Ruhezustand und Disc Utility

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Chaotica, 21.02.2006.

  1. Chaotica

    Chaotica Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2006
    Hallo!

    Folgendes Problem steht bei mir zur Debatte, vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit:

    Mein Powerbook wacht nur ungern aus dem Ruhezustand wieder auf. Wenn ich es zuklappe, und gleich wieder aufmache (auch nachdem sich die HD abgeschaltet hat, also innerhalb von ein paar Minuten), dann wacht es auch wieder auf.

    Anders, wenn ich es zuklappe wenn aktive Prozesse laufen, also die Platte noch irgendwie tackert. Komischerweise kommt es auch nicht wieder hoch, wenn ich es eine Weile zugeklappt stehen lasse. Der Bildschirm geht an und ist sichtbar, bloß ist eingefroren.

    Das andere Problem ist, dass ich dann natürlich jedes Mal einen Kaltstart machen muss. Nach solch einem dauert es eine Weile, wenn das System gestartet ist, bis meine beiden Nicht-System-Partitionen erscheinen. Unter OSX findet das Disc Utility dann keine Probleme, aber Erste Hilfe unter OS9 schon. Wenn ich Erste Hilfe reparieren lassen hab, dann kommen alle Partitionen auch wieder sofort beim Systemstart hoch, ohne viel Rumgeklacker seitens der Festplatte.

    Etwas das ich mich schon öfter gefragt habe: Wieso gibt es kein anständiges Plattenreperaturprogramm unter OS X? Kennt ihr eins?

    Ich hab übrigens die Platte schon aus/eingebaut und neu formatiert. An ihr liegt es sicherlich nicht. Was könnte sonst noch ein Auslöser für so ein Ruhezustandsproblem sein? Bestimmt viel.

    Für Tips und Erfahrungswerte wäre ich dankbar.
    Grüße euch
    Chaotica
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    hi,

    wie ich sehe, herschen bei dir "chaotische" zustände auf der platte! :D. nur ich weiss nicht so recht, in wie weit das ausbauen der platte da helfen sollte :rolleyes: !?!. hast du gehofft da eine tote ratte zu finden !?! :D .

    aber in ernst: normaler weise kann man das book in jedem zustand zuklappen, und es dürfte keine problemen geben. die daten werden dann so lange im speicher gepuffert, bis die kiste wieder aufgemacht wird. wenn das aber nicht der fall ist, könnte es der fall sein, dass der speicher nicht richtig ausgelesen wird. schon "pram-reset" gemacht ? (apfel+alt+p+r+power).

    das festplattendienstprogramm funktioniert normaler weise einwandfrei, und verrichet seine arbeit sehr gut. wenn du aber die platte selbst nicht partitionierst hast, dann gibt´s dort auch keine "partitionen", es sind einfach "logische volumen" mit den bootbaren osx versionen.

    versuche es 1x und dann schauen wir weiter!

    grüsse!

    (und lasse die platte eingebaut) ;)
     
  3. Chaotica

    Chaotica Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2006
    Hallo Mr. Ed!

    Natürlich habe ich die Platte in 3 Partitionen geteilt, sie ist nämlich ziemlich groß, und auf der ersten liegt das System.

    Nur weiß ich grade nicht, was ich probieren soll. ich wünschte ich wüßte es ;)

    Die tote Ratte wäre ein Anhaltspunkt gewesen, da hst du recht :). Nein, ich wollte einfach eine andere Platte ausprobieren, und hab bei der Gelegenheit nach allen möglichen Steckverbindungen gekuckt.

    Das mit dem Dienstprogramm, das kann ich wirklich nicht bestätigen. Ich bin heilfroh wenn OS 9 noch auf den Rechnern läuft...Was ich schon für Platten wieder mit dem alten Norton Disc Doctor recovert hab (ich weiß, es gibt da einige Hasser, aber wenn man weiß wann und wie ist der Gold wert).

    Erste Hilfe zeigt wirklich immer auf jeder der Partitionen folgendes an:
    Problem: Ungültiger "BTree Header", 0, 0
    Meist auch noch falsche Zuordnungsbereiche im Katalog. Nach der Reperatur sind in OSX immer die Volume-Icons verschwunden, dafür startet das System wieder schnell.

    Bitte sag mir doch noch einmal, was du meinst, das ich es probieren sollte. Ich tue ja wirklich alles (naja fast, ich will mal nichts vorwegnehmen).

    Grüße
     
  4. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    also ich weiss nicht wie gross die platte ist, da du ein powerbook hast, kann die entweder 60, oder 80 gb sein. da du die tendenz zeigst die zu partitionieren, ist auch ein idikator, dass du dich von den windows-überbleibsel nicht lösen kannst, was du aber in der macwelt dringend machen solltest! denn das tut einfach keiner! egal wie gross die platte ist! genau wie das nutzen von norton software! die waren schon unter windows eine seuche, und haben jede systemresuorce leer gesaugt! aber genug! ;)

    lade das tool runter: applejack (KLICK) , führe es aus, neu booten und dann weiter schauen. im b-three header werden infos geschrieben wie die datenstruktur auf der platte ist (glaube ich) wenn die zerschossen ist, dann kommt so ein mist.
     
  5. Chaotica

    Chaotica Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2006
    Hallo,

    jetzt der Schocker: Ich hatte tatsächlich noch nie einen Windows PC *fingerkreuz*. Gestartet bin ich mit einem Performa...

    Das mit dem Partitionieren ist insofern sinnvoll, als dass eine Festplatte wie eine Schallplatte funktioniert. Die erste Partition wird immer in der Mitte angelegt, die weiteren nach außen hin. Dadurch, weil sie sich ja am schnellsten dreht, ist die innerste Partition immer die schnellste, ergo auch das System, wenn man es darauf hat. Weiterhin ist es praktisch eine Partition nur für Filme zu haben die sich nicht so schnell zerwürfelt.

    AppleJack habe ich schon drauf, leider sagt das auch nicht mehr als das Festplattendienstprogramm. Hier mal was das festplattenprog so sagt, und danach Erste Hilfe:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Am allerliebsten würde ich ja das Übel bei den Wurzeln packen, und mir meine Platte erst gar nicht zerschießen, also das Ruhezustandsproblem in den Griff bekommen. Übrigens finde ich es bemerkenswert, dass nun auf einmal sogar Erste Hilfe mal was anzeigt. Soweit ich mich erinnern kann, hats das als ich OS9 benutzte selten getan und war nie so der Knüller.

    Bis dann...hoffentlich nicht bald aus dem Internetcafé ;)
     
  6. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    wie ist das denn jetzt !?!, der fehler kommt nur aus dem os9 oder !?!, denn osx scheint ok zu sein!
     
  7. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    im prinzip stimmt das irgendwie schon, nur die richtung ist die andere! es wird von aussen nach innen geschrieben! guck bild, guck link: KLICK
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2007
  8. Chaotica

    Chaotica Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2006
    Stimmt, ich hatte mich verschrieben, natürlich muss sich eine Platte außen schneller drehen.

    Ja, die Fehler werden nur von Erste Hilfe in OS9 gezeigt und repariert, allerdings immer auf allen Partitionen, auch verschiedener Art. Manchmal sind die Katalogeinträge auf einer Partition mal nicht zerschossen, dafür auf der anderen. Also, es nimmt immer die ganze Platte in Mitleidenschaft, immer auch das OSX-Betriebssystem.

    Das Ding ist eben, wenn Erste Hilfe repariert hat, dann mounten die Partitionen immer sofort unter OS X, sonst dauerts eben immer etwas länger bis das passiert. Einmal wurde auch eine Partition nicht erkannt, bis zur Reparatur unter OS9.
     
  9. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    schon mal folgendes gemacht !?!: mit der osx dvd gebootet, und von dort aus das festplattendienstprogramm laufen lassen !?!. und noch eines: rechner aus, mit der gedrückten "alt" taste den rechner starten, und den hardwaretest machen, ob die platte ok ist!
     
  10. Chaotica

    Chaotica Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2006
    Von der OSX-CD habe ich es schon versucht. Meine Hardwaretest-CD ist irgendwie nicht mehr in Ordnung :(. Wenn ich sie auswählen will passiert nichts, der Alt-Auswahl-Bildschirm aktualisiert sich. Ich dachte auch, das wärs, einfach die CD rein und kucken....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen