schriften kopieren

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von neomorph, 09.03.2004.

  1. neomorph

    neomorph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2004
    liebe macuser,
    ich habe folgendes problem: wir stellen gerade unsere macs auf os 10.3.2 um. jetzt habe ich gesagt, alle daten sollen von den alten rechnern ins netz gesichert werden und die wollen wir nachher zurückspielen. soweit sogut! allerdings gehen mir offensichtlich beim zurückspielen der ca 1000 schriften die recource-forks verloren.....so daß die schriften nicht mehr "funktionieren". kopiere ich die schriften mit os 9.2 zurück, klappt das auch - alle schiften sind ok!
    jetzt die frage: wie kann ich unter os X so kopieren, daß die recourcen mit kopiert werden und meine schriften nicht "kaputt" gehen?????

    grüße
    neomorph
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    mach vor dem kopieren einen tar-ball draus... dann sollte resource und datafork erhalten bleiben!
     
  3. neomorph

    neomorph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2004
     

    kann ich den tar-ball auch mit os-x im netzwerk im nachhinein erstellen?? bzw. wie mach ich das eigentlich mit dem tar-ball??

    vielen dank erstmal frür den tipp

    neomorph
     
  4. mecks

    mecks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Hi,

    wie wärs mit nem einfachen backup auf cd-r oder auf ne externe fw-platte?
    geht bestimmt schneller als alles zu kompressen und wieder auszupacken.

    mecks
     
  5. neomorph

    neomorph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2004
     

    backup auf cd hab ich gemacht!! funktioniert auch, allerdings ist das problem das, das dort das "schriftlager" liegt und quasi täglich akualisiert wird.... so mit ist es schlecht, jedesmal ein backup zu brennen.... mmmhh

    noch jemand vielleicht einen vorschlag??
     
  6. neomorph

    neomorph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2004
    nochmal das thema schriften

    liebe macfreunde,
    ich habe langsam ein wirkliches problem....
    ich beschreibe mal kurz die situation:

    wir sind ein zeitungshaus und die rechner um die es geht, sind der isdn-empfang (hier werden anzeigen und SCHRIFTEN emfangen, die die kunden in unserer zeitung haben wollen). es gibt 2 os10.3.2 rechner die mit grandcentral pro laufen (eine leonardo variante) - diese rechner sind ausschließlich für den empfang zuständig. die empfangenen daten landen anschließend (atuomatisch) auf einem win2000 server. von dort aus werden die daten auf die "weiterverarbeitungs"-macs kopiert (per hand)und (wie gesagt) weiterverarbeitet.

    mit os 9.2 hat das völlig anstandslos funktioniert!!!! jetzt wollen wir, wie gesagt, alles auf os 10.3.2 umstellen. der erste rechner läuft auch wunderbar allerdings mit der einschränkung, daß das kopieren der daten vom win2000 server auf den lokalen osX mac alle resource-forks versaubeutelt (nicht mitkopiert oder was auch immer) werden.
    kopiere ich die daten mit os 9.2 (mit einem der alten rechner) ist alles ok und ich kann die schriften weiterverarbeiten.

    ich möchte eigentlich nicht ablassen von dem plan alle rechner umzustellen, allerdings ist das ein k.o. kriterium für die umstellung.

    ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, daß es dafür keine lösung geben soll....????!!! wir sind doch bestimmt nicht die einzigen, die einen solchen anwendungsfall haben?????

    P.S. ich habe auch versucht die daten auf dem 2000 server vom osX rechner aus zu zippen - leider auch ohne erfolg.

    wenn irgend jemand hierfür eine lösung hat, oder auch nur einen ansatz, wäre ich extrem dankbar!!!!! (vielleicht im terminal kopieren??? - bloß wie geht das???)

    please help

    neomorph
     
  7. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.07.2003
    Re: nochmal das thema schriften

     

    Hast du mal das Protokoll überprüft? Wir sind hier mit allen Dosen über afp verbunden und haben das Problem nicht.
     
  8. neomorph

    neomorph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2004
    Re: Re: nochmal das thema schriften

     

    vielen dank erstmal für die schnelle hilfe!!
    habe jetzt mal testhalber das protokoll von smb auf afp gestellt....klappt jetzt mit den resourcen auch!!!!! suupi!!
    allerdings wollte ich eigentlich vom afp weg und komplett auf smb umsteigen.... aber wenns sonst nix hilft bleiben wir halt dabei!!
    eine frage noch: ich habe ein apple script geschrieben, damit der rechner sich autmatisch mit den smb-shares verbindet - damit hat es auch super geklappt... sieht ungefähr so aus:

    tell aplication "finder"
    acitvate
    mount volume"smb://username@ip-adresse/freigabe"
    end tell

    wenn ich jetzt einfach "smb" gegen "afp" im script tausche funktioniert das script leider nicht mehr :confused: :confused:

    vielleicht noch ein tipp

    danke
    neomorph
     
  9. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.07.2003
    Re: Re: Re: nochmal das thema schriften

     


    Ja, man steckt halt nicht drin. Eigentlich halte ich nichts von automatischen Netzwerk-Mounts, aber bei manchen Konfigurationen kann es Sinn machen. Versuch's mal mit Remounty (http://www.stimpsoft.com/downloads.htm). Läuft leider nur unter Classic. Oder mit Autologin (defekter Link entfernt).
     
  10. neomorph

    neomorph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2004
    @boeser_Mann
    vielen dank für den tipp, gerade mal runtergeladen - das ding von versiontracker.... klappt auch super, leider wieder nur mit einsschränkungen: die volumes werden gemountet beim start und die symbole sind auf dem schreibtisch zu sehen - soweit -sogut - doppelklicke ich eines der symbole verschwindet es einfach.....:confused:
    ich habe aber das gefühl, dass es mit dem afp protokoll zusammenhängt, welches offensichtlich nicht 100%ig funkioniert....

    es muß doch ne lösung geben, das auch mit smb-protokoll die recource forks erhalten bleiben :confused:

    grüße
    neo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - schriften kopieren
  1. NicoDeluxe
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    89
  2. Kemna
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    383
  3. Limbacher
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    156
  4. exwalser
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.703
  5. maprambo
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    726

Diese Seite empfehlen