vice

Safari startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Tasquet, 18.02.2009.

  1. Tasquet Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Hallo MacUser,

    bei mir ist ein kleines Problem mit Safari entstanden.
    Habe mir Mitte Januar das neue MacBook Pro gekauft (geiles Teil). Nun habe ich es auf 4gb erweitert (Angebot Puremac 4gb = 82€). Leider sind die ersten Ram-Riegel defekt gewesen. Beim Testen ist Safari abgestürzt und liess sich nur noch durch sofort Beenden, schliessen. Seitdem startet Safari nicht mehr, FireFox dagegen verrichtet froh-fröhlich seinen Dienst. Bei einem anderen Fred habe ich gelesen, dass ich einen neuen Benutzer anlegen sollte um zu testen ob es so funktioniert, siehe da läuft es als ob nichts gewesen wäre. Habe schon vieles aus diesem und anderen Boards probiert, doch leider ohne Erfolg.

    Hat irgendjemand eine Idee? Ich persönlich finde, dass Safari der beste Browser ist und würde gerne wieder damit surfen.

    Freundliche Grüsse von Tasquet
     
    Tasquet, 18.02.2009
    #1
  2. salome.p

    salome.p MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    157
    AW: Safari startet nicht mehr

    Vielleicht nützt es schon aus ~/Library/Preferences com.apple.Safari.plist herauszuziehen.
    Wenn nicht, dann deinstalliere doch Safari mit einem Delete Programm (AppDelete, AppCleaner oder ähnlches) und lade dir den Browser von der Applesite neu.
    Oder hast du ein Plugin (~/Library/Safari) installiert, das stört?
    Wenn Safari mit einem anderen User funktioniert, liegt das Übel in deiner Library.:)
    sali
     
    salome.p, 18.02.2009
    #2
  3. Tasquet Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    AW: Safari startet nicht mehr

    hallo salome.p

    habe Safari mit AppCleaner deinstalliert und aus der Time Machine ein Backup wiederhergestellt. Ausserdem habe ich die com.apple.Safari.plist gelöscht. Wie gesagt, das Problem ist entstanden als ich die defekten Ram-Riegel eingebaut habe. Hat das vielleicht etwas damit zu tun?

    Grüsse von Tasquet
     
    Tasquet, 18.02.2009
    #3
  4. maleficum Mitglied

    Registriert seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Safari startet nicht mehr

    Ich hatte Freitag das gleiche Problem. Hatte aber das Sicherheitsupdate in Verdacht, weil das direkt vorher eingespielt wurde. Nach Neuinstalation von Safari funktionierte wieder alles.
     
    maleficum, 18.02.2009
    #4
  5. Tasquet Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    AW: Safari startet nicht mehr

    salome.p schreibt, dass mein Übel in der Library liegt. Wie resete oder lösche ich alle Dateien, wie gesagt, bei einem neuen User startet Safari als ob nichts gewesen ist.

    Grüsse von Tasquet
     
    Tasquet, 18.02.2009
    #5
  6. salome.p

    salome.p MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    157
    AW: Safari startet nicht mehr

    Wenn du AppCleaner benutzt hast, hat der sicher alle Dateien gelöscht. Da Safari jetzt wieder funktioiert, brauchst nichts mehr tun.
    Wenn ich sage, der Fehler liegt in deiner Library, so bedeutet das vor allem, dass nichts am System zu reparieren ist. Das stellt man eben fest, indem man schaut wie die Sache mit einem anderen User läuft.
    sali
     
    salome.p, 18.02.2009
    #6
  7. secretchord MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    175
    AW: Safari startet nicht mehr

    Sali,
    maleficums Safari funzt wieder, aber das des TE (anscheinend) noch nicht...

    Tasquet,
    ich kann selbst nicht viel zur Problemloesung beitragen, wollte das nur das Missverstaendnis aufklaeren - aber wenn ich schon da bin, kann ich mal meinen Senf hinzufuegen..
    Der RAM-Defekt kann evtl indirekt damit zu tun haben, muss es aber nicht... auf jeden Fall waere es mir neu, dass ein defekter Riegel ein App zerstoert :kopfkratz:
    Aber is ja auch wurscht, solange das erstmal eh nur Spekulation ist, wuerde ich das Problem mit funktionierenden Riegeln (ob die alten oder neue) versuchen zu loesen.

    Vermute, Sali hat recht. Resetten oder loeschen auf Urzustand? TimeMachine, aber nicht nur Safari, sondern Dein ganzes System, oder besser, Dein HomeVerzeichnis.
    ABER NOCH NICHT JETZT (siehe unten)!

    Dein Problem koennte mittlerweile daran liegen, dass Du mit AppCleaner evtl noch Dateien weggeschmissen hast, die die Wiederherstellung per TimeMachine (ACHTUNG: was nicht dasselbe ist wie eine Neuinstallation) nicht beruecksichtigt hat.

    Vielleicht nimmst Du mal Deine Installations-DVD und buegelst Safari von dort neu drauf. Es gibt einige Seiten, wo beschrieben wird, wie - ggf meld Dich nochmal.
    Wenn das allerdingsauch nur Drag&Drop ist, wird's nicht viel bringen.

    Ich kenn mich weder mit AppCleaner noch mit TimeMachine aus, aber ich denke, ersteres ist eher fuer Software von Fremdanbietern, nicht zwingend fuer die iApps geeignet (oder lieg ich da falsch) und zweiteres kann mal ne Datei oder nen Ordner schnell wiederherstellen, aber wenn Du ein Problem im System hast (Programm spinnt, Du loeschst es, und AppCleaner schreddert auch assoziierte Dateien in der Library), musst Du eher eine groessere Wiederherstellung starten, wie zB des HomeFolders - aber das wuerde jetzt zu weit fuehren.
    Es ist so ein wenig wie mit Aktienderivaten - wenn man sich nicht damit auskennt, sollte man vorsichtig damit hantieren und nicht zu viel Vertrauen darin setzen;)

    Viel Erfolg!
    wuenscht:
    aargh11
     
    secretchord, 18.02.2009
    #7
  8. lundehundt MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.488
    Zustimmungen:
    881
    AW: Safari startet nicht mehr

    du kannst mal versuchen alle Files die ein com.apple.launchservices im Namen tragen aus dem Unterverzeichnis /Library/Caches/ zu loeschen.
     
    lundehundt, 18.02.2009
    #8
  9. Tasquet Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    AW: Safari startet nicht mehr

    hallo an Alle,

    habe alle eure Tipps probiert, leider ohne Erfolg

    @aargh: habe gelesen, dass ein anderer User nur durch das einstecken von diverser Hardware es wieder zum laufen gebracht hat

    @lundehundt: danke, safari hat wieder die gleichen dateien erstellt, leider auch nada

    @salome.p: woran sehe ich welche Aktivitäten beim Gast-User ausgeführt werden?

    Grüsse von Tasquet
     
    Tasquet, 18.02.2009
    #9
  10. salome.p

    salome.p MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    157
    AW: Safari startet nicht mehr

    AppCleaner und Konsorten suchen einfach alle mit einem .app (Programm) zusammenhängende Dateien und bieten sie zum Löschen an. Von wem das Programm stammt ist egal. Aber iApps habe ich noch nie damit gelöscht (weil ich sie kaum verwende.
    @Tasquet: Was ist jetzt bei dir los? Funktioiert Safari wieder? Ein probates Mittel ist auch, das ComboUpdate noch mal drüber zu spielen.
    @aargh11: Ich sitz auf der Leitung. Was ist TE?
    sali
     
    salome.p, 18.02.2009
    #10
Die Seite wird geladen...