Schüler kann sich nicht entscheiden!!

Diskutiere mit über: Schüler kann sich nicht entscheiden!! im MacBook Forum

  1. Apfel-Genießer

    Apfel-Genießer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Abend, ich bin Schüler, und hab folgendes Problem: ( nicht gleich wegen dem Text erschreken[​IMG]

    Ich möchte mir ein Apple Laptop kaufen, so viel, ist sicher ;-) ,
    kann mich jetzt aber nicht entscheiden, Ibook 12"/14" ; oder Powerbook;

    Also, ich find Ibook 12" gut, aber ich müsste ees ja noch mit Ram versorgen! (Kosten?) --> für Dreamwaver, außerdem ist der Preis günstig, und ich könnte noch Blothoot nachrüsten!!

    Ibook 14" find ich auch net schlecht, is aber 1. teurer, und 2. nicht so kompakt! Vorteil größeres Display, und wieviel Ram müsste ich da nachrüsten für DW (Kosten) ich würd sagen da bleibt nicht mehr viel Platz für Erweiterungen (--> Geldbeutel).


    Und zu letzt die teuerste der Varianten, das PB, ich würd sagen, das ist auf jedenfall sein Geld wert, da schon BT und Firewire 800 drin!!


    Was würdet ihr mir empfehlen??

    Gruß A.-G.
    [​IMG]
     
  2. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Registriert seit:
    26.09.2004
    Beim iBook nen 512er Ram-Riegel rein, und gut is. Kosten: defekter Link entfernt
    Brauchst du FW800? Was denkst du unterstützt FW800 das du nutzen könntest?
    Das 14" beim iBook ist relativ nutzlos da es nur größer, aber nicht hochauflösender i st. IMHO bringt das gar nichts außer du hast einen starken Sehfehler ;)

    Nachtrag:
    Ne, wegen BT und FW800 würd ich sicher kein Powerbook 12" nehmen, die aktuelle Revision ist IMHO den Mehrpreis zum 12" iBook nicht wert. Als Schüler bekommst du ein iBook 12" mit BT und 60er Platte um ca. 1032€ in Österreich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2005
  3. Remmi

    Remmi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Ich würde auch zu einem ibook 12" raten. Ich arbeite selber damit und bin mehr als zufrieden. Es ist seinem Preis allemal wert.
     
  4. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    12" iBook im Apple Store für Schüler & Studenten für 920€, 512MB RAM von DSP-Memory für 75€ macht 995€ für ein 12" iBook mit 30GB Festplatte (externe kannst du dir dazukaufen, wenn du Geld hast) mit 768MB RAM.
     
  5. Apfel-Genießer

    Apfel-Genießer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    01.06.2004
    So was hab ich mir auch gedacht!!

    für die Zukunft irgendwann vielleicht!!
    Stimmt da hast du recht!!
    Wann würdest dus nehmen??

    Bei uns in good old Germany auch!!

    Aber eine Angst hab ich, wenn ich jetzt ein billig Ibook kauf, und im April ein neues rauskommt!!

    Und danke schon mal für die Antwort!!

    Gruß A.-G.
     
  6. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Kauf dir nichts, was du evtl. irgendwann in der Zukunft brauchen könntest. Sobald du es benötigst, kannst du immer noch dein altes iBook verkaufen und dir ein PowerBook kaufen. Das ist dann nicht nur schneller sondern auch billiger als heute und dein iBook verliert an Wert sehr wenig. Schau dich ruhig bei eBay um, da gehen G3 iBooks noch teilweise beinahe zum Neupreis weg.
     
  7. mekai2004

    mekai2004 Banned

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2005
    14" Ibook lohnt sich nicht. Kostet mit Blauzahn und Ram Upgrade genausoviel wie das 12" PB.

    Wenn überhaupt nur 12" Ibook oder 12" PB.

    Ich würde, Kohle vorausgesetzt, zum 12"PB tendieren. Die 512MB reichen eigentlich auch für Dreamweaver. Musst halt Browser Fenster, Mail usw... beim arbeiten zumachen.

    PS:
    Das 12" PB hat nur FW400. 800 gibt's nur beim 15" und 17" PB".
     
  8. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Ich sehe keinen Grund, überhaupt ein 12" PowerBook zu nehmen, von der Optik mal abgesehen. Aber das ist Geschmackssache, mir persönlich gefällt das weiß der iSerie besser.
     
  9. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Registriert seit:
    26.09.2004
    Das 12" Powerbook? Eigentlich bringt es nichts. Dann schon gleich das 15" Modell, das bietet gegenüber den iBook zumindest hinsichtlich des Displays einen reellen Vorteil. Natürlich ist ein riesiger Vorteil der Powerbooks, daß sie durch den DVI-Ausgang für den Monitor auch richtig gute Displays ansteuern können, was den iBooks bei VGA versagt bleibt. Bei der aktuellen CPU Leistung der Power- und iBooks würde ich auf FW800 noch nicht setze; wenn Videokameras (HD z.B.) mal auf FW800 setzen wird man dieses Material kaum auf einem iBook oder G4 Powerbook realistisch schneiden wollen.

    Also ich würde in jedem Fall noch bis mitte April warten, bis sich herausstellt, ob die Gerüchte zum Tiger Release am 15. sich bewahrheiten oder nicht. Denn sonst mußt du erst wieder Tiger kaufen, was wegen einem Monat ned Sinn der Sache ist. Zudem wird eben wieder über upgrades der ibooks geredet, wo doch gerade die Powerbooks dran waren.
     
  10. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Registriert seit:
    26.09.2004
    Eben. Ich liebe mein 15" PB aber bei den kleinen, finde ich die iBooks besser, stylisher und auch irgendwie robuster, der zähe Kunststoff kann keine Beulen bekommen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schüler kann entscheiden Forum Datum
macOS Sierra kann auf diesem Computer nicht installiert werden MacBook 15.11.2016
Welches MBPr 13" kann 2 Displays ansteuern? MacBook 05.11.2016
Ibook education Rabatt für Schüler unter 18? MacBook 14.01.2005
Prozente für Schüler! MacBook 01.10.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche