Schatten erstellen

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von minimalwerk, 06.12.2006.

  1. minimalwerk

    minimalwerk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    05.10.2004
    Hallo liebe Community,

    ich habe da mal so ne Frage :)
    wie erstelle realistisch wirkende Schatten in einem Bild?

    im Anhang seht ihr ein Bild indem ich einen Schatten erstellen möchte. Die Lichtquelle sollte oben links sein... gibt es dafür einen Filter oder wie macht man das?

    gruß, Frank
     

    Anhänge:

  2. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    dafür gibts keine filter, das programm kann die perspektive und dimensionalität des objekts ja nicht einschätzen. in so einem fall am besten in photoshop mit dem nachbelichter-werkzeug und maskierungen arbeiten.

    edit: hab dich falsch verstanden. ich dachte du meinst "so ein schatten wie die eine waffel auf die andere wirft".
    wenn alles einen schatten werfen soll, am besten das objekt freistellen, die ebene duplizieren, mit schwarz füllen, deckkraft reduzieren, perspektivisch verzerren und stauchen bis der winkel stimmt, weichzeichnen, ne verlaufsmaske drüber damit der schatten "ausfadet", und dann ggf. noch händisch dunkle kanten an übergängen zwischen objekt und schatten einziehen.
    mal so als grobe anregung wie man da herangehen könnte. am besten du nimmst die ein foto her, wo etwas einen ähnlichen schatten wirft, und schaust dir mal an, wie so ein schatten wirklich aussieht. wo ist er hell, wo dunkel, wie verzerrt es ihn usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2006
  3. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Auf die Schnelle: reicht vielleicht ein Schlagschatten?
    Freistellen und Schlagschatten aktivieren.
    Nach 30 Sekunden sieht das so aus; sauberes Freistellen war mir jetzt zu nervig:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2007
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Guten Abend El Gringo,

    den Weg, welchen Falk vorgeschlagen hat hier etwas
    ausgfeilter und in der Theorie (war ja Flak zu „nervig”):D

    Ebene duplizieren>Freistellen>Neue Ebene>Freisteller auf neuer Ebene
    mit 75% Schwarz füllen>Gaussscher Weichzeichner 15 Px>Auswahl löschen>Selektiver Weichzeichner>5x starker Weichzeichner>Gaussscher Weichzeichner 10 Px>eventuell kannst Du dann mit der Tonwertkorrektur noch abschwächen oder zugeben. Je nach Gusto.

    Ach ja die Hintergrundkopie musst Du dann noch verschieben. Ist halbwegs
    sauber ein Job von 10 Minuten für Beginner.

    Gruss Jürgen
     

    Anhänge:

  5. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Ich würde das ganze kopieren, dann wieder einfügen und anschließend in der Transparenz so variieren, dass es passt. Das kannst Du dann in den Werten dem obigen Vorschlag anpassen und fertisch ists.


    Frank T.
     
  6. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Jaja ... aber ich wollte auch nur ausdrücken dass der Schlagschatten aus PS eine echte Alternative zum "Rendern mit Beleuchtung" sein sollte.

    Und, ähm, ich bin keine "Flak". :D
    Der Name ist schon schlimm genug ohne Dreher...
     
  7. minimalwerk

    minimalwerk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    05.10.2004
    vielen vielen Dank für die nette Hilfe hier :)
    setze mich gleich direkt mal daran und präsentiere euch danna uch mal das Ergebnis :)

    lieben Gruß, Frank
     
  8. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Falk,

    bitte vielmals um Verzeihung, dies war keine
    Absicht. Was hast Du gegen Deinen Namen?
    Kurz, Edel, Prägnant und Gut!

    Im Übrigen hatte ich schon verstanden was
    Du meintest!

    Gruss Jürgen
     
  9. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Schon OK, hatte ich auch nicht so aufgefasst.

    Ähm ... danke, genug der Blumen. Sonst hebe ich noch ab.
    Es ist aber immer wieder bemerkenswert, wie oft der falsch geschrieben wird bzw. als Nachname ausgelegt wird.

    "Damals", als die Silberpfeil-Comics noch etwas bekannter waren, war der Name etwas bekannter. Aber heute ... seuftz... :)
     
  10. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    1.147
    MacUser seit:
    22.08.2004

    Ja, war das nicht der semmelblonde, hypermuskuläre Tarzanersatz? Irgendwie im DinLangQuerformat? Aktualisiere doch mal Dein Mitgliedsbild :) . Viele Grüße, Rainer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schatten erstellen
  1. lionvault
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.570
    lionvault
    05.05.2011
  2. cRazu
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    515
    i-lancer
    09.11.2010
  3. macinsell
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    681
    macinsell
    14.02.2010
  4. Rothlicht
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    558
    Rothlicht
    31.07.2008
  5. Tim99
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.116
    kazu
    13.10.2007