Schwarzer Bildschirm überall!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Tarnfish, 28.03.2007.

  1. Tarnfish

    Tarnfish Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2006
    Hey Leute!

    Ich bin echt total verzweifelt, ich schreibe gerade eine Hausarbeit auf meinem MacBook und bekomme plötzlich den Bildschirm: "Bitte zum Ausschaltern den Ausknopf drücken". Bluescreen auf Mac nehm ich mal an! Jetzt habe ich meine komplette Hausarbeit auf dem MacBook und kann daran nicht weiterschreiben (am Freitag ist abgabe, dass kann ich ja wohl vergessen).

    Sogar beim Start mit der Installationsdisk bekomm ich den dummen Bildschirm.

    Der Typ bei AppleCare konnte mir nur sagen, dass ich nach Stuttgart fahren muss um meine RAM Riegel anschauen zu lassen und vieleicht mein Mainboard!

    Wieso gibt es keinen Service mehr, bei dem man das MacBook abholen lassen kann, wie beim iPod?! Kann ich meinen nicht autorisierten Apple Händler zwingen seiner Garantiegewährleistung nachzukommen und es zu reparieren oder umzutauschen? Ich brauch dringend das Ding um meine Arbeit fertig zu schreiben!! Muss ich nun wirklich so weit nach Stuttgart fahren?!

    Hilfe!

    mfg
    Christian
     
  2. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Klar kannst du das,du kannst ihn auch direkt verklagen. :rolleyes:

    Jetzt mal ernsthaft,warum fragst du nicht ''deinen nicht autorisierten Apple Händler''.
     
  3. Tarnfish

    Tarnfish Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2006
    Sry, aber ich bin ziemlich genervt, dass es der erste Computer ist, der garnicht mehr geht! Dabei hab ich ihn nur wegen seiner Zuverlässigkeit gekauft...
     
  4. Locusta

    Locusta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    19.12.2004
    Kernelpanic, vermutlich kaputter RAM, so wie der AppleCare-Mensch schon sagte. Einfach zum nächsten Service Provider ("Autorisierter Service Provider") in deiner Nähe fahren und der macht es dann für dich. Erzähle ihm was von Kernelpanic und dass dein RAM vielleicht kaputt ist. Eigentlich sollte er dort schon von selbst drauf kommen aber mal hinweisen ist bestimmt nicht abträglich, wenn es um eine schnelle Lösung gehen soll ;). Nicht vergessen: Immer nett sein!


    Also wenn du AppleCare hast, holen die dein MB für dich auch ab, nur wirst du es dann unter Garantie nicht bis Fr. zurück haben. Vielleicht Freitag in 4 Wochen aber nicht diesen. Von daher: Willst du eine schnele Lösung fahre zu einem Service Provider in deiner Nähe. Der baut dir dann (normalerweise) vor Ort direkt neuen RAM ein und dann funktioniert es wieder.

    Wenn du Pech hast, dann ist vielleicht dein Logicboard defekt, sprich dein MB ist für 4 Wochen weg bei Apple.
     
  5. Tarnfish

    Tarnfish Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2006
    Das überrascht mich jetzt total! Der AppleCare Typ hat gemeint, dass es das Einschicken schon ein halbes Jahr für Apple Computer nicht mehr gibt!

    Aber 4 Wochen kann ich nicht warten, ich brauche es eigentlich sofort wieder! Denkt ihr ich kann bei Gravis ein Leihgerät bekommen, wenn sie nen Logicboard Defekt finden? Hab es leider ja nicht da gekauft. Bräuchte halt meine Platte da rein, da da riesige Datenmengen draufliegen, die ich abgeben muss...

    Bei Asus habe ich mein Notebook mit Hardwareproblemen innerhalb einer Woche wieder zurück bekommen. Und es wurde abgeholt und wieder gebracht...

    Vielen Dank für die ernüchternden Antworten!
     
  6. P-HD

    P-HD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Hallöchen

    Falls es der RAM sein sollte und Du das Gerät dringend brauchst zum schreiben- dann bau doch einfach einen der Riegel aus und schau, obs dann funktioniert... Für Office reicht ja dann der eine Riegel, der noch drinne is...

    P
     
  7. Locusta

    Locusta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    19.12.2004
    Ich dachte, dass es das noch gäbe. Ich habe letzt die Vertragsbedingungen von AppleCare gelesen und unter Punkt 1.C.III steht, dass du das Ding auch einschicken kannst. Unter Punkt 1.C.II steht, dass auch jemand vorbeikommen kann.

    Ich denke nicht, dass du ein Leihgerät bekommst. Gehe doch einfach in einen Laden (ob du wirklich zu Gravis gehen willst ist deine Sache) eines ASP und erkläre ihm dein Problem. Er wird dann deinen MB nehmen und neuen RAm reinstecken, vorausgesetzt er ist noch vorrätig. Ein Anruf z.B. bei Gravis genügt um zu erfahren, ob sie noch RAM für ein MB vorrätig haben. Wenn es "ja" heißt hinfahren und wenn sie dir dann sagen sie hätten keinen, dann fragst du, warum gerade eben noch am Telefon RAM vorhanden war.



    Du hast in diesem Fall aber einen Mac. Es wird auch abgeholt und gebracht, wenn du es willst. Als "Richtlinie" gelten eben 4-6 Wochen. Es kann auch kürzer oder vielleicht auch länger sein.

    Wenn du "Pech" hast, bekommst du ein ganz neues MB und alle deine Daten von der Platte sind weg. Wenn du es einschickst hast du kein Recht mehr die Daten unversehrt zurück zu bekommen, zumindest steht es so in den Vertragsbedingungen von AppleCare.

    Willst du eine schnelle Lösung musst zu deinem nächsten ASP hingehen. Der richtet dir dein Problem in vermutlich weniger als 15 Minuten.
     
  8. P-HD

    P-HD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    *Hinterherschieb*

    Eine Anleitung findest Du hier: http://www.ifixit.com/Guide/Mac/MacBook/RAM

    Viel Glück,


    Gruß

    P
     
  9. Locusta

    Locusta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    19.12.2004
    Nicht vergessen: Machst du was dabei kaputt, ist deine Garantie weg!
     
  10. P-HD

    P-HD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Naja, soo schwierig ist das nun auch wieder nicht... RAM konnte man bei den Books schon immer selbst einbauen, und wenn man nicht gerade Rohrzange und Holzhammer dazu nimmt, geht das schon ;)

    (Erden nicht vergessen bzw. nicht unbedingt vorher mit der Katze kuscheln...)


    Gruß,

    P
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen