Screen Capture und meine lange Problemleiste. Pls help

Diskutiere mit über: Screen Capture und meine lange Problemleiste. Pls help im Digital Video Forum

  1. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    Also hallo, und danke im Voraus

    Ich wollte aus WOW Filme drehen, oder besser gesagt Filme capturen und dann eben mit Effekten versehen usw, und im Prinzip zum Download zur Verfügung stellen.

    Folgende Software ist als vorhanden:

    SnapzPro (Demo)
    Quicktime Pro (Lizenz- Version)
    FCExpress 2.0 (Vollversion)
    DIV-X- Codec noch als Trail

    1. Das Aufnahmen unter SnapzPro läuft super, habe noch ScreenMonitor und andere Shareware ausprobiert, entweder de Qualität war mies, oder die Performance. Das einzige Problem: Ich kann NUR den Schreibtisch als Speicherort wählen. Wenn ich nun 1h aufnehme ist das zu viel, und ich will und kann mein System nicht wegen diesem "Spaß" uminstallieren ;). Weiss jemand Rat?

    2. Ich nehme entweder "unkomprimiert" auf, denn erreiche ich die beste Qualität (12fps, 800x600), allerdinge bei ca. 1GB(!) pro Minute. Das geht also leider nicht für längere Filme, nur für einzelne Shots.

    Die Alternative ist in MPEG4 bei 75% Qualität und 70% Skalierung aufzunehmen (oder 1:1). Die Dateien sind auch groß, aber nehmen nur 1/10 des Platzes ein.

    3. Nun habe ich also Highres- Mega- Dateien oder MPEG4... Die DV Funktion von SnapzPro passt auf keine Kuhhaut :(

    Hier meine Probleme:

    a) Ich kenne kein Tool, mit dem ich nun MPEG4 schneiden kann, ausser QT Pro. Dort allerdings kann ich weder Titleeffekte reinsetzen, noch Übergänge. Gibt es Plugins? Oder gar eine gute Software á la Imovie für MPEG4 cut unter OSX?

    b) Wenn ich FCE2.0 benutze sieht das DV Material einfach viel mieser aus, durch das konvertieren :(, damit kann ich alles erdenkliche zwar schneiden usw.. aber das Ergebnis ist, durch das konvertieren in den DV- Codec eben nicht für scharfe Schrift usw geeignet (logisch, muss es auch nicht, aber des hilft mir nicht weiter)

    Also, kann jemand helfen? Alles klappt wunderbar mit QTP, auch die finale Umwandlung von MPEG4 nach DIVX ist wunderbar, und das schneiden.

    Ich müsste nun nur noch Übergänge und Title einblenden können.

    PS: Falls es keine Lösung für Mac gibt, kennt jemand WINXP Programme, die das können?

    10000X DANK
     
  2. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Heißt das, du hast im Reiter »Snapz Pro X« kein Auswahlmenü für das Aufnahmeziel? Dort kann man auswählen, wohin der Film gespeichert werden soll. (Meine Version: Snapz Pro X 2.0.1)
     
  3. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    hmm, ich kann auswählen zwischen Schreibtisch, Senden an, Email, Photos , aber nicht den direkten Speicherort. Habe "nur" die Demo, aber in der Anleitung habe ich das auch nur so gesehen :( ... Dabei kann das jedes (wirklick jedes) andere Programm.

    Ist genauso wie eine Webcam- App bei mir. Das ist die einzige günstige mit MotionDetection, aber ich muss erst mein Formac TVR abstöpseln, damit meine iSight als primäres Gerät erkannt wird... alle anderen Programme ohne Motiondetection können zwischen den Inputs wählen, aber genau diese Programm net *heul* mein Glück mit Shareware ;)
     
  4. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Ha, stimmt, jetzt stelle ich es auch fest: Ich kann nur auf den Desktop oder in einen Ordner im Verzeichnis »~/Bilder« speichern ... dort habe ich mir einen Unterordner für Snapz-Pro-X-Aufnahmen angelegt.
     
  5. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    ok, habe nun in dem bilder ordner eine VERKNÜPFUNG zu einem anderen speicherort gemacht, das ging dann.. dennoch total umständlich aber gut, jetzt kann ich das tool ja kaufen.. wo das geklärt wäre ^^

    bleibt nur das problem mit dem mpeg4 titlescreens und den übergängen. muss ich dafür tatsächlich windows benutzen (gibt ja millionen tools imo)?
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Ob du nun auf dem Desktop oder im home Verzeichnis speicherst spielt fuer den Platzbedarf wohl keine Rolle. Der DEsktop ist ja nichts weiter als ein Ordner im home Verzeichnis.

    Warum filmst du den Bildschirm nicht mit einem Camcorder ab. Das DV Material braucht nicht so viel Platz und bei der Nachbearbeitung mit FCP tust du dich leichter.
     
  7. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    :) das ist jetzt nicht dein ernst? :)

    ich will die beste qualität/ kompressionsrate erzielen. eine "Aufnahme" vom Display macht leider gar keinen Sinn imo (flackert das Bild denn nicht auch, wenn ich mit 50/60Hz aufnehme, und mein Monito 85Hz hat?)

    Ich kann DV Material bekommen wenn ich: a) es direkt mit dem DV Codec erzeuge (super miese Qualität) oder wenn ich es in HighRes Capture und dann in DV konfertiere. Beides hat aber nicht so eine gute Qualität wie Mpeg4 oder DIVX :( ..

    Ich weiss, dass der Desktop nur ein Folder ist, aber dieser liegt eben in meinem Systemfolder, und dieses in einer Partition, die gerade mal 40GB hat. Ich habe estra nun eine Festplatte zum aufnehmen mit 160GB, die wollte ich dann auch dafür nutzen, und nicht meine Systempartiton mit Swap und Videofiles vollknallen :)
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Mit iMovieHD kannst du MPEG4 bearbeiten.

    ww
     
  9. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    wenn das denn alles so einfach wäre ;)

    ich habe imovie hd gestartet... dann neues projekt geöffnet und als format mpeg4 ausgewählt. meinen clip, der im qt- player wirklich sehr gut aussieht importiert (keine optionen da :( ) und das resultat sah dann wirklich mies aus, artefakte, miese qualität, verwaschen usw (als hätte ich es in dv konvertiert :( )...

    der clip WAR schon ein mpeg4 forma mit 75% qualität, ich konnte weder größe noch was anderes einstellen (will mein movei ja bei 800x600 behalten). warum muss man dann ein mpeg4 nochmal "konvertieren" (das hat imovie hd nämlich gemacht?).

    in WAS hat es imovehd konvertiert?
    Warum hat es den Clip konvertiert? QT Pro kann ihn ja auch schneiden (mit den genannten problemen siehe oben)

    *heul*
     
  10. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    nochmal zur verdeutlichung des problems: ich kann aus jedem format mpeg4 und/ oder divx oder sonstwas machen, erstellen, exportieren.

    nur werde ich wohl nur in mpeg4 aufnehmen können, da die direktaufnahme ca. 1GB/ Minute braucht, und das ist zu fett :(

    Ich weiss, dass Mpeg und Co eben schon ein "geschlossenes" Format ist, und DV sich besser zum cutten eignet, jedoch muss es doch eine möglichkeit geben unter osx einfach zwei bereits kodierte Mpeg Clips mit einem in Mpeg4 codierten Übergang zu "mischen".. und da ein / zwei Titles drüberzusetzen? Oder ist sowas technisch ohne konvertierung nicht machbar?

    bin ja ein halber noob ;) danke erstmal für die nette hilfe bisher
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Screen Capture meine Forum Datum
Mac Mini 2010 und Video Capture Digital Video 25.09.2014
elgato capture oder eye tv? Digital Video 12.03.2014
Screen-Capture Programm- für spiele geeignet Digital Video 19.08.2012
Split Screen - Mit welchem Programm? Digital Video 17.06.2009
Videos vom Screen aufzeichnen...! Digital Video 29.07.2006

Diese Seite empfehlen