Schlechter Service

Diskutiere mit über: Schlechter Service im MacBook Forum

  1. zuecho77

    zuecho77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    10.09.2005
    hi, mein ibook ist heute genau vier Wochen alt geworden.
    Irgendwie kommt es mir so vor als ob meine Festplatte ständig in Action ist und trotz 1GB Speicher kommt das Ding nicht ausm A..... Also hab ich heute bei Hamburg4 angerufen, dort wo ich es auch gekauft habe und die haben sich erst strikt geweigert mir ne neue Platte einzubauen. Erst nach mehrmaligen "Bitten" hat der Mensch vom Support eingewilligt und sich erbarmt eine neue zu bestellen, hoffe ich wenigstens, auf die Bestätigungsmail warte ich immer noch. Ist das normal oder hatten die dort nur einen schlechten Tag?
    Was habt Ihr so für Erfahrungen?
     
  2. crixxx

    crixxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    14.02.2005
    ich war vor ein paar wochen mit meinem kaputten ipod clickwheel 40GB im shop, wo ich ihn gekauft habe, mcshark in wien.
    jedes mal, wenn ich ihn an meinen (momentan noch) pc gehängt hab, ist das gesammte system eingefroren, und bedienen lies er sich auch nicht mehr, weil das clickwheel tot war...
    das hab ich den leuten dort erklärt, nebenbei erwähnt, war ich dort um mich ein wenig rund ums powerbook zu informieren...
    der typ dort hat nen kurzen blick in seinen rechner geworfen und mir ziemlich nüchtern erklärt: " da wird wohl eher wenig zu machen sein, das kauf datum liegt genau ein jahr und 10 tage zurück, d.h. die garantiezeit von einem jahr ist somit überschritten. eine reparatur auf eigene kosten empfehle ich nict, weil apple hierfür eine pauschale von 200 euro verlangt, zahlt sich also nicht so aus."
    das wars so in etwa, was mir der dort erklärt hat.
    ich hab dann etwas schlechte laune bekommen, weils mir nicht klar war, wie man so kalt reagieren kann, in so einem fall, dass die garantie blos mal ein paar tage abgelaufen war.
    darauf hat er ein telefonat mit irgendeiner serviceperson bei apple begonnen, mit der durfte ich dann auch noch ein wenig plaudern, von der bekam ich dann folgendes zu hören: "sie sind mit dieser wirklich kurz abgelaufenen garantie ein absoluter einzelfall, leider kann ich aber so wies aussieht ncihts mehr für sie tun, verstehn sie mich nicht falsch, aber ihre vergangenheit bei uns als kunde ist noch sehr umfangreich, wenn da schon ein paar weitere einkäufe zu sehn wären, ein paar macs oder so, bisher haben sie nur diesen ipod gekauft..."
    das wars dann so im groben, ab dann bin ich mehr oder weniger verlassen im shop gestanden mit meinem ipod um knappe 400euro, mit um knappe 2 wochen abgelaufener garantie, der nun nicht mehr wert ist, als seine verpackung.
     
  3. Leachim

    Leachim Gast

    nun ja, ob der Fehler an der Platte oderetwas Anderem liegt scheint mir bei deiner Beschreibung nicht gerade klar zu sein. Bevor ich da als Händler oder Gewährleistender ein neues Teil bestelle würde ich das Ding erst mal selber durchchecken wollen.
    Hast du denn schon die üblichen Verdächtigen wie PMU-Reset… etc probiert.
     
  4. zuecho77

    zuecho77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    10.09.2005
    was ist denn der pmu reset?
    ich bin ja erst seit september ein mac user aber wenn die platte bei neuaugesetztem os ständig arbeitet und das bei lautem knacken und eben alles sehr langsam, jedenfalls für meine verhältnisse, dann war das das einzig plausible für mich.
    und ich denke platte ist platte egal ob mac o win, und wenn meine lauter ist als andere mach ich mir da schon so meine gedanken.

    vielen dank für deine antwort
     
  5. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Hmmm.... das kenne ich garnicht von Hamburg4. Ich hatte mal nen HDD defekt bei einen PB und bei H4 innerhalb von 3 Tagen einen neue gehabt, er wollte nur das Gerät kurz überprüfen, aber länger als 4 Tage habe ich noch nie mit einer Rep bei H4 gehabt.
    Wahrscheinlich hatte er nen schlechten Tag.
    Also H4 ist meiner Erfahrung nach (und deren Mac User die ich kenne) das mit abstand Kompetenteste und Hilfsbereiteste Unternehmen.
     
  6. zuecho77

    zuecho77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    10.09.2005
    mhhh, mag wohl auch sein, kann mir vielleicht noch jemand den pmu reset erklären? vielleicht hat sich mein problem mit der festplatte dann ja auch schon erledigt.
    kenne mich mit dem ibook noch nicht all zu gut aus, aber was ich jetzt schon sagen kann ist das ich nie wieder zu windows zurück möchte.
     
  7. nuz:y

    nuz:y MacUser Mitglied

    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    28.01.2005
    bei dem von dir bestimmten knacken wird ein PMU reset nichts helfen. der wird zwar oft als allheilmittel verkauft aber einfluss auf ein knacken der festplatte hat er sicherlich nicht. aber den reset führst du beim start mit der tastenkombination: Alt+Apfel+P+R aus, und zwar bis der startton 3 mal ertönt.

    komisch ist es schon, das sie sich das teil nicht mal angeschaut haben.
     
  8. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Aber er hat aber nur angerufen, daher kann er das ja nicht angucken, aber er hätte sagen könne, das er das Gerät erst sehen will.
    Also wenn ich da anrufe (bei H4) schildere ich mein Problem, wir machen ein Termin ab wann ich das Gerät vorbeibringe und dann behebt er das Problem entweder sofort oder wenn Ersatzteile benötigt werden, dann bestellt er die, was ein bis zwei Werktage dauert.
     
  9. zuecho77

    zuecho77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    10.09.2005
    vielen dank, werde den reset einfach mal ausprobieren.
    also ich war einen tag nach dem kauf schon da weil sie so unheimlich laut war und da meinten die ich soll mich melden wenns schlimmer wird.
    und das habe ich ja nun auch gemacht und ich wollte da nun nich wieder hin u wieder nach hause geschickt zu werden.
     
  10. schwuppdiwupp

    schwuppdiwupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2005
    Schlechte Erfahrungen!

    Hi!
    Ein schwacher Trost, ich weiß, aber du kannst mir glauben, daß du mit dieser Erfahrung nicht allein bist. Als ich vor 2 Jahren mein ibook gekauft habe, hatte ich das Problem, daß es oft nicht auszuschalten war. Ich habe daraufhin den Fehler mehrmals moniert, doch der Verkäufer, Gravis, zeigte sich desinteressiert und machte keinerlei Anstalten, mir bei der Problembehebung zu helfen. Erst als ich als ich "auf den Tisch schlug", kam man mir widerwillig entgegen und tauschte das Gerät. Ich war damals sehr enttäuscht über den fehlenden Kundenservice.
    Später hatte ich im Zusammenhang mit einer defekten Grafikkarte, die, da Serienfehler, auf Kosten von Apple ausgetauscht wurde, das "Vergnügen" mit dem Apple-"Kundenservice" - ein Procedere, das man selbst seinen schlimmsten Feinden nicht wünscht.
    Fazit: 1. Gib niemals auf! Nie! 2. Bleib gelassen!
    Mit den besten Wünschen,
    schwuppdiwupp
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schlechter Service Forum Datum
MacBook Air: schlechter Wlan-Empfang MacBook 02.12.2012
Höhere Auflösung => schlechter MacBook 30.05.2012
Schlechter Wlan-Empfang MacBook 30.01.2012
Macbook 2 GHz - schlechter Airport Empfang MacBook 28.10.2010
Tastatur Alu MacBook schlechter als die des alten!!?? MacBook 24.12.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche