Schwankung der Tastaturbeleuchtung

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Hot Rod, 13.11.2006.

  1. Hot Rod

    Hot Rod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Hallo Forum,

    die Tastaturbeleuchtung meins MacBook Pro schwankt bei gleichbleibender Lichtintensität ständig zwischen aus, leichte Beleuchtung und der Beleuchtungsstärke, die ich eingestellt habe. Woran kann es liegen? Im Zimmer, in dem ich das Book betreibe, ist dämmeriges Licht an. Kann es daran liegen, dass der Sensor sich nicht entscheiden kann, ob es nun dunkel ist oder nicht?

    Besten Dank für die Hilfe
    Hot Rod
     
  2. BlackFalcon

    BlackFalcon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.11.2006
    Könnte evtl. sein, dass du beim Schreiben die Sensoren verdeckst :rolleyes:
    die sind links und rechts von der Tastatur. Wo sie sind kannst du austesten, wenn du bei Helligkeit herumprobierst, wann die Beleuchtung angeht :)
     
  3. mucfloh

    mucfloh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    05.11.2005
    hallo hot rod,

    ich habe zwar ein pb 15", aber dort ist der effekt bei bestimmten lichtbedingungen aehnlich: der sensor kann sich nicht entscheiden, wie dunkel es ist. das liegt daran, dass man beim tippen mit den haenden ueber den sensor (er sitzt wohl auch beim mbp unter einem der gitter) streicht und genau die schwelle erreicht zwischen "dunkel" und "hell"...

    wenn es im raum insgesamt etwas dunkler ist, dann leuchtet die beleuchtung gleichmaessig...

    gruessles

    mucfloh
     
  4. Hot Rod

    Hot Rod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Die Senoren sitzen doch relativ weit am Bildschirm. Zumindest habe ich den Eindruck. Da wird ein Verdecken mit der Hand relativ schwierig.
     
  5. Karijini

    Karijini Gast

    Das ist normal und kann passieren, wenn Du den Kopf nach vorne neigst oder Escape drückst zum Beispiel. Da kann man wohl nicht viel machen, außer die Helligkeit runterzuschrauben.
     
  6. man0l0

    man0l0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.040
    Zustimmungen:
    1.344
    MacUser seit:
    04.09.2006
    ok, escape mag vielleicht sein. aber beim normalen schreiben kann da nichts passieren, weil die sensoren doch recht weit hinten sind...
     
  7. Hot Rod

    Hot Rod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Die Schwankungen treten auch auf, wenn ich nur mit der Maus arbeite, meine Hände also weg von der Tastatur sind. ich gehe mal davon aus, dass wirklich die herrschende Lichtintensität im Raum dafür verantwortlich ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen