Seit Drucker keine WLan-Nachtschaltung (Fritz!) mehr

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von SirVikon, 10.12.2006.

  1. SirVikon

    SirVikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Hallo,

    habe einen IP5200r und der ist auch soweit betriebsbereit. Leider schaltet sich meine Fritz!box seitdem nicht mehr abends ab. Alle 20 Minuten meldet sich der Drucker da irgendwie an und wieder ab. Hier mal der Wortlaut aus meinem Ereignisprotokoll der Fritz!box:

    10.12.06 01:00:23 WLAN-Station abgemeldet. Name: -, MAC-Adresse: 00:00:85:80:af:56.
    10.12.06 00:40:23 WLAN-Station angemeldet. Name: -, IP-Adresse: 192.168.178.24, MAC-Adresse: 00:00:85:80:af:56, Geschwindigkeit 54 MBit/s.
    10.12.06 00:40:23 WLAN-Station abgemeldet. Name: -, MAC-Adresse: 00:00:85:80:af:56.
    10.12.06 00:20:24 WLAN-Station angemeldet. Name: -, IP-Adresse: 192.168.178.24, MAC-Adresse: 00:00:85:80:af:56, Geschwindigkeit 54 MBit/s.
    10.12.06 00:20:24 WLAN-Station abgemeldet. Name: -, MAC-Adresse: 00:00:85:80:af:56.
    10.12.06 00:00:23 WLAN-Station angemeldet. Name: -, IP-Adresse: 192.168.178.24, MAC-Adresse: 00:00:85:80:af:56, Geschwindigkeit 54 MBit/s.
    10.12.06 00:00:23 WLAN-Station abgemeldet. Name: -, MAC-Adresse: 00:00:85:80:af:56.

    Wieso meldet sich der Drucker immer wieder an? Habe den Drucker jetzt abends vom Strom getrennt, aber es muss doch eine bessere Lösung geben.
     
  2. SirVikon

    SirVikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Gibt es denn keine Möglichkeit da irgendwas zu machen???
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Doch, vielleicht bei AVM mal nachfragen.
    Die sind eigentlich immer schnell und hilfsbereit.

    MfG
    MrFX
     
  4. SirVikon

    SirVikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Naja eigentlich liegt es eher am Drucker (vermute ich). Der verbindet sich irgendwie alle 20 Minuten :(

    Naja werde AVM mal eine Mail schreiben, aber vom Canon-Support bin ich sowas von enttäuscht, dass ich da ehh nicht mehr anrufe.

    Habe jetzt auch mal ausgestellt, dass der Drucker sich automatisch einschaltet ... hat leider nicht geholfen.

    Wenn der Drucker aus ist (sprich Netzstecker gezogen) dann habe ich keine Probleme ... aber dann dauert es auch mindestens 2 Minuten bis er wieder betriebsbereit ist ...
     
  5. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Warum unbedingt Netzstecker ziehen? Hat dieser Drucker keinen Ausschalter?
    Zum anderen: Was sind zwei Minuten, die der Drucker beim Einschalten braucht?
    der eMac_man
     
  6. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Vllt. meldet sich der Drucker alle 20 min, weil die DHCP-Lease nach 20 min. abläuft. Daher fragt dann der Drucker nach: "Wie ist meine neue IP? Mein MAC-ID ist."

    Aber warum schaltest Du ihn nicht ganz ab mit dem eingebauten Ausschalter, denn das könnte Strom sparen. Oder gibt es auch Netzwerkdrucker ganz ohne Ausschalter?
     
  7. SirVikon

    SirVikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Der meldet sich ja auch immer an und ab wenn er aus ist ... er scheint irgendwie trotzdem mit dem Router verbunden zu sein.

    Er geht auch von alleine an, wenn ein Druckauftrag kommt ... Diese Funktion habe ich mal ausgeschaltet und trotzdem scheint da immer eine Verbindung zwischen Drucker und Router zu sein ... :( (auch wenn der Drucker "aus" ist)
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Dann scheint der "Aus"-Modus keiner zu sein...

    MfG
    MrFX
     
  9. SirVikon

    SirVikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Naja der IP5200R hat einen Schalter. Wenn man den drückt, schaltet sich der Drucker ein. Wenn man den nochmal drückt, schaltet er "aus". Trotzdem besteht anscheinend eine Verbindung zwischen Drucker und Fritz!Box ...

    Irgendwie ist das doch alles seltsam ...
     
  10. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Ist sicher nur ein Taster, der die Mechanik bzw. den Drucker teilweise abschaltet.
    Richtige Ausschalter, die direkt die Netzspannung trennen, gibt es bei den meisten Geräten nicht mehr. Ist bei meinem Epson auch.
    Wenn der richtig vom Strom getrennt ist, brauch der beim Wiedereinschalten dann ewig, bis alles fertig gereinigt ist usw.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...