Seltsam: Apple, MS und Exchange

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von MrGreen, 01.10.2004.

  1. MrGreen

    MrGreen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.05.2003
    hallo zusammen,

    folgende frage beschäftigt mich nun schon seit geraumer zeit: warum bringt apple es unter osx nicht fertig einen email-client auf die beine zu stellen, der etwas mit den "öffentlichen ordnern" eines exchange-servers anfangen kann? und: warum bekommt ms es nicht gebacken, sein neues entourage mit der o.g. schnittstelle auszurüsten? imap geht ja nun schon (sehr behäbig) in apple-mail, imap ist aber immer noch ein fremdwort. unter os9 war all dies kein problem!

    ich arbeite nun schon seit 14 jahren in der werbeagentur-welt, wo alle clients in der regel unter macos laufen und der (mail)server mit ms-exchange bestückt ist. es gibt ausnahmen, wo ein lotus domino server im einsatz ist oder neuerdings auch ein osx-server (dann aber doch eher als fileserver). für die kommunikation innerhalb der (mittelgroßen bis großen) agenturen wird also zu 90% exchange eingesetzt.

    als krönung der entwicklung wird nun von ms der "outlook web access" angepriesen, der tatsächlich die "öffentlichen ordner" und "globalen kontakte" eines exchange servers mit active directory über safari anzeigen kann. wer erfahrung mit dieser "errungenschaft" sammeln konnte, wird sich jedoch sehnlichst einen "echten" email-client herbeiwünschen – mit seinen vielen komfortablen möglichkeiten.

    zurück zur frage: was ist hier los? warum ist apple nicht daran interessiert seine mac-clients in die defakto häufig eingesetzte ms kommunikationswelt (exchange) ordentlich zu integrieren? warum ist ms mit seinem (ach so tollen) mail-client entourage nicht in der lage diese kommunikationslücke zu schließen? warum gibt es keine drittanbieter, die diese lücke schließen? eine sicherlich sehr lukrative aufgabe, die gerade von allen werbeagenturen sehnlichst herbeigewünscht werden würde.

    bevor tipps bezüglich der letzten entourage/officex-updates kommen: nein, auch diese beheben nicht das problem mit den "öffentlichen ordnern" und den damit verbundenen "öffentlichen aufgaben" ...

    gespannt, was ihr dazu meint
    mrgreen
     
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    Dassssss würde mich auch brennend interessieren!
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    wenn du den exchange server als IMAP account in der mail.app definierst sieht du zumindest deine mail und die Unterordner. Es gibt wohl auch einen workaround fuer oeffentliche Ordner. Setzt allerdings Exchange 2000 voraus.

    http://www.macosxhints.com/article.php?story=20031106120118213


    Vielleicht ist es schwieriger als du vermutest die Funktionalitaet von Exchange auf Mail.app, iCal und Adress Book zu portieren. Vielleicht gibt MS auch keine Informationen ueber die Schnittstellen zu dem Datenbanksystem das Exchange zugrunde liegt (vermutlich Access) frei.

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen