Schlechte News um den Mac mini...

Diskutiere mit über: Schlechte News um den Mac mini... im iMac, Mac Mini Forum

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.11.2003
    gelesen bei macnews.de:
    Ärger mit dem Mac mini-VGA-Ausgang
    Mehrere User von Macintouch beklagen sich über ein schlechtes VGA-Bild bei den neuen Mac minis. Es soll recht dunkel und unscharf wirken. Der DVI-Ausgang sei hingegen ordentlich. Die Erfahrungen decken sich mit einem Bericht der Computerzeitschrift c't, die das VGA-Signal des mini durchgemessen hat. Dort kam man zu dem Ergebnis, dass es sich außerhalb der Vesa-Spezifikationen befinde. Es ist unklar, in wie fern sich das Problem über ein Firmware-Upgrade lösen lässt.


    Ist natürlich schon etwas ärgerlich, wenn sich das mit nem firmware update nicht beheben lässt.
    vorallem auch, weil die meisten potenziellen switcher eher vga monitore haben als dvi geräte.

    hoffen wir das es da keinen ärger gibt.
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Ich wollte ihn sowieso nur über DVI betreiben. :D

    Ist aber schon etwas ärgerlich aber auf der anderen Seite muss man das gerät auch immer in Relation zum Preis sehen .
     
  3. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.11.2003
    ja klar, doch wenn das signal unter standart werten liegt ist das nicht richtig und hat denke ich auch nichts mit dem preis zu tun.
    bei mir kommt auch nur dvi an platz, aber bei switchern? mh....na ich weiß ja nicht... *grübel*
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Es ist ja auch ein Rechner mit DVI Anschluss und VGA geht nur über einen Adapter da müssen eben abstriche gemacht werden.
    Ich glaube nicht das man das Problem über ein Firmware-Upgrad in den Griff bekommt das wird wohl eher am VGA Adapter liegen könnte mir vorstellen das an der Stelle nachgebessert wird.
     
  5. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    wobei ich schon jedem PC-User immer wieder predige: WENN schon einen TFT, dann bitte digital! Also DVI-D und eine passende GraKa mit digitalausgang dazu!
    Mitarbeiter staunen immer über das scharfe Bild an meinem TFT - obwohl sie doch auch TFT haben und der doch ach so scharf sein soll ;)
    Ja ja... es bringt aber nunmal nix, wenn das Signal (digital auf der Karte) erst in ein analoges (Kabel) gewandelt werden muss, nur um dann wieder zurück in ein digitales (Monitor) konvertiert werden muss... und dann wundern sie sich, wenn die Farben flau sind, wenn feine Linien zittern oder Schatten zu sehen sind

    Nichtsdestotrotz sollte natürlich auch ein analoger Ausgang wenigstens ein "gut" abliefern - man sollte damit arbeiten können ohne Augenschmerzen zu bekommen.
     
  6. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.11.2003
    richtig elastico, so seh ich das auch und wenn es hart auf hart kommt, muss wirklich nachgebessert werden und da umbau wüttige switcher vielleicht sehr penibel sind, wäre ne rückrufaktion vielleicht denkbar.
    zumindest für ein paar leute die das wirklich anmakeln, die schicken den mini dann zurück und wohlen das gefixt. kostet geld....na ja wird sich zeigen....
     
  7. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    Registriert seit:
    16.09.2003
    Wer ist denn bitte so blöd und kauft ein TFT ohne DVI?
    Sorry, aber da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
    Das grenzt schon an Selbstkastration... :rolleyes:

    Ich habe so einen umschaltbaren 20" Dell TFT im Büro
    und das VGA Bild ist um Klassen schlechter als über
    den DVI Eingang! Beide Signale stammen von der
    gleichen Grafikkarte wohlgemerkt!
     
  8. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.11.2003
    IHHH Dell...ist das nicht dieser komische pc hersteller? :D
     
  9. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.855
    Zustimmungen:
    483
    Registriert seit:
    06.06.2004
  10. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    Registriert seit:
    16.09.2003
    Richtig, da ich im Büro mit AutoCAD arbeite ist das da leider angesagt.
    In einigen der DELL TFTs werde übrigens die gleichen Panels wie in
    den Apple CDs verbaut...
    Das Thema war die Tage ich auch schon mal aktuell... :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schlechte News den Forum Datum
Drucker HP 5640: Scannen nicht möglich vom Drucker auf den iMac iMac, Mac Mini 22.10.2016
Power-Knopf am iMac schaltet den Mac nicht mehr auf Standby iMac, Mac Mini 08.10.2016
Passen 8GB Speicherriegel in den Mid-2010 iMac? iMac, Mac Mini 04.05.2016
SSD für den iMac Mitte 2011? iMac, Mac Mini 03.05.2016
iMac Late 2009 geht nicht mehr in den Ruhemodus iMac, Mac Mini 16.04.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche