Safari soll sich als MSIE 6.0 ausweisen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Eckehard, 21.11.2005.

  1. Eckehard

    Eckehard Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Hallo,

    Ich habe das Problem, dass ich auf eine Bestimme Applikation nur über einen WebBrowser zugreifen kann. Leider fragt die Applikation ab, ob es sich hierbei um den Microsoft Explorer Vers 6 oder größer handelt.

    Habe dann über das Termial und den Befehl

    defaults write com.apple.Safari IncludeDebugMenu 1

    das Debug-Menü im Safari eingeschaltet und unter Debug -> User Agent -> den MSIE 6.0 an-gehackert. (klasse Deutsch oder)

    Hurra Applikation läuft ohne Gemecker ABER ABER die Einstellung wird nicht als DEFAULT gespeichert - und daher immer das gleiche Procedere von vorne :(

    Frage " Wo kann man Safari dauerhaft auf den User Agent "MSIE 6.0" einstellen?

    Vielen Dank für Eure Hinweise

    Eckehard
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
  3. Eckehard

    Eckehard Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.10.2004
  4. sheep

    sheep MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Nur noch eine Ergänzung:

    Obwohl beim 'user agent spoofing' an sich das Betriebssystem auch angegeben wird - z.B. IE 6 unter Windows 2003:

    Code:
    Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.2; SV1; .NET CLR 1.1.4322)
    hat das bei manchen Seiten keine Wirkung, weil sie das Betriebssystem separat abfragen

    Konkret heisst das, dass z.B. auf gmail.com ein OS X-Firefox, der vorgibt, IE 6 für Windows XP zu sein, als Internet Explorer für Mac erkannt wird. i.c. erhält man den Hinweis, dass die Seite zu diesem Browser nicht kompatibel ist. Ähnliche Dinge passieren auch bei anderen Seiten, weshalb ich jetzt lieber wieder "ehrlich" bin bzw. zumindest die Einstellung nicht mehr auf Standard setzen würde.

    Edit: Bevor ich es vergesse: wenn jemand eine vernünftige Lösung für dieses Problemchen kennt, würde ich sie gerne erfahren, bei besonders hartnäckigen Seiten wäre es manchmal doch ganz praktisch, auch das OS vorzutäuschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2005
  5. na sowas

    na sowas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.10.2003
    Bei iCab kann man den "User Agent" frei eingeben, und wird dann auch als derjenige erkannt, incl. falschen OS.

    :)
     
  6. sheep

    sheep MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Danke für den Vorschlag, aber: Was ist das denn für ein Zeug :D? Ich hab mir das mal installiert und einen kleinen Teste gemacht:

    Firefox (korrekt):

    [​IMG]

    iCab (was zum...):

    [​IMG]


    Und bevor jetzt einer fragt, es IST tatsächlich genau dieselbe Seite, die da zu sehen ist :p.

    Allerdings scheint das mit dem falschen OS zu funktionieren, gmail.com reklamiert, dass bei meinem IE 6.0 für Windows kein ActiveX aktiviert sei - aber so kann ich den natürlich nichit brauchen...
     

Diese Seite empfehlen