Sagt mal, diese externen Festplatten, nech...

Diskutiere mit über: Sagt mal, diese externen Festplatten, nech... im Peripherie Forum

  1. kabanski

    kabanski Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.08.2006
    also, ich könnte mir vorstelllen, dass das nach einer blöden frage klingt...aber ich habe halt keine ahnung..
    Also, wenn ich so eine platte an meinem book betreibe und das book dann in den "sleep" -modus klappe. Was passiert dann eigentlich mit der externen? Schläft sie dann auch? Was ist wenn programme währenddessen auf sie zugreifen? Verhalten sich verschiedene platten gar anders?
    Interessiert mich schon..ist mein erstes mal mit einer externen und da sind mittlerweile einige einsen und nullen drauf, die mir was bedeuten..
     
  2. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    Registriert seit:
    29.09.2006
    Wenn Dein Book schläft, dann sollten eigentich auch alle Programme schlafen und nicht irgendwo auf Festplatten zugreifen ;)

    Die externen Platten, die ich hier habe, laufen noch eine Zeit weiter, wenn ich den Mac schlafen schicke und dann schalten sich die Platten auch ab. Beim Aufwachen werden dann auch die Platten geweckt. Bisher hatte ich da noch nie Probleme.
     
  3. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Das funktioniert in der Regel aber nur bei den etwas teueren Gehäusen. Die "günstigen" externen Festplatten laufen dann einfach weiter.
     
  4. kabanski

    kabanski Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.08.2006
    ah okay, danke!
    wusste nicht, dass manches doch so einfach sein kann :)
     
  5. kabanski

    kabanski Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.08.2006
    ups, da war ich zu schnell! ab wann ist günstig günstig? so in euronen..?
     
  6. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    Registriert seit:
    29.09.2006
    Also, ich hab hier laufen:

    LaCie mini 250GB
    WesternDigital MyBook Premium 320GB
    IcyBox IB-351UE-B (mit selbst eingebauter 120GB Hitachi DeskStar)

    Alle 3 schalten sich nach einer Zeit ab. Normalerweise sollte auch die Festplatte (unabhängig vom Gehäuse) intelligent genug sein, um nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität in den Ruhezustand zu gehen.
     
  7. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Ich habe hier eine Icy Box NAS900 (über Netzwerk), bei der man den Zeitintervall einstellen kann. Dann steht hier noch eine Macpower M9 (Firewire), bei der das auch klappt. Meine USB-Gehäuse in der Preisklasse bis zu 35 Euro können das nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2007
  8. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    Registriert seit:
    11.04.2006
    Ich hab hier zwei Icy Box IB-351UE-B am iMac.

    Wenn sie per USB angeschlossen sind:

    - Fahre ich den iMac in den Ruhezustand, werden die Platten heruntergefahren
    - das am iMac eingestellte Intervall für den Platten-Standby wird auf sie angewendet und sie schlafen nach der Zeit automatisch und wachen wieder auf

    Wenn sie per FireWire angeschlossen sind:

    - Fahre ich den iMac in den Ruhezustand, laufen sie weiter
    - das Runterfahr-Intervall zieht nicht

    Also gibt echt viele Möglichkeiten ;-)
     
  9. BGY

    BGY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    07.11.2006
    Teuer ist schwierig... Ich hab eine 320GB und die schläft schön, wenn sie eine Zeit nicht gebraucht wird (sie schläft u.U. auch, wenn der iMac wacht). Dann hat sich mein Vater ne 512er gekauft, die etwa in der gleichen Preisklasse liegt, und mir angeboten, zu tauschen, was ich auch gemacht habe; nur, die neue Platte schläft nicht!

    Ich hab dann wieder zurückgetauscht und die 320er behalten, die hier. Übrigens, noch ein Unterschied zwischen den Platten: Wenn ich die 320er laufen habe und den iMac nicht und den iMac einschalte, will er nicht; ich sehe nur einen hellblauen Bildschirm, muss die Platte abstellen und den iMac reseten. Mit der 512er geht das einstellen problemlos.
     
  10. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    Registriert seit:
    29.09.2006
    Also ich hab meine IcyBox gerade an meinem Intel Mini (per Firewire) getestet und da fährt die Platte nach 15 sec runter, wenn ich den Mini schlafen schicke. Komisch :kopfkratz:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche