schon wieder ein potentieller switcher ...

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Breidi, 08.12.2002.

  1. Breidi

    Breidi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2002
    Hallo!

    nachdem das Finazamt meinen Vorstellungen über Rückerstattung entsprochen hat, rückt auch für mich die Anschaffung eines "richtigen" Computers näher. Über 14 Jahre habe ich mich mit DOS/Windows herumgeschlagen, wendete mich vor 2 Jahren Linux zu und war mit dem System eigentlich recht zufrieden - außer den vielen Mühen, wenn mal etwas neues einzurichten war und nicht auf Anhieb nicht so funktionierte, wie es sollte. Ich kann mich noch z.B. gut der vielen, vielen Stunden erinnern, bis Anrufbeantworter und Fax (über ISDN) eindlich richtig funktionierten ...

    Nun, letztes Jahr sah ich erstmals einen G3 mit OS 9.?? im Bereich Bildbearbeitung/Publishing in Aktion (konnte auch selbst mal ran) und war sehr angetan von der Maschine - kurzum, für mich war danach (und natürlich nach einigen Diskussionen mit dem Besitzer) klar, daß Aldi, Lidl & Co. keine Chance mehr haben, an mich einen PC zu verkaufen ...

    Nach dem heftigen (passiven) Lesen u.a. von diesem Forum ist mein Wunschkandidat der Powermac G4 Dual 867, der ja eigentlich für den Home-Bereich ausreichend sein sollte; zwar schreckt mich die Diskussion um die Lautstärke auch etwas ab, da der Rechner bei mir im Wohnzimmer steht, aber mein jetziger Packart Bell ist auch beileibe kein Leisetreter. Vom Design her würde ich zwar den Imac 800 mit 17' TFT favorisieren, jedoch ein Rechner ohne Erweiterungsmöglichkeit ist mir nicht so symphatisch.

    Ich habe aber noch einige Fragen bgzl. der Weiterverwendung meiner bisherigen Hardware:

    - den HP Deskjet 895Cxi (USB)-Drucker kann ich wohl ohne Probleme übernehmen?

    - ich haben einen 15,1' TFT (VGA, 1024x768@75Hz) - kann ich den einfach an den Powermac anschließen oder brauche ich irgeneine Art von Adapter o.ä.?

    - ich habe einen älteren, aber perfekt funktionierenden Microtec Scanmaker E3, welchen ich über eine einfachst-SCSI-Karte (ISA) ansteuere. Lohnt es sich, für den Mac ebenfalls eine einfache SCSI-Karte anzuschaffen (z.B. Adaptec 2903 MAC) um den Scanner weiterverwenden zu können oder sollte ich, für ein wenig mehr, einen relativ einfachen USB-Scanner kaufen? Ich habe allerdings festgestellt, daß mein ehrwürdiger E3 bessere Scans macht als manch moderes A*di - Gerät mit wesentlich besseren "Papierwerten"

    - soweit ich gelesen habe, kann ih mich wohl von meiner Fritz! PCI-ISDN-Karte verabschieden. Ist das richtig? Ansonsten abe ich mir dann den MiniVigor 128 USB ausgesucht, oder spricht was dagegegen?

    - die (serienmäßigen) 256MB sind mit Sicherheit die Untergrenze, sollte ich direkt weiter 256 dazunehmen?

    - Wie sieht es mit dem Bereich "Sound" aus? ich nutze bisher bei meiner PC-Soundkarte (Soudblaster Life! Value 1024) drei Eingänge für Tuner, SAT-Receiver+ Mikro, der CD-Player des PC war auch für Musik ständig in Verwendung (neben MP3 von der Festplatte), Ausgangseitig benutze ich ein gutes Subwoofer-System. Der Powermac hat, soweit ich verstanden habe, eine 3,5 mm Klinken-Ausgang, aber nur einen Eingang - da muß ich wohl meine externen Geräte vorher zusammenmischen, richtig? Oder kann ich etwa meine jetzige Soundkarte weiterverwenden?
    - Wie sieht es mit der (grundsätzlichen) Möglichkeit von "TV-Out" aus? Da der Mac ja die DVD-Wiedergabe ermöglicht hat und der Fernseher bei mir nur 1 Meter neben dem Rechner steht, läge das für mich nahe...

    Ich denke, das ist mehr als genug für ein erstes Posting meinerseits - aber bestimmt nicht mein letztes; ansonsten wünsche ich mir einen reichhaltigen Erfahrungsaustausch!

    Vielen Dank für eure Meinungen ... Helmut
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Willkommen in unserer Welt ;) Alle Fragen kann ich dir nicht beantworten, aber hier soweit möglich:

    1) Schau bei HP nach ob es für diesen Drucker Macintosh-Treiber gibt. Schau aber spezifisch nach Mac OS X Treibern und auch nach OS X 10.2 Treibern, es kann nämlich sein dass ältere nicht funktionieren.

    2) Du kannst den Monitor ganz normal an den Mac anschließen, es liegt ein Adapter bei um einen analogen Monitor an einen der Digitalausgänge anzuschließen. Mit 1024x768 wirst du unter OS X allerdings nicht lange glücklich bleiben. Unter OS 9 hab ich auch jahrelang mit einem 15" TFT gearbeitet und ihn für OS X dann gegen einen 17" TFT ersetzt. Mit 1280x1024 macht das ganze nochmal viel mehr Spaß.

    4) Ja, von der Fritz-Karte kannst du dich verabschieden und Ja, der Vigor ist ein gutes Gerät.

    5) Arbeitsspeicher kann man garnicht genug haben, ich weiß garnicht wie oft man das noch betonen soll. OS X ist extrem speicherhungrig und profitiert jedoch auch enorm von mehr Arbeitsspeicher. 256MB sind sicherlich die unterste Schmerzgrenze aber für komplexere Arbeiten schon nicht mehr geeignet. Willst du Photoshop einsetzen, empfiehlt sich 1 GB RAM oder gar mehr, denn je mehr RAM desto schneller fliegt OS X.
    Ich würde den Arbeitsspeicher übrigens nicht bei Apple kaufen, ist maßlos überteuert. Der G4 verwendet ganz normale PC266 (MDD867) oder PC333 (MDD1000 und MDD1250) DDR-SDRAM Speicherriegel die du deutlich billiger im PC Fachhandel bekommst.
     
  3. Breidi

    Breidi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2002
    Danke für deinen Tip bzgl. Speicher - werde ich also im PC-Handel upgraden.

    Bezügliche der Monitorgröße hast du sicherlich Recht - auf absehbare Zeit liebäugele ich sehr mit dem 17' TFT von Apple oder dem Formac Gallery 1740 - aber eine Gelddruckerei habe ich noch nicht im Keller, also abwarten! Außerdem ist Vorfreude auch eine sehr schöne Freude.

    Mir geht es zunächst darum, möglichst viel von der vorhandenen Hardware weiternutzen zu können. Optimieren kann man das System dann Stück für Stück, so wie es der Geldbeuel erlaubt ...

    Viele Grüße - Helmut
     
  4. Breidi

    Breidi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2002
    Danke für deinen Tip bzgl. Speicher - werde ich also im PC-Handel upgraden.

    Bezügliche der Monitorgröße hast du sicherlich Recht - auf absehbare Zeit liebäugele ich sehr mit dem 17' TFT von Apple oder dem Formac Gallery 1740 - aber eine Gelddruckerei habe ich noch nicht im Keller, also abwarten! Außerdem ist Vorfreude auch eine sehr schöne Freude.

    Mir geht es zunächst darum, möglichst viel von der vorhandenen Hardware weiternutzen zu können. Optimieren kann man das System dann Stück für Stück, so wie es der Geldbeuel erlaubt ...

    Viele Grüße - Helmut
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen