Schriften übernehmen

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von well, 08.06.2006.

  1. well

    well Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.05.2006
    Wie schaffe ich das.
    Ich will eine Schrift von MAC OS 8.1 auf MAC OS X übernehmen.
    Wenn ich sie auf OS 8 auf Diskette speichere und im OS X mit der Schriftsammlung importieren will geht das nicht.
    Es macht mir auch ein komisches Symbol (Schwarz mit ein wenig grün im linken oberen Ecken.)

    Kann mir jemand sagen wie ich am besten Schriften und Daten von Alten Systemen auf OS X übernehme.
    Ich habe im alten nur ein Diskettenlaufwerk zur verfügung und der neue ist ein iMAC.

    mfg
     
  2. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Zu 1. Wie bekommst Du die Diskette denn in X gemountet? Was macht ein komisches Symbol - die Schrift oder die Diskette?

    Zu 2: Alle Macs sind doch Netzwerktauglich. Also einfach über Ethernet zusammenhängen.

    bye, M.
     
  3. Macmacfriend

    Macmacfriend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2005
    @ well


    Eventuell liegt der Font nur am falschen Ort. Hier kannst du die Schrift hinpacken:


    1. Deine HD > Library > Fonts (Fonts von allen Usern nutzbar, Löschungen und Ergänzungen erlaubt)

    2. Dein User-Ordner > Library > Fonts (Fonts nur von dir nutzbar, Löschungen und Ergänzungen erlaubt)

    3. 9er Systemordner (falls du Classic nutzt) > Zeichensätze (Fonts von allen Usern nutzbar)


    Ein wesentlich besseres Verwaltungsprogramm statt das von X ist übrigens der FontExplorer (kostenlos): http://www.linotype.com/fontexplorerX
     
  4. well

    well Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.05.2006
    So also ich bin echt am Verzweifeln
    Ich habe die Schrift auf ZIP (Mac formated) kopiert und beim OS X eingelesen mit dem Programm Schriftsammlung eine neue Sammlung gemacht (Helvetica) und die Schrift via Ablage -> Schriften hinzufügen wollen hinzufügen, aber es geschiet nichts.
    Wenn ich nun in mein Word 2004 gehe ist die Schrift wohl da aber wenn ich sie Auswähle geht das nicht. Sobald ich etwas eingebe wechselt es automatisch auf Times new roman.

    Geht diese Schrift für MAC OS X nicht mehr oder ist das so schwer eine Schrift zu übernehmen.

    mfg
     
  5. well

    well Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.05.2006
    Ich habe mal die Schrift um die es geht im Anhang.

    Leider bring ich diese in MAX OS X nicht zum laufen.
    Ein Königreich dem welcher es schafft :)

    mfg
     
  6. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Da fehlt etwas bei den Schriftdateien.
    Wenn man die in Lino importieren will, dann gibt es wenigstens eine Fehlermeldung:
    //cut
    • Fehlender Druckerzeichensatz "HelveCon"
    • Fehlender Druckerzeichensatz "HelveConBol"
    • Fehlender Druckerzeichensatz "HelveConBolObl"
    • Fehlender Druckerzeichensatz "HelveConObl
    //cut
    Die Hilfe spricht dazu:
    //cut
    Fonts mit fehlenden Druckerzeichensätzen
    PostScript-Fonts bestehen immer aus zwei Dateien: einer Suitcase-Font -Datei (auch referenziert als Bitmap- oder Bildschirmschrift) und einer Outline-Font -Datei (auch bezeichnet als Druckerschrift). Wenn einer dieser beiden Komponenten fehlt nennt man die Schrift "verwaist". Abhängig von dem jeweiligen Programm, kann das zu den verschiedensten Problemen führen. Deswegen ist es sehr zu empfehlen, immer beide Zeichensätze auf Ihrem System zu haben.

    Um einen Font mit fehlenden Druckerzeichensätzen zu reparieren:

    Stellen Sie sicher, dass Konflikte anzeigen unter dem Menüpunkt Ansicht ausgewählt ist.

    Wählen Sie den Eintrag "Konflikte" in der Quellen Liste.

    Wählen Sie im Pop-up-Menü „Fonts mit fehlenden Druckerzeichensätzen“.

    Wählen Sie einen Font aus der Liste. Die zugehörigen Druckerzeichensätze werden in der unteren Tabelle aufgelistet. Die fehlenden Datensätze sind rot.

    Klicken Sie auf „Ordner in Finder anzeigen“, um den Ordner zu öffnen, in dem sich die Datensätze befinden.

    Suchen Sie nach den fehlenden Datensätzen und platzieren Sie diese in dem Ordner.

    Klicken Sie auf „Reparieren“.
    //cut again

    Fazit: die Fontdateien sind unvollständig.
    Du wirst wohl doch eine Runde durch Adobe drehen müssen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen