Shell-Skripte beißen Finder

Diskutiere mit über: Shell-Skripte beißen Finder im Mac OS X Forum

  1. gtwood

    gtwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    #Hi,

    Ich habe ein supergeiles AppleScript erstellt, das wiederum Shellskripte aufruft die jeweils einen rwsync-Prozess anstoßen.
    Ziel der Sache ist, dass Ordner, Bookmarks und Mail vom Windows-Desktop aufs ibook übertragen werden. Klappt auch 100%ig.

    ABER:

    Neue Dateien, die so aufs ibook kommen werden im Finder nicht angezeigt. Erst nachdem man den "Index" löscht.
    Im Terminal ist aber alles in Ordnung.

    Hat einer eine Idee wie ich das elegant lösen kann so dass der Finder automatisch merkt, dass der Unix-Unterbau ihm da neue Dateien in die Ordner geschoben hat?

    Tausend Dank
     
  2. gtwood

    gtwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Ist das jetzt zu speziell?
    Wo finde ich Hilfe?
     
  3. hannizkaos

    hannizkaos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    31.07.2004
    Zeig doch mal dein Script :)
     
  4. gtwood

    gtwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche