sherlock kann dateien auf externer platte nicht orten

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von loba, 19.10.2006.

  1. loba

    loba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.10.2006
    ich habe eine externe festplatte(lacie) an meinen g4 angeschlossen. beim suchen von dateien mit sherlock werden zwar alle dateien angezeigt, beim draufklicken, meldet sherlock aber : die datei kann nicht gefunden werden, wurde ev.gelöscht., sodass ich nicht weiß, in welchem ordner meine dateien nun liegen. die platte wurde ordnungsgemäß initialisiert, und ist auch vollständig indiziert. wer kann mir helfen?
     
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    nimm Spotlight, Sherlock ist nicht mehr das gleiche wie in der "guten alten Zeit" mit Os9.
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Wo steht, dass Loba mit OS X 10.4 unterwegs ist? ;)
     
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    ok, nirgends, das hab ich jetzt einfach mal vorausgesetzt. Stimmt aber natürlich, ich glaube niemand mit OsX würde mehr Sherlock zum Suchen von Dateien verwenden. Eigentlich ist Sherlock (zumindest hierzulande) ohnehin für nix mehr zu gebrauchen.
     
  5. loba

    loba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.10.2006
    immer noch problem mit sherlock

    vielen dank für die versuche, ich arbeite tatsächlich noch auf dem 9er system. weiß nicht, ob ich mit dieser hardware aufs 10er noch umsteige. also spotligth war daher nicht die lösung.
     

Diese Seite empfehlen