Safari 2.0 und iTunes Musicstore Verbindung hängt

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von mmhhh, 02.07.2005.

  1. mmhhh

    mmhhh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.07.2005
    Hallo zusammen,

    als neuer Mac User und frisches Forum Mitglied entschuldige mich schonmal für eine zu blöd und/oder wiederholte Frage. Ich suche den ganzen Tag im Netz und in Foren und kann keine Lösung zu folgenden Problem finden:

    - vor ein paar Tagen PB12" mit Mac OS X 10.3.9 bekommen
    - Safari und iTunes liefen wunderbar
    - nun Tiger von Apple nachgeschickt bekommen
    - Tiger komplett neu installiert (inkl. Festplatte löschen)

    - nun das Problem:
    Safari braucht sehr lange für einen Seitenaufbau, bzw. lädt und bleibt kurz bevor die Seite komplett aufgebaut ist hängen (zu erkennen am blauen Balken). Es dauert dann einige (elend lange) Sekunden bis dann die Seite erscheint. Dabei kann es sein, dass einige Bilder nicht geladen sind.
    Bei iTunes wird der Musicstore nicht geöffnet, bzw. braucht oft extrem lange.
    Wenn ich "reloade", also in Safari nochmal die Seite lade, bzw. in iTunes z.B. nochmal auf den Musicstore klicke geht alles wie es sein sollte.
    Es kann doch nicht sein, dass ich jedesmal zwei (oder auch mal drei mal) klicken muss bis ich den Inhalt angeigt bekomme! Vorher war dieses Problem nicht da!

    Wer kennt dieses Problem?
    Wer hat eine Lösung?

    Freue mich auf eine Antwort.

    Grüsse

    Miguel
     
  2. RETRAX

    RETRAX Gast

    Tiger ist buggy, gewöhne Dich dran.

    Mit 10.4.2 ist allerdings Linderung versprochen.

    Edit: Achja und herzlich Willkommen im Forum :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.07.2005
  3. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    25.11.2004
    Läuft bei mir auf 4 Rechnern problemlos. Sorry, Retrax, aber das hilft kaum weiter. ;)

    Zur Problemstellung:

    Was Du, Miguel, beschreibst, klingt eher nach einem Netzwerkproblem, welches sich dann äußert, wenn man die DNS-Einstellungen nicht ganz richtig vorgenommen hat. Kannst Du etwas zu Deiner Internetanbindung sagen? Also, ob Du zum Beispiel einen ADSL-Leitung nutzt, ob zwischen Dir und der Welt ein Router hängt, was Du in den Systemeinstellungen eingetragen hast (vor allem DNS). Verwendest Du eventuell zusätzliche Hardware- oder Software-Firewalls? Und was Dir sonst noch so einfällt.
     
  4. mmhhh

    mmhhh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.07.2005
    Das geht ja fix hier...! Grossartig.

    - Arcor DSL Anschluss
    - Wlan Router Zyxel mit Arcor Aufdruck
    - bezüglich Einstellung habe ich auf den PB nur das Passwort eingeben müssen und schon hatte ich eine Verbindung
    - habe nach der Installation von Tiger absolut nichts am Router verändert
    - Safari und iTunes liefen vorher mit 10.3.9 problemlos
    - DNS usw. sagt mir leider nicht so viel....
     
  5. mmhhh

    mmhhh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.07.2005
    Kleiner Nachtrag:
    - habe alles über die Softwareaktualisierung auf den neuesten Stand gebracht
    - Firewalls und sonstige Systemeinstellungen habe ich aus Unwissenheit (wie gesagt, frisch gebackener Mac User) nicht "angepackt" da alles sofort lief
     
  6. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    25.11.2004
    DNS bedeutet Domain Name System (oder auch Domain Name Server) und sorgt dafür, dass aus (zum Beispiel) www.macuser.de eine Nummer wird, die zur der Dein Rechner dann einen Verbindung aufbauen kann (heißt dann IP-Adresse). Wenn einzelne Bestandteile ewig zäh aus der Leitung tropfen, kann es damit zu tun haben, dass Dein Rechner von Arcor nicht die korrekte Antwort auf die jeweilige Fragen erhält, wo er denn den gewünschten Server findet, der sich hinter der gewünschten Adresse verbirgt. Der Datenverkehr bei iTunes funktioniert im Prinzip genauso nur noch zusätzlich verschlüsselt.

    Wieder ein paar Fragen:
    Nutzen noch andere Personen in Deinem Haus(-halt) diese WLAN-Verbindung?
    Hast Du vielleicht die Möglichkeit mit Hilfe eines Netzwerkkabels Dein schönes PB an den Router direkt anzuschließen (auf der Rückseite müssten 4 freue Anschlüsse sein)? Wenn ja, besteht das Problem weiterhin?

    Eins sei gesagt, normal ist das nicht ;)

    Zum Nachtrag: Gut so! Bloß nicht wild "optimieren" oder "absichern" -- alles unnötig ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2005
  7. RETRAX

    RETRAX Gast

    Soweit ich weiss muss man den DNS Nameserver von Arcor eintragen, dann läuft es wunderbar.

    Vielleicht hast du das ja schon in deinen Unterlagen stehen, wenn nicht dann kannst du auf der Arcor Webseite bestimmt danach suchen.
     
  8. mmhhh

    mmhhh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.07.2005
    zu Hilarious:
    Ja, das Problem besteht auch wenn ich eine "Draht"-Verbindung habe. Bin alleiniger Nutzer. Zum Thema "optimieren": eines der Hauptgründe zum Wechsel auf Mac war nicht mehr im 24.ten Fenster unten links ein Häckchen klicken zu müssen. Die Windows-Welt nervt auf Dauer... Wobei Apple ja wohl auch nur ein Computer ist...

    zu Retrax:
    Werde mal auf die suche gehen. Nur wie kommt es denn, dass ich plötzlich mit Tiger so ein "Aufwand" betreiben muss?
     
  9. mmhhh

    mmhhh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.07.2005
    Hallo Retrax,

    in den Arcor UNterlagen kann ich nichts über DNS finden.
    Im Router kann ich unter Systemstatus -> WAN Informationen eine primäre und sekundäre DNS sehen.
    Wohin damit?
    Welche nehmen?
    Ist das dann schon die Lösung?
     
  10. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    25.11.2004
    Versuch's doch mal testweise mit diesen:

    145.253.2.19
    145.253.2.80
    für primary und secondary DNS. Hierbei handelt es sich um Arcor-Nameserver. Anschließend öffnest Du das Programm Terminal (in Dienstprogramme) und gibst dort ein:
    lookupd -flushcache
    Wird es dann besser?

    Edit: Bei Arcor habe ich eine Hilfe-Seite gefunden, die sich mit der Thematik befasst. Zudem ist dort eine Adresse, die für Dich ganz hilfreich sein könnte:
    http://www.speedcheck.arcor.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen