schwarzer Strich im Display

Diskutiere mit über: schwarzer Strich im Display im MacBook Forum

  1. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Hallo erstmal,
    als ich eben mein iBook aus dem Ruhezustand aufweckte und bisschen im netz surfen wollte, ist mir aufgefallen, dass ich unten im rechten Eck einen ca. 0,25mm dicken und 5mm langen schwarzen Strich habe. Habe zuerst versucht in so wegzuwischen und dann mit einem ganz leicht angefeuchteten Taschentuch, aber er ist immer noch da. Daher gehe ich davon aus dass es kein dreck o.ä ist, sondern ein Pixelfehler. Aber ist das denn möglich, ich dachte die treten immer nur einzeln auf, und nicht in reihe???? Außerdem hab ich mein iBook am 16.12.05 gekauf, dass ist ca 1-1/2 Monate her, das erscheint mir noch zu früh für einen Pixelfehler, oder? Was könnte es denn sonst sein? Bitte helft mir, ich dachte mit dem Switch vor eineinhalb Monaten, hätten die probleme ein ende und nun geht es weiter? Bitte nicht!

    MfG
    Sascha
     
  2. hairyguy

    hairyguy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    06.12.2004
    Hast du schon mal aus-/eingeloggt oder mal ein anderes Hintergrundbild gewählt oder mal Neustart? Kann ja auch einfach ein Software-Fehler sein.
     
  3. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Danke schonmal für die Antwort, aber es nützt nichts. Hab eben Pixel-Check geladen und bei jeder Farbe (außer Schwarz), ist der Strich zu sehen.
    Hab dann neu gestarte und gehofft, aber der Strich war bzw. ist immer noch da. Er ist zwar nicht groß und auch eher am Rand, aber trotzdem ist es ziemlich störend.
    Hab eben mal mit dem Fingernagel drübergefahren und meine eine leichte Erhebung zu spüren, hab dann etwas gekratzt, aber es hat sich nichts verändert, ich denke mal, dass das Kratzen und rumdrücken, dass dann doch eher noch schlimmer macht oder?

    PS: das ist übrigens nicht der einzige Mangel (Displaygehäuse wölbt sich nach außen am iBook G4 Aufdruck, Leertaste extrem schief, rechte untere Ecke, beim akku, sind die Gehäusehälften nicht 100% zusammen - so dass man damit wackeln kann) , aber der störendste.
     
  4. hairyguy

    hairyguy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    06.12.2004
    Nimm doch mal eine Lupe zur Hand, und beleuchte mit einer kräftigen Lampe das Display mit Auflicht, dann wirst du sehen können, ob es Dreck auf dem Display ist oder eine Bildstörung.

    Hast du das iBook neu gekauft? Versandhandel? Wie lange schon in deinem Besitz?
     
  5. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    habs am 16. dezember 2005 in einem Apple Solution Expert laden hier in Augsburg neu gekauft. Dieser Sch*** Laden wurde allerdings zum 1.Januar 2006 von Cancom aufgekauft und existiert somit nicht mehr, was ich zum zeitpunkt des kaufs noch nicht wusste. Dies war der einzige Apple-laden hier in der STadt und den gibts nicht mehr. Das hab ich auch nur durch einen Zufall erfahren und so kann ich Support nur noch per telefon ordern und das dauert (hörte sich am telefon ziemlich kompliziert an als die dame mir das erklärte, muss zugeben hab da auch nich 100% zugehört, da ich an so etwas nicht dachte).
    5min später:

    So hab jetzt mal mit der taschenlampe drazf geleuchtet und es ist wohl auf dem Display. Hab versucht es mit nem schweizer taschenmesser ganz vorsichtig abzukratzen und es hat sich auch etwas weißes(?) gelöst, hatte pulverähnliche konsistenz, es ist aber immer noch etwas da. Wäre es möglich dass das ein kratzer in der Display-Folie(?) ist? Was kann ich denn jetzt machen, damit ich das wegbekomm, damit ich ruhig schlafen kann ;-)

    Danke
     
  6. hairyguy

    hairyguy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    06.12.2004
    Weicher Lappen und Seifenwasser, mit was anderem würd ich ans Display nicht rangehen (wenig Wasser auf den Lappen, damit's nicht hinter die Einfassung läuft!). Wenn das nicht hilft, würd ich mal zu dem Laden gehen, obwohl es jetzt Cancom ist, die Garantie gibt ja letztlich Apple selbst, vielleicht sind sie ja nett und helfen dir weiter.
    Ich hatte mal einen Garantiefall mit einem gebraucht gekauften PowerMac (der in einer völlig anderen Stadt gekauft worden war), und bin zu einem kleinen lokalen Apple-Laden, und die haben mir auf Garantie den Rechner repariert.
     
  7. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Das is ja das Problem den Laden gibt es nich mehr, da muss man jetzt alles (!) über das Telefon regeln, man hat also keinen persöhnlichen Ansprechpartner mehr vor Ort, dem man das evtl. zeigen könnte, sonder man muss es einschicken egal was ist. Und genau, weil ich das nicht wollte hab ich in einem laden bezahlt und mehr bezahlt, als wie wenn ich es im netz gekauft hätte und jetzt kommt es aufs gleiche raus. :mad:
    Der näheste Apple Store mit persöhnlichem menschenkontakt ist in Nürnberg/München (60min mit dem Auto, da ich keins hab müsste mich dann meine Mom fahren, na die wird sich freuen).

    Bin mir jetzt zu 90% sicher, dass es ein Kratzer ist, was kann ich da machen (außer damit leben :( )?

    EDIT: Je nach betrachtungswinkel, sieht man ihn unerschiedlich stark. Das spricht dann wohl noch mehr für einen Krater.
    Danke dir, bist mir echt eine große hilfe in dieser schweren und späten stunde ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche