Ruhezustand beendet sich selbst

Diskutiere mit über: Ruhezustand beendet sich selbst im MacBook Forum

  1. e-micha

    e-micha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2003
    Hallo,

    gestern Abend habe ich mein iBook in den Ruhezustand versetzt (Bildschirm runtergeklappt, nur Mail war aktiv), das ging bisher immer ohne Probleme. Nun sah ich nach kurzer Zeit, dass die Ruhezustands-LED nicht mehr blinkte. Ausserdem schien die Festplatte zu laufen. Also Display hochgeklappt und - nichts passiert, Display dunkel, Festplatte läuft. Hin und wieder höre ich ausserdem den "Neue E-Mails"-Sound. Display wieder runtergeklappt in der Hoffnung, dass der Ruhezustand wieder angeht - nichts tut sich, Festplatte läuft weiter. Mit dem Aus-Knopf habe ich das iBook dann neu gestartet und es lief ohne Probleme. Jetzt habe ich den Ruhezustand ohne irgendwelche Programme im Hintergrund gestartet und das hat bis heute morgen gehalten.

    Verträgt sich Mail (prüft alle 5 Min. den Posteingang) nicht mit dem Ruhezustand? Aber warum ging dann das Display nicht mehr an?

    Weiss jemand etwas dazu?

    Gruss
    E-Micha
     
  2. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.11.2003
    Servus.

    Also ich hatte nie Probleme mit Mail. Aber was mir aufgefallen ist: Wenn ich meine USB-Maus rausziehe während das iBook im Ruhezustand ist, fährt es kurz an.

    Du solltest also vielleicht mal kucken ob du irgendwelche USB oder FW Geräte drann hast, die zwischendurch mal ihren "Status" ändern.

    CU
     
  3. e-micha

    e-micha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2003
    Das habe ich bei meiner Bluetooth-Maus. Wenn ich das iBook zuklappe und dann die Maus bewege, springt es erst kurz an, geht dann aber wieder in den Ruhezustand.
     
  4. YoYo

    YoYo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.12.2003
    das hatte ich auch schon, aber warum das so ist und an was es liegt kann ich auch nicht sagen. ich habe auch schon mail als verursacher angenommen.

    es ist ja doch interessant wenn man das book abends schlafen legt und am morgen (im glauben daran das es das erste mal ist) aufwachen lässt und dann zeigt es schon neue mails an... wann und wie hätten die denn bitte empfangen werden sollen? das book muss also aufgewacht sein, oder können mails im ruhezustand empfangen werden?
     
  5. Cox Orange

    Cox Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.12.2007
    Ich habe seit ein paar Tagen das Gleiche Problem. Mein MacBook hält keine 10 Minuten im Ruhezustand aus, ohne ihn zu verlassen. Gibt es nach fast 7 Jahren vielleicht eine andere Lösung oder noch mögliche andere Gründe dafür?
     
  6. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Die liste aller Dinge, die den Ruhezustand stören ist lang und umfangreich, so sind z.B. Netzwerkverbindungen oder auch Bluetoothverbindungen häufige Störer, oder externe Geräte, NTFS Treiber oder auch virtuelle Maschine, bzw. deren im Hintergrund ablaufende Prozesse, eyeTV und ein defektes Powermanagement oder ganz banal ein vergessener nicht erledigter Druckjob Möglichkeiten die den Ruhezustand dann beenden können. Aber die Liste ist wie gesagt wesentlich länger und deine Angaben etwas zu wenig genau.
    Ein Blick in die LogDateien könnte auch anzeigen was da weckt ( Programme/Dienstprogramme/Konsole, dort in der Seitenleiste "Alle Meldungen" und dort dann die Einträge bei System Sleep7System Wake)
     
  7. twiederh

    twiederh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    122
    Registriert seit:
    18.05.2005
    Die Ursachen dafür können ganz unterschiedlich sein. Gewißheit bringt, wenn Du die Konsole öffnest (in Dienstprogramme), auf "Alle Meldungen" gehst, den Rechner schlafen legst und dann in den Meldungen den Grund für das Aufwachen suchst. In meinem Fall war es z.B. ein Netzwerkevent, ich habe dann einfach in den "Energie sparen" Systemeinstellungen die Option "Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden" deaktiviert. Sollte es ein Bluetoothgerät sein, das den Ruhezustand beendet, hilft u.U. unter Systemeinstellungen->Bluetooth->Weitere Optionen die Option "Bluetooth-Gerät ermöglichen, den Ruhezustand des Computers zu beenden" zu deaktivieren, das sollte man natürlich nur dann machen, wenn man den Rechner nicht per Bluetooth aufwecken will. Vieleicht schaust Du einfach mal nach der Ursache und postest sie hier.

    Gruss,
    Thomas.
     
  8. Cox Orange

    Cox Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.12.2007
    Also das hier hab ich gefunden, heißt das, irgendein USB Gerät, wie zB der neue Drucker macht das? Wie kann ich den dran hindern?
    Da steht zwar was von eyetv aber das ist nicht angeschlossen oder geöffnet

    09.01.11 22:22:56 [0x0-0x16016].com.elgato.eyetvhelper[277] ***Wakein::CancelEvents: requested event type: wakepoweron
    09.01.11 22:22:56 [0x0-0x16016].com.elgato.eyetvhelper[277] ***Wakein::CancelEvents: requested app name: com.elgato.eyetv
    09.01.11 22:22:56 [0x0-0x16016].com.elgato.eyetvhelper[277] ***Wakein: 0 entries in power event schedule table
    09.01.11 22:23:12 kernel Wake reason = USB4
    09.01.11 22:23:12 kernel System Wake
    09.01.11 22:23:12 kernel The USB device WirelessControllerDevice (Port 1 of Hub at 0x7d000000) may have caused a wake by issuing a remote wakeup (2)
    09.01.11 22:23:14 [0x0-0xbe0be].backupd-helper[1287] Not starting Time Machine backup after wake - less than 60 minutes since last backup completed.
     
  9. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    eyeTV muss nicht eingeschaltet sein, einige Prozesse von eyeTV laufen auch wenn es ausgeschaltet ist.
    In deinem Fall hat scheinbar ein Gerät, das uber den USB Port 4 angeschlossen ist den Rechner geweckt, wahrscheinlich entweder ein Eingabegerät oder ein Wecken über den Bonjour Sleep Proxy hier ein Apple Dokument dazu:
    http://support.apple.com/kb/HT3774?viewlocale=de_DE
    Schau doch mal was über den port 4 angeschlossen ist, sollte im Systemprofiler zu finden sein.
     
  10. Cox Orange

    Cox Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.12.2007
    Es scheint die Bluetooth Tastatur zu sein. Denn wenn ich bluetooth deaktiviere passiert es nicht und es ist das einzige Gerät, welches angeschlossen ist. Gibt es eine andere Möglichkeit das Wecken zu verhindern, als die oben genannte Einstellung? ( "Bluetooth-Gerät ermöglichen, den Ruhezustand des Computers zu beenden" )
    Und außerdem hatte ich ja bisher das Problem nicht, es muss sich also irgendwas geändert haben o_O
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche