Schlechte Erfahrungen als Switcher

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von smc_001, 18.11.2002.

  1. smc_001

    smc_001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.10.2002
    Hallo MacUser,

    an dieser Stelle möchte ich als einer dieser neuen Switcher einen kurzen Erfahrungsbericht abgeben.

    Vor ca. 2 Monaten habe ich mir sehr günstig ein PowerBook G4/400 ersteigert. Mit sehr viel Freude bin ich an diese Maschine gegangen und habe mich sehr intensiv mit OS X und MS Office v.X beschäftigt. Ich habe es so gar geschafft einen Drucker über das Netzwerk an einem Win XP Rechner anzusprechen und ich konnte mit meinem Epson Scanner scannen. Aber wenn ich dann an einfache Dokumente in Word und Excel gegangen bin wird das ganze sehr sehr böse.

    Nach dem das PB einfach zu langsam war und ich von dem neuen iBook mit 800 MHz gehört habe, enschloss ich mich, eine solches zu kaufen. Wieder mit viel Vorfreude bin ich an dieses Gerät gegangen. Habe mir alle Software installiert und wollte nun meine normalen Word und Excel Dokumente bearbeiten.

    Das ist kein SPAß. Wenn ich in einem 130 Seiten Dokument mal nach unten scrollen möchte, verzögert OSX und Office v.X mir dieses so stark, dass ein flüssiges ordenliches PROFESIONELLES arbeiten nicht möglich ist. Ebenfalls wird bei schneller Schreibweisse die Eingabe verzögrt dargestellt, was exrtrem nervig ist. Das öffnen der Kontextmenüs mit der rechten Maustaste verzögert sich ebenfalls um 1 sek.

    Möchte ich nebenher noch ein paar Dinge in einem Browser ansehen, wird es echt schwierig. Der Inhalt wird einfach zu langsam aufgebaut, die Eingabe einer URL ist schleppend und das Navigieren mit der Scroll Mouse ist echt unerdräglich. Ihr kennt das sicher alle, beim scrollen mit der Maus springt der Fensterinhalt unkoordiniert.

    Ich bin wirklich mit sehr viel freude an dieses OSX und an die entsprechende sehr sehr schöne Hardware, aber die Geschwindigkeit ist absolut misserabel und für schnelles geübtes arbeiten nicht ausreichend.

    Wenn sich jemand überlegt auf Apple umzusteigen, der sollte umbedingt darüber nachdenken, ob er schnell und professionel arbeiten muß.

    So leid es mir tut und ich habe das ganze System an sonsten echt schätzen gelernt, gehe ich wieder an mein Thinkpad mit XP. Dort läuft die Standardsoftware, die ich benötige, einfach schneller und handlicher.

    Und nur für das geniale iTunes und iPhoto einen Mac auf dem Tisch zu haben ist das Ding auch zu teuer.

    Aber vielleicht hat mir ja jemand einen gute Tipp, wie ich gut, schnell und profesionell mit OSX, Office v.X und einem iBook arbeiten kann.
     
  2. DJAG

    DJAG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    08.04.2002
    Langsam???

    ich arbeite mit den genannten Programmen auf einem iMac G3 450 Mhz und kann deine gefühlte geschwindigkeit nicht nachempfinden. Alles läuft FLÜSSIG und absolut ausreichend zum Arbeiten Deshalb eine Frage:
    Wieviel Arbeitsspeicher hast du installiert?
    Alles unter, sagen wir mal, 512 MB ist bei Office und OX nicht sehr schnell! Also Rigel kaufen und wieder an den Mac gehen. Es ist eine bekanntes gerücht das die mac version von Office von M$ evt. künstliche gbremmst wird!!! Aber mit Ram ist das dann kein Problem mehr!
     
  3. raynor

    raynor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.02.2002
    hi,
    hättest du's nur mal dabei belassen.

    für den rest empfehle ich:
    kopieren und an ms schicken.

    grüsse
    vom
    raynor
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    wer hats Dir denn eingerichtet?

    Hallo smc_001,

    der Tipp mit dem Speicher kann nicht schaden.
    Da is aber auch mal Feierabend.

    Interessant wäre, was noch im Hintergrund läuft.

    Schau mal mit dem ProcessViewer, ob da was läuft, was Du gar nicht benötigst.

    Welche Version von X verwendest Du?

    Gruß Andi
     
  5. Shakai

    Shakai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.02.2002
     

    Mozilla:
    Einstellungen/Advanced/MouseWheel
    Scroll Document by 1 lines :D
     
  6. CyTreX

    CyTreX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.09.2002
    Um dein Problem mal nachvollziehen zu können, habe ich mal ein 120-Seiten Word-Dokument geöffnet. Ich kann das Dokument problemlos vom anfang bis zum ende durchscrollen, auch obwohl noch Grafiken in dem Doc sind. Auch die Kontextmenü-Verzögerung kann ich nicht nachvollziehen.

    Auch von mir die Frage, wie sieht es mit dem Arbeitsspeicher bei Dir aus?
    Ich habe es unter einem G4 800 mit 768 MB und geöffnetem Explorer, Mail, und iChat getestet.
     
  7. ...oder ist das alles nur Fake?
    Bist Du wirklich geswitcht? ;)
     
  8. xdread

    xdread MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2002
    Hi smc_001,

    Deine Erfahrung kann ich gut nachvollziehen. Auch ich bin entäuscht von der Geschwindigkeit meines IMac und habe mir daher wieder einen PC gekauft (als Ersatz für das Arbeiten mit Virtual PC, da vieeeeeel zu langsam).

    Zum Beispiel ist es schon komisch, daß ich über eine Remoteverbindung zum PC ,vom Mac aus, schneller surfe als über den Mac selbst !

    Ach DJAG, es kann nicht nur am Arbeitsspeicher liegen.

    Matthias

    PS: Beide Systeme haben Ihre Vor- und Nachteile. Und ich bin froh, daß ich beide habe !
     
  9. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    08.10.2002
    Datensicherung machen

    OS X - CD einlegen, am besten Jaguar

    Festplatte platt machen und erste Partition mit OS X belegen, ca 10 GB groß

    640 MB ram

    evtl schnelle Festplatte, ich hab die 48 GB IBM mit 5400 Ump



    Danach lief mein iBook 600 Combo mit 8 mb Grafik wieder ganz gut.
    Hatte auch mal das G4/400 Powerbook. Habe es auch wegen der Laaaaaaangsamkeit verkauft.
    Und ein 1 Ghz Pentium Gericom Notebook ist für die PC-Arbeit da. Steuerprogramm und so. Es läuft eigentlich in allem schneller als der Mac. Und die Videokonferenz erstmalig eröffnen mit einfachen Plugandplay bei Win me war schon nicht schlecht. Die Webcam läuft natürlich nicht beim Mac. Warum sollte man auch ein Nischensystem so flexibel machen, daß es alles versteht und man alles anstecken kann??? (USB2.. etc)

    Aber da ich kein Fastfood mag sondern lieber ästhetisch langsam esse, nutze ich in diesem Geiste das Mac-System von 2002 mit der Geschwindigkeit von Windows 1995. Das ist gelebte Geschichte!
     
  10. Pixelprofi

    Pixelprofi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.11.2002
     

    Das ist eine besondere Einstellung in OS X. Bei Dir ist das so eingestellt: je schneller das Rad gedreht wird, desto mehr Seiten werden beim Scrollen übersprungen.

    > Einfach die aktuellen Treiber Deiner Maus installieren, und "Zeilenweise" scrollen einstellen.

    Grüße
    Pixelprofi

    P.S. Aber in dem einen Punkt muss ich Dir absolut Recht geben. Mein "alter" Pentium 3 mit 500MHz ist im Internet beim Surfen WESENTLICH schneller, als mein neuer G4-Dual 2x1 GHz.!!!??? Bis der eine Internetseite aufgebaut hat, habe ich oft gar keine Lust mehr sie anzusurfen - ich breche die Verbindung ab und nehme mein alten PC (und siehe da - ruck zuck!!!)
     
Die Seite wird geladen...