Schrift wird nicht richtig angezeigt!

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von Johnny_mnemonic, 07.12.2006.

  1. Johnny_mnemonic

    Johnny_mnemonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2006
    Hallo erstmal!

    Ich bin vor kurzem mit MacOSX Tiger eingestiegen und wäre vollauf begeistert mit dem System...wäre da nicht ein kleines Problem bezüglich der Schriftarten!

    Wenn ich die Schriftart "EURO-Symbol" mit Suitcase X1 laden will funktioniert sie normal, aber in Dokumenten, wie z.B. PDF's oder QuarkXpress wird sie teils beschädigt angezeigt (die schrift sieht dann stark verpixelt und klobig aus) und teilweise auch als verschwunden oder deaktiviert angezeigt!

    Da es ne sehr wichtige Schrift ist brauche ich eure dringende Hilfe!

    Ich bedanke mich schonmal im Vorraus!
    Mfg Johnny
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Guten Morgen Johnny,

    betrifft das Problem alle Programme oder nur
    X-Press? Wenn nur XPress, dann durfte es die
    fehlende/defekte Extension von Suitcase sein.

    Gruss Jürgen
     
  3. Johnny_mnemonic

    Johnny_mnemonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2006
    Zunächst mal danke für die schnelle Antwort!

    Es betrifft nicht nur Quark, sondern auch andere Programme bzw. Dateien wie z.B. EPS und freehand! In Quark habe ich die Xtension von Suitcase geladen und laut programm funzt sie einwandfrei! Trotzdem wird beim erzeugen von PDF's die schrift falsch angezeigt.

    Im Anhang finden Sie näheres!
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Johnny,

    das sieht nach einem fehlenden Dokument
    Font Suitcase (Screen) aus. Die Schrift ist
    im PostScript-Format?

    Gruss Jürgen
     
  5. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    1.147
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Hallo JürgenggB, ich denke, eher umgekehrt. Er versucht, mit der Bitmap-Voransicht zu drucken.
     
  6. Johnny_mnemonic

    Johnny_mnemonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2006
    Ja, es ist ne Postscript datei (laut Suitcase).
    Nein ich habe keine Voransicht gedruckt!
    Was ist ein Font Suitcase (Screen)?

    Gruss Johnny
     
  7. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005

    Dämlich, Du hast natürlich recht!:D

    Gruss Jürgen
     
  8. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Johnny,

    Du hast in Deinem Schrfitenordner zwei „Koffer”,
    einen für die Bildschirmansicht und einen für den
    Druck. Und irgend etwas stimmt da mit Deinem
    PS-Font nicht.

    So sollte der Inhalt Deines Ordner aussehen

    Gruss Jürgen
     

    Anhänge:

  9. Johnny_mnemonic

    Johnny_mnemonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2006
    hmmm...soweit ich das verstanden hab, braucht man also eine Fontscreen Datei damit der Font richtig angezeigt werden kann.

    Gibt es denn spezielle Programme die aus ner Postscript-Datei einer Schriftart eine Fontscreen erstellen können?
    Ich meine schon mal was über ein Programm gelesen zu haben mit denen man Fonts konvertieren kann...und zwar so das sie auch unter Macosx und co problemlos laufen können...wenn ich nur wüsste wie es hieß!

    Gruss Johnny.:)
     
  10. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    1.147
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Hallo, wie schon JürgenggB angemerkt hatte: eine PostScript-Schrift setzt sich aus einem (oder auch mehreren) Bildschirmzeichensatz ( .bmp ) und mehreren Druckerzeichensätzen (Outline-Fonts) zusammen. Öffne im Ordner, wo Deine Fonts auf der Festplatte liegen, einen Ordner mit einer PS-Schrift und lasse Dir unter den Darstellungsoptionen alles anzeigen. Dann siehst Du die unterschiedlichen Schriftdetails.
     
Die Seite wird geladen...