kommunikationsadresse zu speichern, aber wirklich sicher scheint mir das nicht.

    Weiss jemand weiter?

    Gruss,

    p_newman
     
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    stell an Deinem Router die Verschlüsselung über WPA ein - das hat mit dem Mac erstmal gar nichts zu tun. Das WLAN ist dadurch nicht unsichtbar (dazu musst du den SSID-Broadcast ebenfalls am Router abschalten), aber es kann keiner mehr über Deine Leitung ins Netz. Die Konfiguration machst du am besten über das Webinterface des Routers - Details sollten im Handbuch stehen. Ach ja, wenn irgendwo Telnet steht, schalt das aus.
     
  3. p_newman

    p_newman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2005
    Danke für die Mühe, aber this is getting out of hand!

    Sobald ich die Verschlüsselung des Routers oder die SSID-broadcasteinstellungen ändere "verliere" ich den Router, d.h. plötzlich empfange ich kein Signal mehr. Daraufhin muss ich den Router zurückstellen und von vorne anfangen.

    Vielleicht gibt es irgendwelche Pairingprobleme? Kennt apple keine WPA2 Verschlüsselung? Im Router-Handbuch der T-Com steht natürlich nichts für macs. Telnet-Sachen habe ich keine gefunden.

    Hilfäää!

    Pat.
     
  4. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Natürlich mußt du deinen Mac "sagen", dass er Kontakt mit einem unsichtbaren, verschlüsselten Netzwerk aufnehmen soll: In den Netzwerkeinstellungen trägst du deine nun unsichtbare SSID in die Liste der bevorzugten Netzwerke ein, wählst die entsprechende Verschlüsselung und gibst das Passwort ein. Da du nicht schreibst, was für einen Router du hast (vermutlich T-Sinus) solltest du das persöhnliche WPA wählen.
     
  5. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Und wenn dein Router beim übermitteln der Änderungen abschmiert, bzw keine Rückmeldung mehr kommt, mach die Konfiguration nicht per wlan sondern mit nem Kabel.
    Danach wlan neu connecten und PW eingeben... feddisch

    Cat
     
  6. jan iB G4

    jan iB G4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    25.11.2005
    Das WLAN Netz mit einem T-DSL Router lässt sich doch recht einfach sichern! Du hast doch zum Beispiel die Möglichkeit deine Air Port ID in die Mac - Filtertabelle einzutragen und diese dann zu aktivieren! Danach darf dann nur noch dein Mac das WLAN benutzen, die anderen erkennen das Netz erst gar nicht! Desweiteren kannst du das Netz verschlüsseln! Ich glaube der Mac erkennt auch WPA2, wir haben das hier in unserer Studenten-WG glaube auch so gemacht! Mein iBook hat sich super leicht konfigurieren lassen! Er fragt dich ja dann nach dem Schlüssel, wenn du ins WLAN willst, dann gibts du ihn einfach ein und speicherst Ihn! Und auf jeden Fall mit Kabel konfigurieren! MFG und viel Glück!
     
Die Seite wird geladen...