S-ATA II HDD im iMac Core2Duo

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Artaxx, 12.10.2006.

  1. Artaxx

    Artaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Hallo Leute,

    ich weiß nicht ob das schon jemandem aufgefallen ist, aber: Apple verbaut stillschweigend S-ATA II HDDs im iMac Core2Duo

    Bei meinem zumindest ist diese HDD verbaut:
    http://www.seagate.com/cda/products/discsales/marketing/detail/0,1081,720,00.html

    Dies ist eindeutig eine S-ATA II Platte. Auf der Apple Website schreibt Apple allerdings immer noch S-ATA.

    Was für HDDs habt ihr in eueren C2Ds verbaut? Und: Falls ihr auch eine Seagate drin habt, ist die auch verhältnismäßig laut (niederfrequentes Grummeln) ??

    Gruß
    Artaxx
     
  2. Pille2k6

    Pille2k6 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    27.09.2006
    Hab die gleiche Frage, aber das MacBook betreffend!

    Schaut euch mal an, was mein "Festplatten-Dienstprogramm" anzeigt!
    Da steht bei "Verbindungs-Bus: Serial-ATA-2".
     

    Anhänge:

  3. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Hm, also laut Maxtor ist meine im iMac Core Duo verbaute auch eine S-ATA II Platte.
    Na gut, laut Maxtor gibt es die im iMac verbaute 6L250M0 überhaupt nicht. :rolleyes:
    Aber die 6L200M0 (ich denke, die meinen damit die komplette 200er Serie).

    Gruß
     
  4. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Oh, ja, das steht bei mir auch.
     
  5. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.948
    Zustimmungen:
    1.582
    MacUser seit:
    15.12.2003
    Vielleicht ist der Controller noch ein Sata-Controller?
    Ich denke, die meisten Plattenhersteller produzieren hauptsächlich nur noch Sata2 Platten, die sind ja abwärtskompatibel.
     
  6. CocaColaZero

    CocaColaZero unregistriert

    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    07.09.2006
    Eben. Ganz nebenbei, was hat man davon? Eben, nichts. Zumindest nicht im iMac.
     
  7. Pille2k6

    Pille2k6 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    27.09.2006
    Interessant.
    Auf der Seagate-Homepage steht übrigens nix von SATA-2. Komisch...

    Kann es eigentlich sein, dass die ersten MacBooks noch ne Festplatte mit 4.200 u/min hatten? Dachte ich zumindest immer... Meine hat ja 5.400 u/min. Ich blick echt nicht durch...
     
  8. Artaxx

    Artaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Warum sollte man eine schnellere HDD im iMac nicht merken?

    Ich denke übrigens nicht das Apple S-ATA II HDDs verbaut wenn sie noch S-ATA I Controller verbaut haben. Die S-ATA I HDDs sind trotz dem neuen Standard noch verbreiteter und billiger als die S-ATA II HDDs.
     
  9. CocaColaZero

    CocaColaZero unregistriert

    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    07.09.2006
    Das ist der Punkt. SATA-II ist nicht schneller als SATA-I!

    Bevor wieder alle rumschreien erkläre ich es direkt. Die Geschwindigkeit ergibt sich auf vielen Faktoren wie Zugriffszeit, Anzahl der Umdrehungen, Cache, usw. Beispiel:

    Wir haben zwei Festplatten.

    SATA-I: 250 GB / 7200 rpm / 8 ms / 8 MB Cache
    SATA-II: 250 GB / 7200 rpm / 8 ms / 8 MB Cache

    Wieso sollte SATA-II jetzt schneller sein? Der SATA-II Datenbus ist nur doppelt so breit. Das heißt ich kann mehr Daten von einer auf die andere Festplatte kreuz und quer hin und her schaufeln ohne das die Geschwindigkeit einbricht. Die Festplatte an und für sich wird ja nicht schneller. Jetzt sag mir wie der iMac mit seiner einzigen Festplatte von einem doppelt so schnellen SATA-II Bus profitieren würde?

    ;)
     
  10. Artaxx

    Artaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Naja, wenn ich einen breiteren Bus habe (150 MB <=> 300 MB) profitiert doch sicher nicht nur eine zweite HDD davon sondern auch der Datenbus an sich, sprich auch die CPU profitiert von dem breiteren Bus, oder sehe ich das falsch?

    Lt. Deiner Aussage sollte also das sequentielle Schreiben auf der HDD bei S-ATA II schneller von statten gehen. Wenn ich mir überlege dass gerade das sequentielle Schreiben/Lesen einer HDD am meisten zu schaffen macht sehr ich da schon einen Vorteil. Korrigiere mich wenn ich mich irre!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen