S.o.s. Grps !!!

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von GForce, 25.05.2004.

  1. GForce

    GForce Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    ein bekannter von mir ist z.zt. mit dem segelboot in frankreich. er versucht mit GRPS+Bluetooth+S55+ibook ins web zu kommen. in deutschland hatte ich ihm das eingerichtet, da funktionierte der t-online zugang via handy problemlos.

    nur ist das außerhalb von deutschland wohl nicht möglich, mit den einstellungen zu surfen.

    die tkom verweist auf die internetseiten und hilfe-dateien. dort gibt es zwar ein tool - natürlich nur für windows rechner! er hat VPC installiert mit win2000, aber die ganze einstellerei bekommt er sicher nicht hin ;)

    hat jemand von euch erfahrung und besonders wichtig - eine gültige RUFNUMMER, mit der man sich aus dem ausland ins internet (t-online zugang besteht ja noch) einwählen kann?

    eingerichtet ist sein t-online zugang mit kennwort (diese laaaange nummer mit @t-online.de dahinter). welche einträge muß er nun verändern?

    wäre echt meeeega schlecht, wenn wir das nicht lösen könnten, da er für ca. 8 monate im mittelmeer verweilen wird...

    (wir) bitten euch DRINGENDST um hilfe, jeder hinweis könnte wertvoll sein!

    greetz
    GF
     
  2. Macus

    Macus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.12.2003
    Bei GPRS braucht man aber eigentlich keinen Login mit der T-Online-Nummer, das braucht man nur bei GSM-Verbindungen...

    Falls es eine GSM-Verbindung, also mit dem Modem des S55, ist, hilft folgende Nummer aus dem Ausland:

    +49 69 191011

    Gruß
    Markus
     
  3. GForce

    GForce Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    ja, er will via bluetooth das modem vom s55 nutzen (GRPS) um damit ins web zu gelangen!

    d.h. unter den netzwerkeinstellungen ist dann Bluetooth-Adapter als Modem eingestellt, unter PPP die t-online kennung.

    ist schon etwas her, weiß es leider nicht mehr so genau.

    wo muß denn diese nummer eingetragen werden?

    greetz & thx
    GF
     
  4. Macus

    Macus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.12.2003
    Im Programm "Internet-Verbindung", da muss er auch seinen Benutzernamen und Kennwort eingetragen haben.

    EDIT: Müsste auch unter Systemeinstellungen -> Netzwerk gehen, hab ich allerdings noch nie ausprobiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2004
  5. GForce

    GForce Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    leider immer noch nix!

    nummer +4969191011 wählt zwar raus, aber meldet:"kein trägersignal"

    habe auch mal die nummer +491712524122 von der t-online seite durchgegeben, aber er bekommt dann die gleiche fehlermeldung. angeblich soll diese nummer für "den Mobilen Zugang aus dem Ausland" gut sein (!)

    es geht also am anderen ende niemand ran? (kein trägersignal, nachdem das handy rausgewählt hat)

    für deutschland stand als telefonnummer #99... drin. das hatte ja hier auch so weit funktioniert!

    greetz
    GF
     
  6. Macus

    Macus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.12.2003
    Beide Nummern, also +4969191011 und +491712524122, sind für ganz normale Wählverbindungen gedacht - also Login mit Benutzername und Passwort. Zeittarif - kein Volumentarif wie GPRS, mit Anwahlnummer #99, Benutzername t-d1 und Passwort t-d1.

    Habt ihr schon mal probiert, eine ganz neue Verbindung herzustellen? Ist der richtige Modemtreiber eingestellt?
     
  7. Macus

    Macus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.12.2003
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2004
  8. GForce

    GForce Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
     

    ja, eingestellt ist "Bluetooth-Adapter". wie meinst du denn das mit den nummern? braucht er denn gar keine? er hat unter den netzwerkeinstellungen seine laaaange T-online nummer, darunter sein kennwort und darunter muß eine telefonnummer rein... aber welche?

    wenn ich dort #99blablabla eintrage, woher weiß dann das handy, das ich nach deutschland telefonieren will?!?!?

    darf er also dort gar nicht +49 irgendwas eintragen, sondern MUß dort #99 rein?

    greetz & danke für deine zeit!

    p.s.
    habe eine seite entdeckt, mit einem t-online helper (max-osx tool), mit dem man da wohl scripte erstellen kann (oder die sind da schon fertig drin)

    nur - wie lasse ich ihm diese zukommen?
     
  9. GForce

    GForce Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    diese tool spuckt z.b. folgendes aus:

    Frankreich

    T-Online TollFree
    Tel 60902751
    kennung:IPASS/#0001@t-online.de
    Domain-Name Server:194.25.2.129

    allerdings muß man dazu vorher einen int. zugang freischalten lassen.

    ist es das, was er benötigt? oder gilt dieses nicht, wenn man GPRS nutz?
     
  10. Macus

    Macus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.12.2003
    Als Freelancer weiß ich, wie wichtig eine Internetverbindung im Ausland sein kann.

    Wichtig ist: GSM- oder GPRS-Verbindung. Nach Deinen letzen Infos ist es wohl doch eher eine GPRS-Verbindung. Damit habe ich nicht wirklich Erfahrung, ich nutze immer GSM.

    Trotzdem: Wenn ich die T-Mobile-Infos richtig interpretiere, bleiben die Login-Daten für GPRS auch im Ausland gleich. Das heißt Einwahlnummer müsste auch im Ausland *99# sein, Benutzername beliebig (er schluckt also auch jede T-Online-Nummer), Passwort t-d1. Aber Dein Kumpel muss sich in einem Mobilnetz befinden, das ein Roaming-Partner von T-Online ist - also in Frankreich Bouygues Telecom oder Orange France (ehem. franz. Telecom Mobile). In welchem Netz ist er denn?