Shit, externe Platte geschrottet?

Diskutiere mit über: Shit, externe Platte geschrottet? im Peripherie Forum

  1. chrish

    chrish Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.06.2004
    Hi, ich wollte meinem Bruder ein paar GB Fotos von unserem letzten Urlaub überspielen und habe mir dafür seine externe Platte geben lassen. Er hat XP und die Platte ist natürlich mit NTFS formatiert, also habe ich mir auch noch ein Notebook von ihm geben lassen, die Platte da über FW angeschlossen und mein iBook über Ethernet angestöpselt. Leider hab ich es nicht geschafft, auf die eingerichtete Netzwerkfreigabe über mein iBook zuzugreifen. Anpingen konnten sich die beiden Rechner aber. Das Schlimmste ist aber, dass nach einem Neustart die Platte jetzt völlig leer angezeigt wird. Windows kann nichts mehr drauf lesen, wenn ich sie ans iBook anschließe, will OS X sie auch nur initialisieren. Kann es sein, dass da irgendwas völlig schief gelaufen ist als ich in den Netzwerkeinstellungen rumgespielt habe? Mein Bruder kommt gleich vorbei und will das Zeug wieder mitnehmen. Statt der Fotos würd ich ihm jetzt ungern die leere Platte in die Hand drücken. Allein was ich mir dann wieder über OS X anhören muss. Bestimmt hat Apple seine Platte zerstört, etc. :(

    Hat irgendjemand ne Idee? Hüüüüüüüüüüüüüüüüüüülfe!
     
  2. Icestyle

    Icestyle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    23.03.2005
    hab ne externe festplatte, lief per firewire -> alle 2 monate waren auf einmal alle daten weg bzw windows konnte nix lesen - seit sie am USB hängt gehts ohne probleme. Die daten kannst du wohl vergessen...
     
  3. chrish

    chrish Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.06.2004
    Aaaaaaaaaaaaaaaaaah, erzähl das mal meinem Bruder. :(
    Da muss man doch irgendwas machen können? So Datenrettungstools?
     
  4. Icestyle

    Icestyle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    23.03.2005
    wenn ich das richtig mitgekriegt hab bei den letzten 3 malen wird die tabelle der festplatte geschrottet - wird als komplett leer in partition magic angezeigt, windows kann nicht drauf zugreifen, also vermute ich datenrettungstools bringen nix - der firewire port vom notebook oder der firewire controller der festplatte is schuld
     
  5. chrish

    chrish Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.06.2004
    Hm, wenn nur die Tabelle kaputt ist, sind die Daten doch noch da? Da gibts doch so Norton Zeug und so? Kennt jemand ein Forum, wo es Leute gibt, die sich mit sowas auskennen?

    Und wieso passiert das ausgerechnet, wenn ich das iBook dranstöpsel? Er hat die Platte schon ein Jahr oder so und noch nie Probleme. :(
     
  6. mario75

    mario75 Banned

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2005
    XP hat meine Firewire Platte mal gekillt.

    Zerstört wird nur die MFT. In der steht quasi drin, was du alles auf der Platte hast.

    Für XP gibt es diverse Rettungstools mit denen du die Daten auf einen andere Platte retten kannst.

    Waren allerdings alles sauteure Programme.

    Hab tagelang rumfiezeln müssen. Emule/Torrent, Cracks, Serialz usw.

    Echt ätzend.

    Unter OS X mach ich die Platte jetzt nur zum sichern von Daten an. Danach sofort wieder aus.

    Ist mir zu gefährlich.

    @Icestyle
    Killt OS X deine Firewire Platte??? Hast du den Oxford922 Chipsatz? Dafür gibts schon lange ein Firmware Update.
     
  7. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    02.12.2004
    Es gibt Spezialfirmen, die sich auf sowas spezialisiert haben. (serh sehr teuer) Wenn du so etwas wirklich in Erwägung ziehn solltes, solltest du ab jetzt die Finger von der Plattte lassen und nichts mehr drüberlaufen lassen.
     
  8. chrish

    chrish Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.06.2004
    Oh weia, hört sich übel an. Ich glaub, der Tag is gelaufen. :(

    Also ist doch OS X dran schuld? Weil ich kein Firmwareupdate habe?
     
  9. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2004
    Hast du's schon mal mit DiskWarrior probiert?
     
  10. chrish

    chrish Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.06.2004
    DiskWarrior? Ist das Freeware? Wo bekomm ich das?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Shit externe Platte Forum Datum
Komische Dateien nach kopieren auf externe Festplatten "Exec" Peripherie 26.11.2016
Daten für externe Mitarbeiter zugreifbar machen Peripherie 13.11.2016
Externe SSD Festplatte für MacBook gesucht Peripherie 02.11.2016
Externe Festplatte reparieren? Peripherie 26.10.2016
Externe Festplatte am Mac Peripherie 20.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche