Sambuca im iBook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von emmmmmi, 04.06.2006.

  1. emmmmmi

    emmmmmi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    15.01.2006
    Hallo alle zusammen!

    Ich hab am Freitag ne Party geschmissen weil ich mein Abi bestanden hab. Dummerweise hab ich mit meinem iBook Musik gemacht. Irgendeine Blitzbirne hat mir ein gutes Pinnchen Sambuca ins iBook geschüttet. Die Tastatur funktioniert noch einwandfrei, musste sie allerdings mit einem haufen Wattestäbchen putzen. Auf dem Display war auch was.
    Eines ist jedoch "kaputt" bzw. sehr schwergängig. Die "Maustaste" des Touchpads reagiert nicht immer und sie lässt sich nicht mehr so tief eindrücken wie vorher. Da scheint auch Sambuca drunter zu sein. Komm ich da irgendwie dran um es sauber zu machen? Am besten noch ohne meine Garantie zu verlieren .. :)
    Oder hat vielleicht jemand eine Idee wie teuer es werden würde das machen zu lassen. Also Saubermachen bzw. das Teil tauschen.
    Danke für die Antworten,

    gruß emmi
     
  2. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Diese Blitzbirne müsste doch eigentlich mit ihrer/seiner Haftpflichtversicherung für den Schaden aufkommen müssen. Dann kannst du es auch, für dich kostenlos, zum reparieren geben, was allemal besser ist als selbst daran rumzuschrauben.
     
  3. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Sambucca ist doch mal was anderes, bisher hatten wir Karamalz, Apfelsaft, Cola, Kaffee usw. Wenn Dir bekannt ist wer das drübergeschüttet hat regle das über dessen Haftpflicht.
     
  4. emmmmmi

    emmmmmi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    15.01.2006
    Ich hab ja das Problem, dass ich nicht weiß wer diese Blitzbirne war.
    Und freiwillig melden wird sich da wohl keiner .. denke ich. Deswegen wird's wohl auf mir sitzenbleiben.
     
  5. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Ohne die Anatomie des iBooks genauer zu kennen würde ich sagen, dass Du das nur bedingt ohne Garantieverletzung rankommst. Wenn sich's niemand von Deinen Gästen wenigstens im Nachhinein eingestehen kann Dein iBook befeuchtet zu haben bleiben die Reparaturkosten an Dir hängen. Und ich könnte mir vorstellen, dass Du mit dem Wattestäbchen an dem Trackpad wenig ausrichtest. Die Haftpflicht des Verursachers in Anspruch zu nehmen ist mit keinen zusätzlichen prämientechnischen Kosten für diesen verbunden, würde dem also nicht wehtun. Vielleicht tut's ja ein kleiner Rundruf nach dem Motto "gestern haben wir alle ziemlich einen sitzen gehabt, kann sich jemand wenn ich das Thema jetzt anspreche dunkel erinnern gestern mit Sambucca in die Nähe meines Computers gekommen zu sein, dann regeln wir das kurz über die Versicherung. No hard feelings.".
     
  6. emmmmmi

    emmmmmi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    15.01.2006
    Damit hab ich nur zwischen den Tasten gereinigt.
    Seit heute riecht es auch nicht mehr nach Anis, war schon unangenehm genug mit einem Kater an nem iBook zu sitzen was nach Schnaps riecht ;)
     
  7. dbdrwdn

    dbdrwdn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    21.04.2006
    was für leute hast du denn auf deinen partys? wenn ich jemandem sein teures notebook vollschütte, geh ich gleich hin und sag bescheid.
    ich würde da mal nachhaken.
     
  8. dbdrwdn

    dbdrwdn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    21.04.2006
    du kannst doch die tasten auch abnehmen...dann bekommst es viel gründlicher gereinigt.
     
  9. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Sei froh, dass es nur nach Schnaps riecht. Das iBook einer Bekannten riecht nach Schweiß wie ein Trupp körperlich hart arbeitender Männer nach einem arbeitsintensiven Tag. Scheint wohl irgendwas durchgeschmort zu sein, inzwischen ist das Teil auch kaputt. Aber auch in noch funktionierendem Zustand hätte ich mich mit dem Teil nirgendwo mehr hingetraut :)
     
  10. zeit.geist

    zeit.geist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    139
    Registriert seit:
    17.05.2006
    So ein Problem habe ich auch: Delle in der Kamera (die ein Metallgehäuse (!!!) hat!). Geht noch alles, sieht aber reichlich blöde aus...
    Und jetzt wills keiner gewesen sein... :motz:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen