Ruhezustand Mac im Vgl. zu Ruhezustand WinXP

Diskutiere mit über: Ruhezustand Mac im Vgl. zu Ruhezustand WinXP im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Spacemojo

    Spacemojo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Hi!
    Ich bin noch XP-User und hab da eine Frage zum Mac-Ruhezustand:

    Bei WinXP-Ruhezustand wird ja der Arbeitsspeicher auf die Festplatte kopiert und der Computer schaltet sich dann vollständig aus (braucht also null Strom). Das Booten dauert aber dann wieder eine halbe Minute.

    Wie funktioniert der Mac-Ruhezustand. Ich hab gehört, dass er innerhalb Sekunden wieder Betriebsbereit sein soll. Ist er im Ruhezustand dann wirklich "aus" oder läuft alles auf "Sparflamme" (à la Standby)?

    Danke!
    Tobi
     
  2. cubd

    cubd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.936
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    01.06.2003
    Hallo

    Gute Frage ...

    mein iMac G4 braucht auch etwa 15 Sek. bis er wieder alles da hat, wo er es haben sollten. Der Monitor wacht zwar "sofort" wieder auf, alles andere brauch etwas.
    Mein G5 braucht etwa 5 Sek. bis er wieder arbeiten kann. Was er in der Zwischenzeit macht, kann ich Dir nicht sagen, arbeiten tut er nicht ... ;)

    Gruß aus der Stadt, in der man den Drahtzug erfand

    B.
     
  3. DanielHH

    DanielHH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    25.05.2004
    Beim Mac läuft der Ruhezustand nicht per Suspend to Disk sondern per Suspend to RAM. Das heißt, dass auf dem RAM eine Art Reststrom läuft und der Rechner eher im Standby ist und nicht komplett aus ist, was auch durch die pulsierende Powerleuchte deutlich wird.
     
  4. EricssonFreak

    EricssonFreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.02.2004
    Bei meinem iBook geht das aich relativ schnell - die Frage ist eher, wie schnell man sein Passwort eingeben kann :D

    Das eigentliche "Aufwachen" dauert nur ca. 3 - 4 Sekunden, würde ich sagen ... Und der Stromverbrauch ist nur wirklich merkbar, wenn man das Book morgens in den Ruhezustand versetzt und abends erst wieder anschaltet - dann fehlen ein paar Prozent Kapazität.

    Gruß ///Freak
     
  5. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    der RAM wird am strom gehalten, alles andere (festplatten etc) ist komplett aus. bei mir dauerts 2 sek bis er wieder wach ist. strom frisst er nur sehr sehr wenig im ruhezustand, ca. 1% akku pro stunde grob geschätzt.
     
  6. Jamonit

    Jamonit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.10.2003
    der Rechner ist aber soweit aus, dass du ihn überall einpacken oder wegpacken kannst und keine angst vor überhitzung oder so habe musst. der akku wird dabei auch nur minimal belastet. Mein iBook ist in 2-3 Sekunden wieder an.

    Wenn ich mit meiner alten Dose vergleiche frage ich mich ob Microsoft sowas überhaupt ruhezustand nennen darf ;)
     
  7. Eames

    Eames MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Vor allem reicht eine Tastenkombination wie Apfel+Alt+Auswerfen, um den Ruhezustand innerhalb von Sekunden zu aktivieren :)

    Im Gegensatz zu XP geht das Ruck Zuck.

    Gruss . Mikalux
     
  8. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    29.03.2003
    Suchfunktion ist nicht giftig

    Hi Tobi,
    der Ruhezustand und die Meinungen verschiedener User dazu sind z.B. hier oder hier beschrieben.

    In der Suchfunktion einfach mal ruhezustand und windows eingeben.
    Dann bist Du den Nachmittag mit lesen beschäftigt.

    :)
     
  9. Ceekay

    Ceekay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.02.2004
    Bei meinem iBook dauert's, wenns hochkommt, 2 Sekunden... Leider bleibt aber die Internetverbindung im Schlaf nicht aufrechterhalten.

    Ja, dieser Ladebalken und das Warten bei Windows XP ist schon ne tolle Angelegenheit :p
     
  10. tim_toxxic

    tim_toxxic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2004
    oh my god, was habt ihr denn für lahme kisten? :)

    wenn ich mein 500er G3 ibook hochklappe ist es eine viertelsekunde nachdem die klappe oben ist einsatzbeit. einzige ausnahme >> airport kommt erst 1-2 sek. später

    und der G5 auch. der lässt die lüfter kurz aufheulen und bis die monitore aufwachen ist der schon lange ready.

    und was wirklich schrecklich ist >> der windows ruhezustand (ok, dafür brauchts kein strom, ist mir aber wurst, hab lieber STR...) mit diesem hässlichen DOS-uralt-ladebalken (sowas bringt nur bill hin) und der ewigen wartezeit.

    also da kann ich den G5 ja auch ganz ausschalten, dann braucht er auch kein strom, und aufgestartet ist der genausoschnell wie ein XP zum aufwachen braucht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ruhezustand Mac Vgl Forum Datum
iMac (Late 2015) - Ruhezustand des Computers einstellen Mac Einsteiger und Umsteiger 14.04.2016
Im Ruhezustand downloaden lassen? Mac Einsteiger und Umsteiger 12.06.2015
Angeschlossene USB-Geräte mit in den Ruhezustand versetzen Mac Einsteiger und Umsteiger 24.01.2014
Ruhezustand vs. Ausschalten Mac Einsteiger und Umsteiger 22.10.2012
Mac fährt nicht in Ruhezustand Mac Einsteiger und Umsteiger 13.01.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche