vice

Safari startet langsam

Dieses Thema im Forum "MacUser Tipps und Tricks" wurde erstellt von yew, 23.04.2005.

  1. yew

    yew Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    41
    Hi
    Wie gesagt, Safari braucht ewig bis es startet. Das Icon hüpft mind. 20 mal hin und her, bis das Programm endlich gestartet ist.
    Dieses Problem trat erst nach dem Update auf 10.3.9 auf (zumindest habe ich es da erst richtig wahrgenommen). Natürlich ist als erstes das Update schuld, was denn sonst. Andere Programme verhalten sich normal.

    Erst nachdem ich bemerkt habe, daß bei den beiden anderen Benutzern Safari nach 1-2 Hüpfern startklar ist, mußte der Fehler also im Heimverzeichnis zu suchen sein.

    Trotzdem versuchte ich erstmals die üblichen Sachen:
    • Combo-update neu installieren
    • Rechte reparieren
    • Sec-Update
    • Java-Update
    • in Safari Verlauf gelöscht
    • Cash gelehrt
    • Safari zurückgesetzt
    und wahrscheinlich noch einiges mehr.

    Dann habe ich einen neuen User mit Admin-Rechten eingerichtet und
    • "com.apple.Safari.plist" im home/Library/Preferences-Ordner
    • "Safari"-Ordner im home/Library-Ordner
    Schritt für Schritt vom ursprünglichen User zum neuen User kopiert.

    Erst als im "Safari"-Ordner der Order "Icons" kopiert wurde, startete Safari wieder sehr langsam.

    Den Ordner "Icons" habe ich dann gelöscht, da die "Icons" anscheinend nur für die optische Anzeige der gespeicherten Adressen in Safari zuständig sind. Nach dem Löschen haben die Adressen dann ein Standard-Icon.
    Der sonstige Gebrauch der Adressen in Safari ist dadurch nicht beeinträchtigt.
    Diese Standard-Icons werden dann beim nächsten Aufrufen der Seite wieder neu spezifisch angelegt.

    Vielleicht hilft dieser Tipp den einem oder anderem Safari-User wieder auf die Sprünge. ;)

    Gruß yew
     
    yew, 23.04.2005
    #1
  2. MIC71

    MIC71 Banned

    Registriert seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    "SafariSpeed" kann hier als tool ebenfalls wunder bewirken ...scheint mir ;-)

    cheers,
    mic
     
    MIC71, 23.04.2005
    #2
  3. Riff MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Danke, das Problem hatte ich auch. Danke für die Lösung. Funzt jetzt wieder prima!
     
    Riff, 23.04.2005
    #3
  4. buzzy79

    buzzy79 MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    13
    Dieses Problem haben hier so einige, ich unteranderem auch!

    Habe schon so einiges ausprobiert, aber eine Lösung hab' ich bis jetzt auch noch nicht finden können, ich warte jetzt einfach auf Tiger und dann wird auf Safari RSS upgedatet!
     
    buzzy79, 23.04.2005
    #4
  5. buzzy79

    buzzy79 MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    13
    Ja, und wie hast Du es behoben, mit Safari Speed? Was ist das für ein Proggy?

    Hab's ausfindig gemacht :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2005
    buzzy79, 23.04.2005
    #5
  6. yew

    yew Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    41
    Hi
    "SafariSpeed" bringt vielleicht was beim Seitenaufbau, aber bestimmt nichts beim Starten von Safari.

    Um Safari beim Seitenaufbau zu beschleunigen, geht auch mit dem Terminal.
    Via Terminal:
    Safari schließen - folgendes eintippen - sichern:

    defaults write com.apple.Safari WebKitInitialTimedLayoutDelay 0.25

    Dieser Tipp stammt übrigens von nanoloop.

    Gruß yew
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2005
    yew, 23.04.2005
    #6
  7. buzzy79

    buzzy79 MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    13
    Jetzt meine ich das Problem beim ersten Start von Safari ausfindig gemacht zu haben:

    Es war nach 10.3.9 ja immer so, daß Safari beim ersten Start über 1 Minute im Dock hüpft.
    Jetzt hab' ich festgestellt, daß Safari sofort startet, wenn die Online-Verbindung schon besteht.
    Habe zwar einen 10 GB Volumentarif, aber dennoch aus Gewohnheit immer manuell getrennt, wenn ich die Verbindung nicht benötige.

    Hat jdm. eine Lösung für dieses Problem?
    Ich könnte ja natürlich die Einstellungen im Router vornehmen oder auch erst den IE benutzen, Verbindung aufbauen und dann Safari starten...besser wäre es aber, wenn alles so wäre wie vor 10.3.9!


    Gruß, buzzy
     
    buzzy79, 24.04.2005
    #7
  8. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.040
    Zustimmungen:
    2.800
    Vielleicht....

    hilft es ja, wenn Du eine leere Seite als Startseite festlegst. Oder Du nimmst als Startseite eine Page, die lokal auf Deiner Festplatte liegt.
    Ein Versuch wär es ja wert.
    Gruss
    eMac_man
     
    eMac_man, 24.04.2005
    #8
  9. buzzy79

    buzzy79 MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    13
    Als Startseite ist die Routeradresse eingegeben, um direkt dann das Passwort einzugeben und die Verbindung im Routermenü aufzubauen.
    Hatte ich auch schon überlegt, in diesem Falle stell' ich aber beim erstmaligem Starten keine Verbindung zu einer Online-Site auf.
    Kann also glaub' ich nicht daran liegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2005
    buzzy79, 24.04.2005
    #9
  10. yew

    yew Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    41
    Hi
    bei mir bestand das Problem mit dem langsamen Safari-Start, obwohl eine Verbindung bestand.
    Bei mir sitzt der Router und der Rechner an einer Steckerleiste (die ich abends grundsätzlich ausschalte) und beide Geräte werden gleichzeitig eingeschaltet. Der Rechner baut dann sofort eine Verbindung auf.
    Das Problem bestand auch, wenn ich Safari gestartet hatte, beendete und dann wieder neu startete. JEDER Start dauerte lange.

    Gruß yew