Schwerwiegendes Problem mit MacBook

Diskutiere mit über: Schwerwiegendes Problem mit MacBook im MacBook Forum

  1. wward

    wward Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    06.11.2006
    Guten Tag liebe MU'ler,

    bin neu in der Macwelt, habe mein MB seit circa einem Monat und bis heute Morgen keinerlei Probleme gehabt oder Dinge beanstanden müssen.
    Folgendes ist passiert:

    Nachdem ich die Nacht bis circa 3:30 Uhr am Mac beschäftigt war (auf nem FTP innerhalb des Netzwerkes Daten gezogen, einen Film geschaut und noch etwas gesurft) habe ich das Display einfach runtergeklappt, die Betriebsanzeige pulsierte -- es war im Ruhezustand.
    Als ich dann gegen 9:30 Uhr aufgestanden bin, habe ich das Macbook aufgeklappt und war erschrocken, dass der Monitor schwarz bliebt, die Betriebsleuchte jedoch nichtmehr pulsierte.
    Ich habe dann, lt. Handbuch, verschiedene Dinge probiert (Akku raus & wieder rein, PRAM, Werkseinstellungen) jedoch ohne Erfolg, das Display bleibt einfach schwarz. Das Einlegen der DVD/CD 1, um den Hardwaretest durchzuführen, blieb ebenso erfolglos.
    Beim Einschalten erklingt auch nicht der sogenannte Startton, das MB scheint einfach an zu sein, das ist mit & ohne Akku der Fall.


    Ich hoffe ihr koennt mir helfen -- bin echt enttäuscht, gerade weil ich zu Beginn wirklich überzeugt war weil es problemlos lief.
     
  2. mightymenk

    mightymenk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.01.2007
    also ich kenne das von meinem powerbook manchmal, dass der bildshirm schwarz bleibt , dann muss man einfach nur die bildschrmhelligkeit (taste im "F" bereich) mehrfach drücken.... aber wenn du ihn schon neugestartet hast usw würde ich unbedingt beim apple support anrufen !
     
  3. showdown

    showdown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.06.2006
    Moin,

    Zugegebenermaßen, ein dummer Rat. Aber probiere doch mal, auf "F2" ein paar Mal zu drücken, und so die Helligkeit des Bildschirms zu erhöhen. Vielleicht hat das Book diesen ja (warum auch immer) in der Helligkeit so stark herabgesetzt, daß man nichts mehr sieht. Hoffe für dich, daß bald alles wieder gut ist.

    Cheers
     
  4. mightymenk

    mightymenk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.01.2007

    dito :D
     
  5. plipp

    plipp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2002
    Naja, das mag helfen.
    Ich hatte ein ähnliches Phänomen nach 2 Tagen.
    Es lag schlussendlich an einem defekten RAM Baustein. Auch bei mir brachte ich das MB zum Schlafen und konnte es dann hinterher nicht aus dem Dornrösschenschlaf aufwecken. AUch ohne Startton !!
    RAM ersetzt. Alles lief wieder...... natürlich auf Kosten des Apple Händlers
    Grüße
    Peter
     
  6. wward

    wward Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    06.11.2006
    Kurios, denn das MB lief ja mit dem, von Apple erweiterten, Ram seit Beginn ohne Probleme.
     
  7. plipp

    plipp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2002
    Es könnte einfach sein, dass es sehr warm geworden ist, der Deckel erhöht ja nicht gerade die Wärmeabfuhr und dann einen Fehler gegeben hat.
    Ist ja auch nur so eine Idee, denn es hört sich ähnlich wie bei mir an. Es ist zumindest einen Versuch wert!
    P
     
  8. wward

    wward Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    06.11.2006
    Guten Abend,

    habe am Vormittag circa 20 Minuten mit einem netten Herr an der Servicehotline telefoniert, "wir" sind sämtliche Schritte durchgegangen -- am Ende empfohl er mir dann, mich an den nä(c)hsten authorisierten Serviceprovider zu wenden. Nach einem kurzen Frühstück bin ich gegen 12°° Uhr in den Zug gestiegen und bin nach Erfurt zum OrgTeam gefahren. Habe dem Techniker die Situation geschildert und er kam, wie die Person an der Hotline, zu dem Schluß, dass die fehlenden Festplattengeräusche daraufhin deuten, dass eben selbige defekt ist und höchstwahrscheinlich den ganzen "Bus" blockiert, sodass ein Starten in den Abgesicherten Modus, das CD auswerfen als auch die Anzeige, dass kein Betriebssystem gefunden werden kann, nichtmehr möglich ist.

    Ich hoffe, dass es "nur" an der Festplatte liegt und die Durchlaufzeit von circa 4 Werktagen eingehalten werden kann. Sehr schade um die Daten -- steinigt mich bitte nicht oder kommt mir mit Vorschlägen, dass ich hätte Backups machen sollen, habe das Book erst circa einen Monat und wollte das alles noch einrichten.
     
  9. wward

    wward Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    06.11.2006
    Ich habe soeben bei dem o.g. Servicepoint angerufen, es ist doch das Logicboard defekt. An die Abonnenten dieses Threads und natürlich auch an alle Anderen:

    Gibt es immernoch solche immens langen Lieferzeiten bzgl des Logicboards?



    Mfg
     
  10. wward

    wward Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    06.11.2006
    So, das neue Logicboard ist drin..

    Kaum hab ich ~8h dran gearbeitet gehts wieder nicht. Heute morgen mit dem MacBook ins UniRz zwecks WLAN .. erledigt was zu erledigen war, MB ausgeschalten und wieder in die Wohnung, angemacht und noch circa 20 Minuten via iTunes Musik gehört und dann in den Ruhezustand versetzt (Powerknopf - Ruhezustand) mit offenem Display. Als ich dann gegen 20°° Uhr wieder daheim war wollte ich das MB ueber die externe Maus wecken, was jedoch nicht funktionierte...
    Der Monitor blieb schwarz und die Betriebsleuchte leuchtete weiter (kein Pulsieren!) --- Aus- & Anschalten brachte keine Abhilfe.
    Es ertönt kein Gong aber die Festplatte arbeitet wohl (im Vergleich zum früheren Defekt)..

    PRAM hat nicht gebracht..

    Ich bin im Moment wirklich schwer enttäuscht über den Kauf des MB.. innerhalb von 2 Monaten muss ich jetzt das MB wohl abermals in einen Servicepoint bringen..
    Es ist ja nicht so, dass ich dem MB irgendwas abverlange wofuer es nicht konzipiert ist .. ich bin lediglich im Internet, hör Musik oder mach bissl Büroarbeit und das Ding haelt dem einfach nicht Stand .. irgendwo enttäuschend.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schwerwiegendes Problem MacBook Forum Datum
Plötzliche Tastenausfälle bei Macbook Pro 13" end 2013 MacBook 27.11.2016
MacBook Pro 16, Performance Problem MacBook 24.11.2016
MBP - Akku Problem MacBook 13.11.2016
MacBook Pro Greyscreen MacBook 10.11.2016
MacBook Startup Manager Problem (A1278 Alu Unibody) MacBook 01.11.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche