Sicherheit mit LameSecure

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von stefan6591, 31.01.2006.

  1. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2005
    Hi,

    ich habe mir das Programm Lame Secure besorgt. Nun würde mich mal interessieren wie sicher das Programm arbeitet. Kann jeder dahergelaufene die Passwörter dieses Programms umgehen??
    Wie sicher sind da meine Daten??

    Bitte um Antwort.

    Schon mal im Vorraus danke.

    mfg Stefan
     
  2. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2005
    Hi,

    da mir hier leider keiner helfen kann, wo könnte ich mich denn darüber informieren??

    mfg Stefan
     
  3. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2006
    Wenn ich es richtig verstehe, versteckt das Programm die zu sichernde Datei einfach. Ganz nett um vor DAUs zu schützen, echte Sicherheit = 0.

    Wenn du Daten ernsthaft schützen willst, leg dir mit dem Festplatten-Dienstprogramm ein verschlüsseltes Disk-Image an und leg deine Datein darauf ab oder lege dir einen eigenen Benutzer an, bei dem du die Verschlüsselung des Home-Verzeichnisses einschaltest.

    Gremlin
     
  4. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2005
    Danke,
    mit anderen Worten sind die Dateien nur gut versteckt mehr nicht.
    Danke für deine Hilfe

    Stefan
     
  5. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Bei LameSecure würd ich nicht mal "gut" sagen - einfach nur versteckt
     
  6. christoph284

    christoph284 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2005
    es reicht wenn du die daten in den papierkorb ziehst und wieder raus. dann ist das passwort weg. bei mir zumindest:)
     
  7. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2005
    Ich hab grad rausgefunden, dass du die Datei nicht mal in den Papierkorb ziehen musst, es reicht wenn du nur den Inhalt des Ordners suchst.
    Fazit, das Programm reicht für Leute aus, die nur Mama oder Papa den Zugang verweigern wollen,
    wenn die aber Ahnung davon haben, dann pech gehabt!

    mfg Stefan
     
  8. phoenix2004

    phoenix2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    10.06.2005
    Man kann Dateien aus durch LameSecure passwortgeschützten Ordnern leider auch problemlos über die "Benutzte Objekte"-Funktion erneut öffnen. Desweiteren auch über Spotlight gefunden Dokumente, wenn diese nicht selbst PW-geschützt sind.
    Schade eigentlich!
     
  9. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    deswegen heißts ja auch LAMESecure
     
  10. phoenix2004

    phoenix2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    10.06.2005
    sehr gut! :)
    Was wäre wäre denn nun aber wirklich empfehlenswert?
    verstecktes Image über Festplatten-Dienstprogram?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen