serielles WACOM - was tun?

Diskutiere mit über: serielles WACOM - was tun? im Andere Forum

  1. kosmoface

    kosmoface Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    08.04.2005
    Hi!

    Hab vor mir einen iMac ranzuschaffen. Allerdings habe ich ein WACOM Tablett mit seriellem Anschluß welches ich gerne daran anschließen würde.

    Weiß hier jemand zufällig eine Lösung wie ich das anschließen könnte oder hat vielleicht mal jemand ein ähnliches Problem gehabt? Ist ein A4 Tablett und die Kohle das extra auch noch neu zu kaufen, habe ich nicht. :(
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    Es gibt meines Wissens Seriell-USB-Adapter (nicht ganz billig). Ob das Wacom den verträgt ist allerdings eine andere Frage. Für Midi-Geräte kann man die Dinger vergessen.
     
  3. kosmoface

    kosmoface Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    08.04.2005
    Uiuiui, ich kaufe also die Katze im Sack - na fein. Vielen Dank ür die Info jedenfalls.
     
  4. mymacs

    mymacs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.05.2004
    Serielles Wacom

    Hi,
    suche auch gerade nach einer Lösung für dieses Tablett. Habe schon einen Adapter von Keyspan gekauft (€ 56,--). Habe mich auch schon eingelesen, daß Wacom dieses Tablett nur noch unter 9.2 unterstützt. Benötigt man denn ausser dem Treiber auch noch Software für das Tablett? Ich habe noch 2 Disketten, die vermutlich unter 8.6 liefen. Wäre schön, wenn es eine Lösung gäbe.
    Gruß mymacs
     
  5. Leachim

    Leachim Gast

    Katze im Sack kaufen brauchst du nicht,

    wozu gibt es denn google und die Suche.

    z.B.
    anderer Thread

    Ich habe für meinen G4 damals einen stealth-port angeschafft, den man statt des Modems einbaut. Die Midi-Schnittstelle funktioniert tadellos. Aber ob das beim iMac auch geht, weiß ich nicht.

    michael
     
  6. Leachim

    Leachim Gast

    Ich habe ein USB-Wacom am G4 unter 10.3.9. Das läuft nicht ohne Treiber und Konfigurationsprogramm. Wo willst du auch sonst die ganzen Einstellungen vornehmen? Die alten Dieketten werden sicherlich nicht unter OSX laufen. Aber im anderen Thread wurde doch was von einem Freeware-Treiber erzählt. Hast Du den mal probiert?

    michael
     
  7. mymacs

    mymacs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.05.2004
    Hi Michael,
    ich werde mal telef. Kontakt zu Wacom aufnehmen, hoffe, daß sie noch entsprechende Software liefern können. Habe das Tablett einer Mediendesignerin geschenkt, sie kann noch mit 9.2 arbeiten. Wäre wirklich schade, wenn man es nicht mehr nutzen könnte. Werde mich auch mal um den o.a. Treiber kümmern.
    Gruß mymacs
     
  8. Leachim

    Leachim Gast

    hier noch der link zu Magic Tablet
    Sieht auf den ersten Blick doch ganz gut aus.

    viel Erfolg

    michael

    ps:
    bei Wacom werden sie dich abwimmeln und auf die neuen USB-Tablets verweisen, oder (ganz dreist) auf obigen Link schicken.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche