S-VIDEO Anschluss für mac

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von MAR-MAC, 28.02.2007.

  1. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter Gast

    Ich überlege mir eine Skybox mit einer sky free to view karte anzuschaffen. Allerdings um damit aufzunehmen braucht man einen S-VIDEO/Composide Anschluss. Dies bietet der mac ja jetzt nicht von Haus aus. Was ist da zu empfehlen? ICh habe zurzeit einen elgato eyeTV 310 (und möchte den noch weiter benutzen), über google habe ich den eyeTV hybrid gefunden. Jetzt habe ich allerdings die EYETV Software schon und finde 79€auch etwas zu teuer. Gibt es etwas anderes zu empfehlhen?
     
  2. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter Gast

    Niemand eine Idee? Oder soll ich vielleicht nochmal beser erklären (ist wohl etwas umständlich formuliert..) :confused:
     
  3. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter Gast

    Wirklich niemand? Auch ein "Nein, das gibt es nicht" würde schon helfen... :(
     
  4. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter Gast

    :( Wie gesagt ich kann es neu erklären, es wäre auch hilfreich wenn ihr segt das es so nicht geht
     
  5. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    1. Was willst Du denn in Deutschland mit einer SkyBox?
    2. Kostet ein EyeTV hydrid 149.- €
    3. Gibt's bei ebay manchmal ältere analoge EyeTVs zum Schnäppchenpreis.
     
  6. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter Gast

  7. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Das ist nur leider kein EyeTV hybrid, sondern ein EyeTV für DVB-T. Damit kannst Du von der Skybox nix aufnehmen!

    Wenn Du Dir bei Ebay ein günstiges EyeTV 200 oder 250 kaufst, dann kannst Du alle analogen Zuspieler dran hängen. Die beiden Teile haben sowohl S-Video, als auch Composite Eingänge. Und weil die Komprimierung in der Hardware stattfindet, geht das auch an schwächeren Rechnern. Mit dem EyeTV hybrid brauchst du schon einen schnellen G5 oder einen Intel-Mac, wenn Du was von den ANALOGEN Eingängen aufnehmen willst.
     
  8. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter Gast

    Das würde dann so klappen? Ich schließe das an, die SKYBOX und kann aufnehmen :) ?
     
  9. dbc

    dbc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Nein. Und da rede ich gar nicht vom aufnehmen.

    Freeview ist DVB-T
    Freesat ist was Du meinst

    Da gibt es bei der Box so einige Hürden

    1. Bestellung nur für Adressen auf den Inseln (das kann man ja eventuell umgehen)
    2. Jetzt bekommst Du die Box aber nicht so einfach zugeschickt. Sondern die bringt ein netter Mensch und schliesst Dir die an (ok. kann man wieder abbauen)
    3. nur der Form halber: es ist illegal
    4. die Transponder sind so genau auf die Insel ausgerichtet das selbst in England teilweise der Empfang mies ist

    Für das aufnehmen gilt im Prinzip das selbe wie in deinem 2ten Thread zum Thema VHS aufzeichnen. Ausser das die Box eventuell genau so wie Kaufkassetten mit dem Macrovision Kopierschutzsystem ausgestattet ist.

    Generell würde ich dir zu einem A/D Wandler wie z. B. der Moviebox DV, Canopus ADVC etc. raten. Qualität ist viel besser wie bei den USB Adaptern
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2007
  10. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter Gast

    Zu 1. WIe du bereits sagtest eine Box ist schon zu mir uaf dem weg ;)
    2. DOch die Box kommt einfahc per Post, ohne jemanden der das Afbaut :eek:
    3. Nein, das ist das selbe wie mit Premiere, es verstößt lediglich gegen die AGBs!
    4. Ich denke mir schon was dabei und habe auch von hier aus guten empfang ;)

    5. Hab mich informaiert: kein Kopierschutz
    6. Das war doch genau meine Frage, mit welchem ersatz gerät (außerdem EYETV H.) kann man aufnhemne....

    Edit: Mir ist bewusst das Freewiev DVB-T ist. Ich meine aber das von SKY angebotene Free-to-view (aus lizenzrechtichen Gründen verschlüsselt)
     

Diese Seite empfehlen