seit 10.4.7 Ärger mit mail und Paßwörtern

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von muellermanfred, 10.08.2006.

  1. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter Gast

    Moin.

    Die Situation:

    3 identische Arbeitsplätze (G4 867) werden per Software-Aktualisierung auf 10.4.7 upgedated. Bei zweien geht alles klar, nur meiner spinnt, Symptom:

    Mail meldet, daß die Verbindung zum POP/SMTP-Server nicht hergestellt werden kann.

    Das habe ich getan:

    - hier gesucht und (leider) nichts gefunden
    - Netzwerk gecheckt: keine Probleme, alles erreichbar
    - Paßwörter gecheckt (in Mail-Einstellungen, Schlüsselbund) und für gut befunden
    - Schlüsselbund neu angelegt
    - Account-Einträge neu eingetippt
    - Combo-Update und anschließender Systemcheck per Onyx
    - nochmal Schlüsselbund und Einstellungen gecheckt
    - Haare gerauft
    - geflucht
    - diesen post geschrieben

    Irgendwer ne Idee?

    Meine nächste wäre, die mail.plist zu löschen, den Account neu anzulegen, wahlweise mail neu zu installieren (ja, die Mailboxen habe ich schon gesichert). Klingt das erfolgversprechend?

    Was einfaches wär mir aber lieber (die Kollegen killen mich wegen Wehrkraftzersetzung - wir haben gerade viel zu tun ...).

    Danke schonmal!

    Manfred
     
  2. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    MacUser seit:
    25.08.2005
    Möglich, dass die Intervalle zwischen abgerufenen Mails zu gering sind. (Web.de erlaubt das z.b. nur alle 15 Min)

    Wenn dem der Fall ist, auf 30 Min setzen. Das hilft. ;)
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    und auch mal die abruf ports gecheckt?
    vielleicht hat dein mail provider die geändert bzw erlaubt nur noch pop3s bzw imaps
     
  4. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter Gast

    sorry

    Tschuldigung, da war ich noch zu unpräzise:

    - Die Rechner hängen in einem Firmennetz, d.h. kein externer Provider im Spiel.
    - Es gibt keine zeitlichen Beschränkungen für das Abrufintervall.
    - Die Porteinstellungen sind unverändert: ein zentraler für alle Zugriffe nach extern, 25 für SMTP, und unter "Erweitert" ist noch ein Port 110 eingetragen (wofür zum Geier?).

    SMTP funktioniert übrigens auch nicht. Keine Probleme bei den Kollegen (deshalb liegt das Problem wohl bei meinem System), keine bei Netzwerkzugriffen oder Internetzugriff.

    Hm ... :hum:

    Manfred
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    also ich würde dann sagen, du hast den server namen bzw die IP falsch eingetragen...
    kannst du den den smtp/pop server pingen oder sonst wie erreichen?
     
  6. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter Gast

    Tscha, das hat vor dem Update alles funktioniert und keiner der Einträge wurde geändert. Ich hab auch schon gecheckt, ob mein Account rein zufällig während des Updates den Mailserver gewechselt hat (war nicht so).

    Einen IP-Eintrag für den Server gibt es nicht, alle Netzwerkeinstellungen sind unverändert und funktionieren.

    Aber ich geh jetzt mal pingen ... :D

    Manfred
     
  7. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter Gast

    gepingt

    Hab mal 5 Pings abgeschossen (Namen und IPs unkenntlich gemacht):

    Code:
    „Ping“ wurde gestartet…
    
    PING ner00200.xxxxx.xxx.com (99.999.150.200): 56 data bytes
    64 bytes from 99.999.150.200: icmp_seq=0 ttl=123 time=6.433 ms
    64 bytes from 99.999.150.200: icmp_seq=1 ttl=123 time=7.084 ms
    64 bytes from 99.999.150.200: icmp_seq=2 ttl=123 time=6.394 ms
    64 bytes from 99.999.150.200: icmp_seq=3 ttl=123 time=6.446 ms
    64 bytes from 99.999.150.200: icmp_seq=4 ttl=123 time=6.390 ms
    
    --- ner00200.xxxxx.xxx.com ping statistics ---
    5 packets transmitted, 5 packets received, 0% packet loss
    round-trip min/avg/max/stddev = 6.390/6.549/7.084/0.268 ms
    
    Ich würd mal sagen: ein sehr lebendiger Server ... :hum:
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    firewall?
    probier doch mal ein "telnet server 25" bzw 110, ob du so auf den smtp bzw pop3 kommst...
     
  9. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter Gast

    (Nur, um meine IT nicht zu ärgern, sind Namen und IP-Nummern unkenntlich gemacht.)

    Code:
    Last login: Thu Aug 10 16:04:13 on console
    Welcome to Darwin!
    [muellermac:~] muellerm% telnet xxx.xxx.com 25
    Trying 99.999.150.200...
    Connected to ner00200.xxxxx.xxx.com.
    Escape character is '^]'.
    220 xxxxx.xxx.xxx.com Microsoft ESMTP MAIL Service, Version: 5.0.2195.6713 ready at  Thu, 10 Aug 2006 16:03:53 +0200 
    
    Alles in bester Ordnung.

    Port 110 liefert diese Antwort:

    Code:
    telnet xxx.xxx.com 110
    500 5.3.3 Unrecognized command
    
    Die Einstellung mit Port 110 unter "Erweitert" ist wie gesagt auf allen Rechnern identisch, hat aber scheinbar keine Funktion.

    Was ich noch probiert habe:
    Ich arbeite mit einem Benutzeraccount. Um herauszufinden, ob nur die Einstellungen dort kaputt sind, habe ich versucht, mail auf einem Adminaccount einzurichten. Dort benutze ich mail nicht, demnach sind alle Einträge jungfräulich. Ergebnis: dort geht auch nichts.

    Ich rauf mir jetzt erstmal ein paar Haare aus und versuch das mit dem .plist-löschen, danach installier ich mail neu ...

    Manfred
     
  10. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter Gast

    So, .plist gelöscht, neu gestartet, mail geöffnet.

    Da die .plist auch die Account-info enthält, will das Programm mir beim Einrichten eines neuen Accounts helfen. Ich trage also die fraglichen Server, Benutzernamen und Paßwörter ein und ernte lediglich das oben beschriebene Problem.

    Das war's also nicht ... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen