RSS Reader

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von sgmelin, 15.06.2004.

  1. sgmelin

    sgmelin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Hi,

    welchen kostenlosen und guten RSS Reader könnt ihr empfehlen? Sollte wenn möglich klein sein und dauern laufen können, so daß man ihn bei Bedarf vergrössern kann.
     
  2. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Mein persönlicher Favorit, wenn es denn unbedingt kostenlos sein soll, ist Net News Wire Lite. Der hat mich einfach gleich überzeugt, simpel, übersichtlich und mit den Einschränkungen konnte ich leben. Demnächst werde ich mir davon aber wohl die Vollversion kaufen.

    Konkurrenten sind:

    PulpFiction, den hab ich noch nicht getestet, er hat aber bisher gute Testergebnisse in doch angeseheneren Onlinemagazinen bekommen.

    Shrook 2 Da hat mir aber der iTunes Metallook nicht gefallen. Die der "Finder in Spaltenansicht" ähnlichen Bedienung war auch nicht so ganz mein Geschmack. Einen Test ist er aber sicherlich mal wert.


    Das MulleNewzDock geht einen etwas anderen Weg, der sicherlich platzsparend ist aber auch nicht jedermans Sache.

    Den gleichen, oder ähnlichen Ansatz wie MulleNewzDock geht [DLMURL="http://homepage.mac.com/stas/slashdock.html"]SlashDock[/DLMURL]

    Das sind die mir bekannten und von mir ausprobierten Reader für Mac OS X.

    Plattformübergreifend ist der in der gerade aktuellen c't besprochene [DLMURL="http://www.cincomsmalltalk.com/BottomFeeder/"]BottomFeeder[/DLMURL]. Den zieh ich mir gerade mal und schau wie er sich so schlägt. Unter Windows hat er mich, als ich einen Reader suchte allerdings nicht überzeugt.

    Wenn du Firebird oder Opera für OS X als Browser benutzt, dann hat Opera einen Reader eingebaut und für Firebird gibt es ein Plugin, das diese Funktion nachrüstet, beide Reader sind natürlich vom Umfang her (noch) nicht mit eigenständigen vergleichbar, dafür aber direkt in den Browser integriert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. jog

    jog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2004
    NetNewsWire (Lite) ist mE auch die beste Wahl (wobei Shrook2 auch nicht schlecht ist, zwischen den beiden ists wohl eher GUI-Geschmack-Sache). Es soll auch in naher Zukunft eine Version2 von NNW erscheinen, die dann nochmal weitere, nützliche Features liefert.

    PulpFiction hat mE nur Vorschuss-Lorbeeren bekommen. Als das Produkt dann released wurde, meine ich, dass der Tenor eher war, dass es eine nette Programm-Idee ist, diese aber nicht besonders gut umgesetzt wurde (bzw. wesentlich verbesserungswürdig ist), da das Programm nicht gerade schnell und ressourcenschonend ist.

    BottomFeeder ist mE von den Features her ein ziemlich nettes Programm, die Benutzung unter OS X ist allerdings nicht besonders nett (BF ist eine Smalltalk-Anwendnung, das Smalltalk wird mE nicht besonders gut unter OSX eingebunden, was sich durch langsamen Aufbau des Programmfensters und hakelige Bedienelemente auszeichnet).

    Nennenswert ist mE noch (wenn auch Shareware) Newsfan (was NNW ziemlich ähnlich ist, aber über ein paar andere Features verfügt).

    Ein alternativer Ansatz zu den Dock-Dinger, ist noch NewsYouCanUse, welches sich in der Menüzeile einnistet.
     
Die Seite wird geladen...