Ruhezustand und Minis (gelöst?)

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von jamanikun, 23.01.2006.

  1. jamanikun

    jamanikun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.12.2005
    Wie der Titel anzeigt, geht es um das vielfach gelobte "Hibernation" Feature moderner Rechner. Da mein Mini per se schon wenig Strom verbraucht und man mit automatischem Schlafenlegen das Energiesparen noch verschärften kann, habe ich natürlich den Auto-Ruhezustand aktiviert.

    Doch heute mußte ich feststellen, daß aus unbekannten Gründen der Mini *sofort* nach dem Schlafenlegen wieder aufwacht. D.h. der automatische Ruhezustand wird zwar aktiviert, aber - ohne auch nur die *Maus* zu bewegen, was m.W. eh keine Weckfunktion hat - auch nur für eine Sekunde.
    Auch manuelles Einschalten des Ruhezustands hat diesen "sehr leichten Schlaf" zur Folge. Neustart gemacht - selbes Ergebnis.

    Ohne Ideen habe ich einfach mal das Onyx Tool aufräumen und eine volle Optimierung erledigen lassen. Jetzt klappt's wieder mit dem Ruhezustand. Aber ich würde schon gern wissen, was Onyx da überhaupt macht und was der Grund des leichtes Schlafs gewesen sein könnte. Ich mag eben dieses "Blackbox"-Feeling nicht ;)

    Irgendwelche Ideen? Vielleicht bin ich nicht das einzige Opfer mit Ruhezustand-Fehlfunktion.
    Ach ja, ich habe Max OS 10.4.4 auf einem 1,5 GHz Mac Mini und WiFi/Bluetooth komplett deaktiviert. Canon Scanner und Drucker per USB angeschlossen, aber zumindest der Drucker wurde vor dem Ruhezustand ausgeschaltet.
     
  2. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    War das mal ein Problem?
     
  3. jamanikun

    jamanikun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.12.2005
    Meinst du ein generelles Problem für alle Mac Minis? Keine Ahnung.
    Für mich selbst war es natürlich ein Problem ;)

    Aber obwohl es nun (hoffentlich?) gelöst ist, würde ich doch gern wissen, inwiefern Onyx' Tools den Ruhezustand betreffen könnten. Wenigstens von Linux weiß ich, daß der Hibernate Modus etwas...fragil sein kann o_O
     
  4. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Ich glaube das Problem trat nur sehr vereinzelt auf. Kann es sein, das Du den Ruhezustand meinst? Hibernate geht nur über einen hack. Vielleicht ist es ja bei Dir dank Onyx so, aber im allgemeinen sind dafür noch laufende Programme verantwortlich, die gerne die Nacht durcharbeiten wollen.
     
  5. jamanikun

    jamanikun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.12.2005
    Achso, ich dachte stets Hibernate = Ruhezustand. Einen Hack habe ich nicht installiert.
    Moment...es ist also so:

    Suspend-to-RAM = Ruhezustand (ohne Hack) im Findermenu != Hibernate
    Suspend-to-Disk = noch ruhigerer Ruhezustand (mit Hack) = Hibernate

    Ich beziehe mich auf Suspend-to-RAM. Also, wenn Adium läuft, dann will er nicht suspenden. Ich schätze, das liegt an der Netzverbindung, die den Mac wach bleiben läßt.
    Nun könnte es ja irgendwelche Services geben, die ähnliches tun (z.B. habe ich SMB am laufen für Windows-Shares). Vielleicht hat Onyx die "wegoptimiert".

    Solange es tut, bin ich ja zufrieden. Aber wie gesagt, mich interessiert einfach nur, was den Mac - außer Tastatureingaben - wieder zum Aufwachen bewegen könnte.
     
  6. s_ko

    s_ko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    15.04.2005
    Wenn bei mir der Scanner an ist habe ich das selbe verhalten, er will Schlafen gehen und schwups geht er wieder an. Ohne Scanner kein Problem.
     
  7. jamanikun

    jamanikun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.12.2005
    Stimmt! Der Canon lide 50 bewirkt bei meinem Mini genau diese Schlafstörung.
     
  8. jobed77

    jobed77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Hallo,

    ich habe mit meinem Mini zwar noch nie Probleme bezüglich des Ruheszustands gehabt, aber wie Chicago Whistle schon gesagt hat: In der Regel scheinen es Programme die sich aus irgendeinem Grund nicht unterbrechen lassen wollen zu sein die für diese Probleme verantworlich sind. Hier im Forum war öfters mal die Rede von iTunes.

    Gruß,
    Johannes
     
  9. glenmorangie

    glenmorangie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.07.2005
    funktioniert bei mir immer

    Mein Mini legt sich trotz angeschlossenem CanoScan Lide 500F und laufendem Adium ohne Murren schlafen und wacht erst auf, wenn ich kräftig die Maus schüttle. Daran sollte es also nicht liegen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen