Sicherheit eines Handys bei Diebstahl

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von Eames, 09.11.2005.

  1. Eames

    Eames Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Sali,

    mir wurde mein Handy vor zwei Wochen gestohlen und erst seit diesem
    Zeitpunkt ist mir aufgefallen dass keines meiner Handys sicher vor unbefugter Benutzung nach einem Diebstahl ist.

    Entweder stelle ich mich total bekloppt an, oder es gibt solch eine Option nicht.

    1. Ich kann das Handy beim einschalten durch die PIN schützen. (PIN Sperre)
    » Nettes Feature so lange es aus ist, aber wann ist es das schon?

    2. Wenn das Handy an ist, kann ich nur eine Tastensperre aktivieren,
    damit keine Taste aus Versehen gedrückt wird. (Tastensperre)
    » Nettes Feature, so lange mir niemand das Handy stiehlt.

    3. Ich kann auch das Handy schützen, damit niemand eine andere SIM Karte darin benutzen kann. (SIM Sperre)
    » Komisches Feature, da es keinen Sinn für mich ergibt.
    Wenn jemand das Handy stiehlt, ist es ja so oder so weg.
    Zurückbringen wird es mir wohl niemand, weil seine Karte nicht akzeptiert wird. :rolleyes:
    »Och Du. Du vermisst sicher Dein Handy. Meine Karte wurde nicht akzeptiert und daher ...«

    So. Und wie kann ich nun mein Handy überhaupt schützen, wenn ich abends weg bin und erreichbar sein möchte?

    1. Auslassen geht nicht, weil ich dann nicht mehr erreichbar bin.

    2. Anlassen geht auch nicht, weil ich sonst Angst haben muss dass sich
    jemand spontan in mein Handy verliebt, und bis ich es gemerkt habe und
    die Karte gesperrt ist telefoniert der frisch Verliebte mal mit Familie im Ural 2 Stunden.

    Einzige Lösung: Prepaid Karte mit 20 Euro abends mitnehmen, und die Vertrags SIM Karte zu Hause im Tresor einschliessen.

    Da mein J300i so einen kleinen "Henkel" hat, könnte ich es via Handschellen an mich ketten.
    Aber dann werde ich sicher mit dem Ding gekidnappt ... :D

    Mal im Ernst: Hat da jemand einen pragmatischen Lösungsansatz?

    Gruß . Mika
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2005
  2. Eames

    Eames Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Inzwischen haben 28 Personen diesen Thread gelesen, wobei ich einfach mal davon ausgehe, dass 28 Personen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch ein Handy besitzen.

    Und niemand weiss eine Lösung. :rolleyes:
    Dabei sind die meisten Nutzer in diesem Forum nach der Umfrage zwischen 20-30 Jahre alt. Wo sind die ganzen jungen Teckies?
    Beruhight und irritiert mich ein wenig.

    Bin ja auch schon über 30. ;)

    Mika
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Vorsicht - selbst wenn das Handy aus ist, und du verlierst es oder es wird geklaut:
    Sofort die Nummer sperren lassen!
    Denn dein Handy lässt sich leicht "entsperren" (muss man kein Crack dafür sein, ich sag jetzt aber nicht wie es geht) und dann kann jeder wieder telefonieren.

    Eine Lösung für dich gibt es soweit ich weiß nicht.
     
  4. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Also meine Handys hatten bisher alle die Funktion, die eine PIN Eingabe bei jedem herausgehenden Gespräch möglich machte.
     
  5. Eames

    Eames Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Oh! Die Teckie Twens :)

    @OFJ: Das wäre ja eine völlig ausreichende Lösung, die die Zeit bis zur Sperrung überbrücken könnte.

    Mir geht es ja nur um die Zeitspanne, in der das Handy gestohlen ist und ich es noch gar nicht bemerkt habe, da mich ja eh nie jemand anruft. ;)

    Vielleicht gibt es ja so eine Option und ich habe sie bisher übersehen
    Mal nachsehen. Aber das Handbuch hat nur andere super tolle Funktionen wie MP3 Player und anderen Schnickschnack erklärt.

    Bin ja schon froh, dass es keine Kamera hat. :)

    Gruß . Mika
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2005
  6. krm

    krm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    07.06.2003
    dann spring ich mal auf den Zug:

    Bei meinen Nokia´s kann ich einen Sperrcode eingeben, der entweder Zeitlich gesteuert wird oder Manuell aktiviert werden kann. Wenn mir also nun jemand mein Gerät klaut, ist zumindest das Anwählen mit meiner Karte nicht möglich und wie du schön beschrieben hast, wenn neue/fremde Karte dann geht auch nichts. das einzige was dann noch möglich: Software/Firmware Update beim Händler!

    Gruß Kai
     
  7. The Moonface

    The Moonface MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    13.04.2005
    manche handys haben auch die funktion das man einen pin braucht um die Tastensperre aufloesen will.
     
  8. Eames

    Eames Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Vielleicht sollte ich es unter den gegeben Umständen in Betracht ziehen mir ein Nokia Handy zu kaufen.

    Ich habe mir leider ein Sony Ericsson J300i gekauft, das schön dezent und chic ist, aber wohl im Punkt Sicherheit etwas leiden musste. :rolleyes:

    Hat sogar ein Lochblech wie beim G5. Stolz*

    Danke & Gruß . Mika
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2005
  9. pixelpunk

    pixelpunk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.06.2004
    ...wenn Du nett zu ihm warst meldet es sich vielleicht irgendwann mal bei Dir wenn es zurück will.
    Nee, kleiner Spass. Ich hatte genau das gleiche Problem und hab mir den Kopf darüber zerbrochen, denn bei mir wurde tatsächlich so etwa zwei Stunden nach Kroatien telefoniert, dass ist nicht ganz so weit wie Ural aber kostet mindestens genauso viel.
    Ich hab mir jetzt angewöhnt meine Kontakte regelmäßig zu sichern und nicht so viel über den evtl. Diebstahl nach zudennken...keine gute aber ich glaube die einzige Lösung. :rolleyes:

    pp.
     
  10. Eames

    Eames Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    26.09.2003
    @Pixelpunk:

    Mach mir keine Angst.
    Mein Handy war über 4 Stunden weg bis ich es gemerkt habe und sperren lies.
    Morgen oder übermorgen müsste die Rechnung ... Öhm ... Quittung dafür eintrudeln.

    Trau mich ja schon gar nicht mehr meine Mails abzurufen. :rolleyes:

    Graus*

    Och. Die 7 Kontakte habe ich auch so im Kopf. ;)

    BTW: Da ich eigentlich gerne englische Fremdwörter vermeide, müsste ich doch eigentlich anstatt "Mails" "elektronische Briefe" schreiben. Oder?
    Aber ich denke das ist übertrieben. :)

    Und wenn wir schon dabei sind: Seit wann kann man eigentlich eine(n!) SMS verschicken?!

    SMS bedeutet Short Message Service!
    Seltsam.
    Nicht so schlimm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2005
Die Seite wird geladen...