Schutz für Powerbook / Zahara Cover?

Diskutiere mit über: Schutz für Powerbook / Zahara Cover? im MacBook Forum

  1. Bill iG

    Bill iG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2005
    ich suche eine gut gepolsterte und eng anliegende Tasche/Sleeve für mein 12" powerbook.
    da ich mein pb im Rucksack transportieren will und dieser nicht gepolstert ist soll die Tasche viel Schutz bieten. vor allem vor Stößen.

    das zahara Cover gefällt mir im Moment am besten. nur 65 inkl. Versand sind ganz schön happig.
    Deshalb: wer hat Erfahrungen mit diesem Cover gemacht? wäre schön wenn jemand mal ein paar Fotos posten könnte da man auf zahara.ch nur wenig sieht.


    nach ausgiebiger Recherche entstand diese lange Liste.

    booq
    brenthaven
    boblbee
    burninglove
    casauri
    kultbag
    drbott
    foofbag
    humanbeans
    goincase
    tombihn
    lemonfish
    Marware
    mac-case
    sfbags
    sjdesign
    spire
    spymac
    taschenkaufhaus
    etravelergear
    timbuk2
    tombihn
    tibag
    zahara
    willowdesign
    woolloom
    letravelstore

    ich hoffe das hilft dem ein oder anderen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  2. Listbua

    Listbua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2004
    hab ein second skin von tucano und das erfüllt seinen zweck recht gut.

    die second skins von burning love find ich genial..werd mir da früher oder später sicherlich eins zulegen..
     
  3. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    14.12.2004
    Burninglove fand ich am hübschesten. Seeehr gut scheinen aber auch die neuen Booq Vyper Taschen zu sein, musst du dir mal auf booq.com anschauen. War bisher noch das beste was ich gefunden habe. Das Zahara Cover sieh verglichen mit dem Booq-Sleeve nicht sehr stabil aus, mir sagt es, vor allen dingen bei dem Preis, nich so zu.

    Das Booq-Teil bekomm man über nen australischen Händler für 50 Euro incl. Versand, musst mal bei Google unter Booq Vyper XS suchen, da kommt man dann irgendwie da hin :D"
     
  4. Bill iG

    Bill iG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2005
    die Booq Vyper XS hatte ich auch schon im Auge allerdings waren da die Lieferzeiten sehr lang. dieser Australische Händler hat sie tatsächlich vorrätig! bin mir nicht so sicher was die Passform (iBook und pb ein und dasselbe) sowie die Polsterung angeht da es auch zu dieser Tasche wenig Informationen gibt. Hat jemand ein Booq Vyper?
     
  5. maxlenz

    maxlenz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.05.2004
    ich habe auch ein powerbook 12'' und trage es auch jeden tag im rucksack mit mir rum und kann dir daher nur das
    school hymn 12'' ' von crumpler empfehlen.

    ist echt gutverarbeitet, sehr stabil und kannst du ohne probleme im rucksack versenken.
     
  6. Bill iG

    Bill iG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2005
    @ maxlenz
    das school hymn gefällt mir auch ganz gut.
    wie gut passt das powerbook? wie dick ist die Polsterung im vergleich zu einem Neopren Sleeve? kannst du ein Foto posten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2005
  7. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    14.12.2004
    Informationen zur Vyper habe ich leider auch nicht gefunden. Die Tasche ist wohl auf so lange Zeit ausverkauft, weil alle die haben wollen, zumindest hatte ich so etwas mal gelesen. Zudem ist sie noch sehr neu, weswegen es abgesehen von der Pressenachricht kaum Informationen gibt. Aber sie passt wohl perfekt und ist mit 6mm Schaumstoff und der - zumindeset augenscheinlich - stabilen Außenhülle ein guter Schutz.

    Nächste Alternative wäre die Zero Shock Hülle von Shinza:

    http://shinza.com/product_info.php?cPath=5&products_id=45

    Das auf der Seite gezeigte Beispiel mit der Eisenkugel und der Glasscheibe klingt zwar unglaubwürdig, aber irgendjemand aus einem anderen Forum (vergessen welches Forum das war) hatte mal einen Real-World Test mit der Shinza-Tasche und einer Tucano 2nd Skin gemacht: In beide Taschen hat er leere, in Plastiktüten (wg. Splittern) verstaute Milchflaschen gepackt und dann fallen lassen. Die Tucano hatte den Fall nicht ausgehalten, die Flaschen zerbrachen und an den Aufschlagstellen waren Löcher in der Tasche.

    Die Flasche in der Shinza-Tasche überlebte ein Fall aus jeder beliebigen Höhe, bis 2.5 Meter hatte er es getestet (So hoch, wie eben der Raum war).

    In Deutschland wird die Serie vom AralStore verkauft.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  8. Bill iG

    Bill iG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2005
    @blacksy

    danke für den tipp.
    Den Artikel mit den 2.5m hab ich auch gelesen. :)
    das Produkt erinnert mich stark an http://ideetechnology.com/MagicSoft/magicsoft.html

    20€ ist mal ne überlegung wert. bluestore
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  9. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    14.12.2004
    Hmh, wahrscheinlich wird sie von mehreren Herstellern lizensiert verkauft. Die Marware-Cases gibt es mit anderer Farbe auch von Case Logic. So ein Teil schützt im Moment meinen Compac-Laptop, für mein "upcoming Powerbook" werde ich sowas aber bestimmt nicht mehr benutzen ;)

    Denn was mich stört, ist, dass diese ganzen Hüllen trotz aller Wasserfestigkeit und Schockresistenz immer noch sehr "labbrig" sind. Denn das Eigentliche Problem, vor allen Dingen beim Powerbook, ist ja nicht die große Boden oder Deckelfläche: Denn meistens liegen in den Taschen auch noch Bücher oder Blöcke, die eventuelle Stöße abfangen und auf eine große Fläche verteilen. Solange man sein Powerbook nicht als Schutzschild verwendet oder dazu neigt gegen spitze Gegenstände zu laufen, kann in der Hinsicht kaum etwas passieren.

    Viel schlimmer sind die Ecken und Kanten: Meistens werden die zuerst beschädigt, sei es durch Stöße und Stürze oder auch nur durch das unvorsichtige Abstellen der Tasche auf hartem Untergrund. Und ausgerechnet diese Stellen bestehen bei den meisten Notebookhüllen aus Reißverschluss und bieten dementsprechend kaum Schutz.

    Speziell bei Powerbooks ist auch die Formstabilität der Taschen ein Problem: Es gibt genug Leute die darüber klagen, dass ihre Powerbooks verbogen sind und auf dem Tisch wackeln, weil sie in der Tasche irgend welchem Druck ausgesetzt waren der das Material verzerrt hat. Das Aluminium mag ja wirklich sehr hochwertig sein, aber wenn man nicht aufpasst, verzerrt es sich oder man hat Beulen, das Problem hätte man bei Plastik-Notebooks nie und nimmer :(

    Mhmh... Man bräuchte so ne Art Hardcase das mit Schaumstoff gefüttert ist ;) Das Booq-Vyper scheint schon sehr gut zu sein, aber es fehlen leider Berichte. Und was besseres habe ich noch nicht gesehen...
     
  10. Bill iG

    Bill iG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2005
    ich stimme dir 100% zu.
    hab mich mal im Internet (www.wlw.de) nach einem passenden Hardcase (sprich Plastikkoffer) umgeschaut. Es gibt einige hochwertige Koffer, doch die meisten sind (für das 12" pb) mehr als 10 cm zu lang oder zu dick. Bei Gelegenheit werd ich mich mal im Baumarkt umschauen. So ein Köfferchen kann man dann nach belieben mit Schaumstoff auskleiden.
    http://www.mgm-cases.com/ABSKoffer.htm so was wie oben rechts nur dünner wäre perfekt
    Also bescheid sagen wenn jemand so was in der Art mit den Innenmassen 30x25x5 cm sieht ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche