Roxio Toast 7 oder Toast® 8 Titanium???

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von fibi77, 08.02.2007.

  1. fibi77

    fibi77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.10.2006
    sorry, wenn ich jetzt nicht zunächst mal alle Threads zu dem Thema durchforstet habe, aber ich stehe kurz vor der Entscheidung mir das Programm zuzulegen.

    Ich möchte meine über eine DVD-Cam aufgezeichneten Filme auch gerne mal bearbeite können. Mit dem iMovieHD geht das nur, wenn ich einen vernünftigen Konverter gefunden habe, der die DVDs auch entsprechend konvertieren kann um diese in iMovieHD auch abrufen und bearbeiten zu können. Ich bin ein absoluter Beginner und mehr oder weniger Hobbyfilmerin.

    Nun bin ich auf dieses Programm gestossen als ich bemerkte, dass Nero leider nicht auf dem MAC läuft...

    Ich möchte damit gerne Filme schneiden und bearbeiten. Nur konnte ich diese Funktion nur in der Beschreibung des Roxio Toast 7 finden und da dieses Programm teurer ist als das Toast® 8 bilde ich mir ein, dass es zwei unteschiedliche Programme sind und eben nicht nur die nächste Generation. Aber klärt mich bitte auf :confused:


    - Welches der beiden Programme ist besser? Oder ist Toast® 8 Titanium praktisch nur die aktuellste und somit verbesserte Version?

    - Kann ich mit dem Programm (je nach Empfehlung) auch Filme (z. B., die ich selbst über meine Cam aufgenommen habe) schneiden und bearbeiten?

    Ich bin Euch für Eure Antworten sehr dankbar!!!

    viele Grüsse,
    fibi
     
  2. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Genau das.
     
  3. fibi77

    fibi77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.10.2006
    Danke :)

    Gut, dann steht schon mal fest, welches der beiden ich kaufe...

    Und hat das jemand von Euch hier und ist damit auch zufrieden? Und es ist auch möglich damit Filme zu schneiden und zu bearbeiten?
     
  4. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Offenbar hast Du ja schon mal versucht, Deine Filme in iMovie einzulesen. Woran scheitert das eigentlich?
     
  5. winimac

    winimac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    08.03.2005
  6. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.011
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...was meinst du mit "vernünftiger konverter für iMovie" ?
     
  7. Martns

    Martns Gast

    ähhh... TOAST ist ein brennprogramm! filme schneiden mit toas? :kopfkratz:
    :nono: nönönönönönöööönnönönö!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2007
  8. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    MacUser seit:
    28.12.2003
    Moin,
    Toast 8 bietet nicht die Funktionen die Du von NERO - Vision kennst.
     
  9. fibi77

    fibi77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.10.2006
    @All: Ich bin (noch) ein MAC-DAU, habe also noch nicht wirklich viel rumprobiert, weil ich auch manchmal ein wenig Panik habe, was kaputt zu machen...

    @dcmartns
    oha.. das wusste ich nicht. Ich dachte das würde funktionieren. Schade.

    @joachim14
    Es scheitert am Dateiformat, oder ich "blicke" es einfach nicht... Ich nehme die Filme im Video oder im VR-Modus auf und dann sind es entsprechende Dateiformate, die iMovie HD nicht lesen kann und den Film dann nicht findet.

    @in2itiv
    ich habe den ffmpeg zwar als freeware runtergeladen, aber es ehrlich gesagt noch nicht so ganz rausgekriegt, wie ich das Ding zu benutzen habe, muss mich da einfach mal ransetzen, denke ich, habe aber auch schon gelesen, dass der gut ist und fast alle Formate konvertieren kann

    @winimac
    danke, werde ich mir dann gleich mal ansehen

    Danke auch schon mal für die schnellen Antworten.
     
  10. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.011
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003

    ...wozu, du kannst doch das mpeg-material einfach nach iMovie importieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen