schriftenprobs mit suitcase X1 und osx 10.3

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von gravedigger, 07.04.2005.

  1. gravedigger

    gravedigger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2003
    hallo macuser,
    nach umstellung auf 10.3 und suitcase X1 kann ich manche schriften nicht einladen, die unter MAC OS 9 noch funzten.
    liegt das an den schriften und wie kann ich das problem beheben?
     
  2. olymp

    olymp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.04.2004

    was genau geht da denn?
    werden sie erst garnicht erkannt beim auswählen? oder was?
     
  3. wenn du auf einem server arbeitest über apple talk drauf. dann rafft das x die schriften.

    timo
     
  4. John38

    John38 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.04.2004
    Hab leider auch einige Problem damit (gehabt) und immer noch.

    Beim Umstieg von 9.2 in 10.3 und Suitcase hatte ich große Problem beim Drucken einiger Dokumente mit bestimmten Schriften. Hab ne ganze Weile gebraucht bis ich sie gefunden, ausgetauscht, deinstalliert oder in FreeHand-Dokumenten jeweils in Zeichenwege gewandelt hatte.
    Der PS-Laser-Drucker hat die Aufträge einfach verschluckt und nicht ausgegeben. Hab noch einige davon drin, die ich durch neue nicht ersetzen konnte. Weiß aber heute dementsprechen damit umzugehen. Einige alte Zeichsätze vertragen sich wohl mit OSX nicht. Einige Schriften hat man ja auch schon von System 7 mit geschleppt.

    Einige funktionieren dann aber mit der Schriftensammlung. Mußt ausprobieren.

    Prinzipiel würd ich aber von der Schriftensammlung die Finger lassen. Wenn du mal eine Schrift darin deaktivierst (oder mehrere) die ein Programm zum arbeiten braucht, dann startes es oder mehrere Programme nicht mehr. Seit ich die in Ruhe lasse, passiert mir das auch nicht mehr.

    Leider funktioniert auch die automatische Aktivierung von Suitcase mit FreeHand nicht.

    Noch was zu Suitcase. Ich glaub die Schriften müssen in einem Ordner liegen, damit du sie ins Aktivierungsfenster ziehen kannst (soweit ich mich erinnern kann). Einzelne Zeichensätze gingen glaub ich nicht.

    Hab heut noch das Problem, das zB. beim Öffnen von Word eine Fehlermeldung kommt, das er einige Schriften in Suitcase nicht aktivieren kann, obwohl diese bereits aktiviert sind.
    Kennt dafür jemand eine Lösung?
    Danke.

    Gruß
    John
     
  5. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.525
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    OSX behandelt Schriften anders als Classic. So funktionieren ja auch alle TT-Fonts aus der PC-welt reibungslos unter X. das ist für Web-design sehr praktisch, sorgt im PrePrint-bereich aber für Ärger.

    Es sind zahlreiche Schriften bekannt, die unter OSX extrem Ärger machen sollen. Am meisten werden hier die nicht selten genutzten ZapfDingbats genannt. Einige Fehler konnten durch Zwischenupdates von Apple behoben werden.

    Was ich als besonders lästig und unvertretbar empfinde ist, daß Sonderzeichensätze für nicht Westeuropäische Sprachen unter OSX nicht funktionieren. Die Sprachspezifischen Sonderzeichen werden vom System garnicht erst angezeigt! Da wir z.Z. Drucksachen in türkisch erstellen, aber komplett auf G5 und somit OSX ausgerichtet sind, blieb mir nichts anderes übrig, als die rstellung auf meinen alten Pulsar und mein Pismo auszulagern!

    Opentype wird bisher nur von Indesign zufriedenstellend unterstützt. Dennoch haben die meisten Druckereien noch Probleme mit OpenType. Deshalb werden wir wohl noch etwas länger auf ein funktionierendes Classic-System angewiesen sein :(
     
  6. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Das kann ich so nicht unterschreiben. Ich arbeite problemlos mit Suitcase X1 und FHMX auf 10.3, mit automatischer Aktivierung.



    Allerdings habe ich das angesprochene Problem auch, dabei ist es völlig egal, ob PS oder Schriftkoffer. Manche nimmt er einfach nicht (Suitcase) Das System allerdings schon, wenn ich sie in /Fonts schmeiße.
    Rechte stimmen alle.


    Das Programm ist eh buggy ohne Ende, sowas von instabil und sensibel, daß gibts nicht.
    Manchmal kann ich z.B. keine Ordner umbenennen. Oder ich ziehe Ordner rein, und die sind leer (obwohl fonts drin sind) ein andern Mal gehts wieder.
    Oder ich sehe den Text in der Quicktype Box manchmal nicht.

    Schon klar, daß viele Probleme mit kaputten Fonts entstehen..





    aber bei ATM gabs sowas nicht. Der blieb entweder gelassen, oder ist sauber und geradeaus abgeschmiert. :D
     
  7. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo John,

    sind das Systemschriften oder von dir
    installierte Schriften?



    Gruß
    Ogilvy
     
  8. John38

    John38 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.04.2004
    Hi Ogilvy,

    es sind von mir installierte Schriften in Suitcase.
    Es handelt sich um Avant Garde, neue Helvetiva, Frutigern, Bauhaus. Ab und zu auch Univers und Akzidenz.
    Aber welchen Hintergrund hat die Frage?
    Can you help me?

    Gruß
    John
     
  9. John38

    John38 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.04.2004
    He Tau,

    wie machst du das mit FHMX. Ich muß alle Schriften vorher aktiviert haben, von selbst macht er bei mir gar nix. Er zeigt mir an was fehlt und ich kann sie von Hand ersetzen oder aktivieren und FreeHand neustarten.
    Gibs da einen Trick???????

    Gruß
    John
     
  10. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Wenn es von Suitcase verwaltete System-
    schriften gewesen wären, hätte das ja
    vielleicht das Problem verursachen können.

    Wieso will dein Word überhaupt Schriften
    aktivieren?? Gibts da neuerdings auch ne
    Suitcase-Xtension für? Oder hast du dir
    ein Programmset im Suitcase angelegt?
    Und die Schriften stehen Suitcase definitiv
    zur Verfügung? Fehlt da kein Drucker- oder
    Bildschirmzeichensatz? Liegt auch keiner
    der Fonts z.B. auf einem Server?

    Welche Word-Version hast du denn?
    Tritt das Problem bei allen, oder nur
    bei einzelnen Dokumenten auf?

    Ich versuchs, o.k? :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen