Server vom I-Net aufwecken ...

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von linus.van.pelt, 02.10.2006.

  1. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.01.2005
    hallo,

    ich habe einen server der sich nach ca. 1 stunde nichtbenutzung in den ruhezustand versetzt. er reagiert auf pakete, die im netzwerk direkt an ihn gesendet werden. (wakeup on Lan). da wir revolver benutzen, wäre es schön den server auch von extern (i-net) aufzuwecken. im router ist der port für revolver auf den server umgeleitet. hat jemand ne idee wie ich den server von unterwegs aus aufwecken kann?

    danke
     
  2. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Ich habe hier eine "Jumpstation", eine alte Maschine die immer an ist und von aussen nur via ssh erreichbar ist, dort kann man sich einloggen und ist im inneren Netz und kann Computer aufwecken etc.
     
  3. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.01.2005
    danke für den tipp ... jetzt ist es mir klar. manchmal muss man nur drüber reden. die wake up funktion is nur bei ner ethernetverbindung. i-net verbindungen kommen über wireless (lässt sich leider kein kabel verlegen). d.h. ich brauch nen wireless dongle mit wake up on lan funktion. gibt es sowas ..?
     
  4. Toertel

    Toertel Banned

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2006
    Von was für einem Server ist denn hier die Rede?

    Wenn es sich um OSX handelt, ist es sehr einfach. Du deinstallierst deine bisherige Software und aktivierst in den Systemeinstellungen > Energie Sparen das Feld "Bei administrativen Zugriffen erwachen".

    Wenn du einen Router verwendest, mußt du dort den Stealtmodus (auch genannt Tarnmodus) abschalten, so daß normale Ping-Signale von überall an dein Netzwerk gesendet werden können.

    Nun kannst du von woanders aus deine IP aufrufen und die Dienste anfordern die du freigegeben hast. Voraussetzung ist natürlich, dass diese Dienste von dir korrekt konfiguriert wurden.

    Für eine ständige Erreichbarkeit deines Netzwerkes empfehle ich dir DynDNS von dyndns.org, falls du keine statische IP (feste) hast.
     
  5. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.01.2005
    windows xp. aber ich denke es würde gehen, wenn ich ne (wahrscheinlich PCI) wireless karte mit wake up on lan dran hätte. momentan isses so ein wireless usb stick ...
     
  6. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Aahh, Windows XP als Server, einfach nur zum http://www.blaue.ch/Forum/images/smiles/****.gif
    (Und falsches Forum [​IMG])

    Musst du den wirklich abstellen, kann der nicht auch andere Aufgaben übernehmen (Printserver, BOINC/Seti, Virenzucht, etc.) ?
     
  7. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.01.2005
    ich wende mich deshalb an diese forum, da als clients nur macs dranhängen. hat zwar mit dem theman nix zu tun, aber ich wende mich immer an das macuser forum ... und ein apple server is zu teuer.
    der server soll hat nicht unnötig laufen ... wird am tag vielleicht 2h gebraucht. und da man ja umweltbewusst ist, und auch energie sparen will ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2006
Die Seite wird geladen...