Seagate Medalist ST34520N an meinem PPC 9500/200

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von sunnyday68, 14.08.2003.

  1. sunnyday68

    sunnyday68 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.08.2003
    Hallo Leute,
    sitze immer noch vor meinem halb zerlegten Power Mac 9500/200 und versuche möglichst schnell eine Seagate Medalist ST34520N zum Laufen zu bringen, da meine gute alte Quantum Fireball scheinbar entgültig in die ewigen Jagdgründe gegangen ist. Leider startet der Mac nicht mehr, sobald ich die Platte intern an den SCSI Bus hänge. Vermutlich irgendwelche ID Konflikte. Apple System Profiler sagt ID 2 sei noch frei... toll, aber wo stell ich die f**** ID an der internen Platte ein? Kenn mich mich mit Jumpern, Slave und Master Geschichten nich so aus... Hat von Euch jemand Plan, wie ich das hinkriege.... Es eilt leider etwas, da ich momentan nur von ner externen Platte booten kann.. das nervt halbwegs. Würde mich über Hilfe echt freuen.

    Euer Sunny
     
  2. bonsai64

    bonsai64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Hallo!

    Nachdem der Rechner nicht mehr startet gibt es wirklich mit ziemlicher Sicherheit SCSI-Probleme. Ich würde mal bei Seagate auf der Homepage suchen. Dort im Support-Bereich gibt es sicher die Jumperbelegung, wie man bei der Festplatte die entsprechende Adresse einstellt ... und auch wo ;)

    Das mit Master und Slave gibt es "nur" bei den IDE-Platten und nicht bei SCSI.

    Zur Erklärung: Jeder SCSI-Anschluß versteht sich auf 7 SCSI-IDs wobei der 7. in der Regel der Rechner und/oder die nachträglich eingebaute SCSI-Karte ist. Die anderen Ports werden via Jumper auf die entsprechenden SCSI-Adressen gesetzt, die nicht doppelt vergeben sein dürfen. Das letzte Gerät in der SCSI-Kette muß nach den Spezifikationen sogar noch terminiert werden. Da Du das Laufwerk ja wahrscheinlich mitten in die Kette hängst, brauchst Du Dich nicht darum zu kümmern.

    hier gibt es die Info:
    http://www.seagate.com/support/disc/scsi/st34520n.html

    Viel Erfolg
    bonsai64
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. Macsourcerer

    Macsourcerer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.02.2003
    hallo steffen,

    das problem mit den junpern kenn ich nur zu gut. aber zum glueck gibts ja das i-net.
    geh mal auf www.pc-disk.de schauen und suche nach deiner platte. ich denke da wirst du fuendig.
    da bekommst du dann alle technischen daten und jumperplaene.

    was den ide kontroller angeht. ich habe meine bei ebay fuer ich glaube 80 euro ersteigert. nicht ganz billig aber dafuer sind die platten umso guenstiger und GROESSER :)
    und noch ein vorteil: du kannst nicht nur platten sondern auch brenner, dvd etc. dranbauen und er mac wird bei sachen die auf die platte zugreifen um einiges schneller, weil der ide kontroller einen hoeheren datendurchsatz hat als der scsi kontroller des macs. und ja es ist eine pci karte und zwar von acard: www.acard-germany.de

    ich hoffe ich konnte dir helfen
    viele gruesse
    sascha
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Seagate Medalist ST34520N
  1. Jürgen Wolf
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    904

Diese Seite empfehlen